Kommentar zur Pflege Ausbildung tut not

Symbolbild. Foto: dpa

Geld für 13.000 neue Vollzeitstellen in der Pflege – klingt nach entschlossenem Handeln. Die Grünen würden gerne 25.000 mehr einstellen – das klingt nach Überbietungswettbewerb. mehr...

Mario Centeno, Wirtschaftsminister von Portugal und Vorsitzende der Eurogruppe, spricht mit Euklid Tsakalotos (links), Finanzminister von Griechenland, und Klaus Regling, Geschäftsführer des EMS. Foto: dpa

Kommentar zu Portugal Ein Neustart – immerhin

Portugal ist, das haben die Euro-Finanzminister gestern festgestellt, weit von einem Land entfernt, in dem Milch und Honig fließen. In Lissabon bestreitet auch niemand, dass die Erfolge von der guten Konjunktur und dem Anleihe-Aufkaufprogramm der Europäischen Zentralbank begünstigt wurden. mehr...


Annegret Kramp-Karrenbauer, CDU-Bundesvorsitzende, und Thomas Strobl (CDU), Innenminister in Baden-Württemberg, unterhalten sich. Foto: dpa

Kommentar zum CDU-Werkstattgespräch AKK ist einen Schritt weiter

Die Sach- von der Machtfrage, das Programmatische vom Persönlichen trennen: In der Migrationspolitik sind die neue Vorsitzende Annegret Kramp-Karrenbauer und ihre CDU jetzt in puncto Vergangenheitsbewältigung einen großen Schritt vorangekommen. mehr...


Andrea Nahles, Bundesvorsitzende der SPD, spricht nach einer Klausurtagung der Spitze und des Vorstandes der SPD im Willy-Brandt-Haus, der Bundeszentrale der Partei, während einer Pressekonferenz Foto: dpa

Kommentar zur SPD Der verzweifelte Kampf

Sigmar Gabriel und Gerhard Schröder als Grantler an der Seitenlinie, Andrea Nahles und Olaf Scholz als stolpernde Spitzen, dazu jede Menge Gegner der Großen Koalition auf der Tribüne und schockierende Umfrageergebnisse. Die SPD hat es wirklich nicht leicht. mehr...


Symbolbild. Foto: dpa

Kommentar zur Lehrsituation in NRW Eine andere Perspektive

Die Zahl der Quereinsteiger in den Lehrerberuf ist in Nordrhein-Westfalen wieder gestiegen – und das ist gut so. Nicht nur deshalb, weil damit – wie von Schulministerin Yvonne Gebauer geäußert – Unterrichtsausfall verhindert werden kann. mehr...


Ein Mitarbeiter prüft tonnenschwere Rohre für die zukünftige Ostsee-Erdgastrasse Nord Stream 2 . Foto: dpa

Kommentar zu Nord Stream 2 Deutsche Sonderwege

Zu lange hat die Bundesregierung in Nord Stream 2 ein rein wirtschaftliches Projekt zwischen Deutschland und Russland gesehen. Über politische Bedenken der Bündnispartner in Europa und den USA ist man hinweggegangen – aus Eigeninteresse. mehr...


Was wie die nächste Hiobsbotschaft klingt, soll für den Haller Modekonzern Gerry Weber zum Befreiungsschlag werden. Foto: dpa

Kommentar zu Gerry Weber Schritt zurück nach vorn?

Was wie die nächste Hiobsbotschaft klingt, soll für den Haller Modekonzern Gerry Weber zum Befreiungsschlag werden. Der bevorstehende weitgehende Verkauf der Tochter Hallhuber soll der letzte Rückschritt sein auf dem Weg nach vorn zur angestrebten Sanierung. mehr...


Symbolbild. Foto: dpa

Kommentar zu Nord Stream 2 Abhängig

Es stimmt: Deutschland bleibt von russischem Gas abhängig. Richtig ist auch: Berlin hat Nord Stream 2 gegen die berechtigten Bedenken seiner europäischen Partner durchgedrückt. mehr...


Symbolbild. Foto: dpa

Kommentar zur Rentenpolitik Respekt, wer weiter denkt!

Die Zeichen mehren sich, dass der Endlos-Aufschwung in Deutschland seinem Ende entgegengeht. Die SPD versucht sich selbst zu retten, in dem sie konsequent auf eine Anti-Agenda-2010-Agenda einschwenkt. Und das könnte teuer werden. mehr...


Symbolbild. Foto: dpa

Ein Kommentar zu Facebook und dem Bundeskartellamt Daumen hoch für das Kartellamt

Andreas Mundt hat den Daumen gesenkt. Allerdings geht es dem Chef des Bundeskartellamts diesmal nicht um Firmenkäufe oder Fusionen. mehr...


Symbolbild. Foto: dpa

Ein Kommentar zu Theresa May und dem Brexit Mit leeren Händen

Theresa May hätte viel erreichen können. Sie wusste, dass die EU in Brüssel vorschlagen wollte, Großbritannien dauerhaft in einer Zollunion zu belassen und damit das Problem der irisch-nordirischen Grenze mit einem Schlag zu lösen, den Backstop vom Tisch zu wischen und alle Probleme am Stichtag zu beseitigen. mehr...


