Kommentar zur Debatte um Arzneien Neue geostrategische Waffe

Symbolbild. Foto: dpa

Als das Coronavirus die Welt lahmlegte und China seine Lieferungen stoppte, fehlten in Europa fast 300 lebenswichtige Medikamente. Hinzu kamen ein Mangel an Atemschutzmasken, Beatmungsgeräten und Schutzausrüstungen für Ärzte und Pflegepersonal. mehr...

Symbolbild. Foto: Jörn Hannemann

Kommentar zur Zahl der Verkehrstoten Eine Frage der Perspektive

Der niedrigste Stand seit 60 Jahren: 3046 Verkehrstote hatte die Bundesrepublik im vergangenen Jahr zu beklagen. Kein Grund zum Jubeln, denn jeder Einzelne ist einer zu viel. Und es gab 384.000 Verletzte bei Unfällen. mehr...


Polens Präsident Andrzej Duda am Wahlabend in Pultusk mit seiner Frau Agata Kornhauser-Duda (l.) und Tochter Kinga. Foto: Czarek Sokolowski/dpa

Kommentar zur Wahl in Polen Hass und Hoffnung

Andrzej Duda bleibt polnischer Präsident. Das ist eine schlechte Nachricht für Deutschland und Europa. Denn Polen ist der bei Weitem wichtigste EU-Staat im Osten. Was in Warschau passiert, ist wegweisend für die Region. mehr...


Bundeskanzlerin Angela Merkel und Italiens Ministerpräsident Giuseppe Conte geben eine Pressekonferenz nach ihren Gesprächen im Gästehaus der Bundesregierung auf Schloss Meseberg. Foto: dpa

Kommentar: Merkel trifft Conte Der große Stresstest

Die „Sparsamen Vier“ (Niederlande, Österreich, Dänemark, Schweden), die von Corona besonders hart getroffenen Drei (Frankreich, Spanien, Italien) – und mittendrin Deutschland, stärkste Volkswirtschaft der EU und mit dem EU-Ratsvorsitz in besonderer Verantwortung. Noch vier Tage bis zum EU-Gipfel, dem in Zeiten der Pandemie besondere Bedeutung zukommt. mehr...


Dichtes gedränge herrscht an der “Bierstraße”. Hunderte Urlauber aus Deutschland sollen am Ballermann auf Mallorca Party gemacht haben, ohne sich um die derzeit in Spanien geltenden Corona-Regeln zu scheren. Foto: dpa

Kommentar zur Angst vor einer zweiten Corona-Welle Kein Partysommer

Was gerade auf Mallorca geschieht, droht zu einem katastrophalen Eigentor zu werden. Wer jetzt – ungehemmt wie alle Jahre zuvor – Party feiert und dabei rücksichtslos auf alle Vorsichtsmaßnahmen pfeift, wird schon bald gegen eine zweite Corona-Welle kämpfen müssen. mehr...


Blick auf die Hagia Sophia in Istanbul. Foto: dpa

Kommentar zur Hagia Sophia Ein Präsident gibt den Sultan

Hier wurden einst die Kaiser von Byzanz gekrönt. Hier versammelten sich die verängstigten Bewohner der Stadt, als die Truppen des Sultans Mehmet II. 1453 zum Sturm auf Konstantinopel ansetzten. mehr...


Jaroslaw Kaczynski, Vorsitzender der polnischen Partei Recht und Gerechtigkeit (PiS). Foto: dpa

Kommentar zum Wahlkrimi in Polen Kaczynskis Durchmarsch gestoppt

Warschau werde ein „zweites Budapest“ werden. So prophezeite es einst Jaroslaw Kaczynski, der Chef von Polens rechtsnationaler PiS. Knapp zehn Jahre ist das her. mehr...


Unternehmer Clemens Tönnies. Foto: Oliver Schwabe

Kommentar zum Tönnies-Antrag Legal vielleicht, legitim nicht

Die Anträge des Schlachtbetriebs Tönnies auf Erstattung von Lohnkosten für die Zeit der Corona-Quarantäne stoßen auf wachsende Kritik. mehr...


Anhänger des polnischen Präsidenten Duda nehmen an einer Wahlkampfveranstaltung in Lomza teil. Foto: dpa

Kommentar Präsidenten-Stichwahl Polen als Negativbeispiel

Die USA unter Donald Trump gelten gemeinhin als das am tiefsten gespaltene Land der westlichen Welt. Doch das ist ein Irrtum. Polen ist schon weiter. mehr...


Donald Trump am Weißen Haus. Foto: dpa

Kommentar: Neue Hiobsbotschaften Präsident Trumps Albtraum

Als „schlimmsten Albtraum“ hat US-Gesundheitsexperte Anthony Fauci das Coronavirus bezeichnet – auch mit Blick auf das Rekordhoch von 65 000 Neuinfektionen am Tag. Für Präsident Trump gleicht die Lage ebenfalls einem Albtraum: Täglich erreichen ihn neue Hiobsbotschaften oder es gibt weitere Baustellen, die er selbst verschuldet hat. mehr...


Symbolbild. Foto: dpa

Statt eines Kommentars zum Lebensmittelpreiskampf Brief an die Discounter

Liebe Discounter, ich verstehe ja, dass Ihr bei Eurer Werbung vorzugsweise den Preis in den Mittelpunkt stellt. Große Ziffern mit niedrigen Zahlen sind ein eingeübtes Mittel, um den Verbraucher am Portemonnaie zu packen. Und wenn man jetzt mit dem Mittel der vergleichenden Werbung noch den Wettbewerber in ein schlechteres Licht stellen kann... mehr...