Donald Trump, Präsident der USA, trifft für seine Rede zur Lage der Nation vor dem Kongress im Kapitol ein. Foto: Carolyn Kaster/AP/dpa

Kommentar zu Trumps Rede Ein politischer Tiefpunkt

Wäre Trump ehrlich gewesen, hätte er die Lage der Nation als angespannt, zerrissen und gefährdet beschrieben. Dass er das Gegenteil behauptete, unterstreicht, wie absurd diese einstmals wichtige Rede des US-Präsidenten geworden ist. mehr...


Andrea Nahles hat die Pläne für eine »Sozialstaatsreform 2025« konkretisiert. Foto: Wolfgang Kumm

Kommentar zu Andrea Nahles Plänen Zwischen allen Stühlen

Andrea Nahles will Hartz IV im Kern gar nicht abschaffen, sondern unter anderem Namen firmieren mehr...


Ein Gutachter am Europäischen Gerichtshof hält die Pkw-Maut in Deutschland für rechtens. Foto: Jens Büttner

Kommentar zur Pkw-Maut Straßen-Theater

Straßenbenutzungsgebühren sollten nicht nur Geld reinholen, sondern auch ein Ziel verfolgen mehr...


Symbolbild. Foto: dpa

Kommentar zu Prostituierten Warnsignal

Laut der Beratungsstelle Theodora sind die Befürchtungen eingetreten: Das Prostituiertenschutzgesetz scheint die Sexarbeiterinnen aus den Clubs und in die Illegalität zu treiben, heißt es dort. mehr...


Miele erneuert sein komplettes Einbaugeräteprogramm und steht damit vor der größten Proukteinführung seiner Geschichte. Foto: Wolfgang Wotke

Kommentar zu Miele Keine andere Wahl

Eine dreistellige Millionensumme für eine neue Generation von Einbaugeräten – wie verträgt sich das mit den Sparmaßnahmen bei Miele in Gütersloh? mehr...


Germania-Flugzeuge auf dem Flughafen Düsseldorf. Foto: dpa

Kommentar zur Germania-Pleite Ungerecht

Viele Urlauber, die von der Germania-Pleite betroffen sind, gucken nun in die Röhre. Das sind insbesondere diejenigen, die keine Pauschalreise gebucht haben, sondern ihren Flug auf der Internetplattform von Germania. mehr...


Peter Altmaier. Foto: dpa

Kommentar zu Altmaiers Plänen Der Staat taugt nicht als Unternehmer

Wirtschaft wird in der Wirtschaft gemacht. So hatte einst ein zuständiger Minister mit FDP-Parteibuch geredet. Ganz anders der aktuelle Amtsinhaber. mehr...


Symbolbild. Foto: dpa

Kommentar zum EU-Projekt gegen Hass im Netz Recht durchsetzen

Die Kritik ist seit dem Start des EU-Projektes gegen Hass und Hetze im Netz bis heute nicht verstummt: Ist es wirklich die Aufgabe der sozialen Netzwerke, Beiträge zu zensieren und an die Stelle von Gerichten zu treten, die rechtsgültig beurteilen, ob ein Text, Bild oder Video rassistisch und strafbare Hetze ist? mehr...


Hubertus Heil (von links), Olaf Scholz und Angela Merkel. Foto: dpa

Kommentar zum Haushalt Fette Jahre sind vorbei

Das hat was von einem sozialdemokratischen Treppenwitz: Kaum hat Arbeitsminister Hubertus Heil seine milliardenschweren Pläne zur Grundrente präsentiert, wird der Aufruf zur Sparsamkeit von Finanzminister und Parteigenosse Olaf Scholz öffentlich. mehr...


Vorbereitungen zur Berlinale. Foto: dpa

Kommentar zur Berlinale Kinos nicht links liegen lassen

Der Supersommer 2018 hat nicht nur der Landwirtschaft die Bilanz verhagelt, sondern auch den deutschen Kinos. 20 Millionen Zuschauer blieben den Filmpalästen fern. mehr...


Olaf Scholz. Foto: dpa

Kommentar zur Grundsteuerreform Faule Lösung mit ganz viel Bürokratie

Keine Frage, die Grundsteuer ist für die Städte und Gemeinden unverzichtbar. Ein Wegfall der mit 14 Milliarden Euro im Jahr drittwichtigsten Einnahmequelle der Kommunen? Undenkbar! mehr...


Symbolbild. Foto: dpa

Kommentar zum Rentenkonzept Heil dreht das ganz große Rad

Gleich mehrere Bundesregierungen haben sich schon an der Einführung einer Rente für Geringverdiener versucht, die vor Armut im Alter schützen soll. mehr...


Symbolbild. Foto: dpa

Kommentar zum Kohlekompromiss Phantasialand

Wenn bei einem Kompromiss mit so vielen verschiedenen Beteiligten und entsprechend vielen Interessen und derart hohen Kosten niemand aufmuckt, dann steht fest: Die Rechnung müssen Steuerzahler und Verbraucher übernehmen. mehr...


Donald Trump, Präsident der USA, spricht im Rosengarten des Weißen Hauses. Foto: dpa

Kommentar zum Atomwaffenvertrag Diplomatie ist gefragt

Donald Trump hat das Pariser Klimaschutz-Abkommen in den Wind geschlagen und auch den Atomvertrag mit dem Iran. Da scheint es fast schon in der bedrückenden Logik der Sache zu liegen, wenn er nun auch den Vertrag mit Russland zur Beseitigung nuklearer Mittelstreckenraketen zerreißt. mehr...


226 - 250 von 2338 Beiträgen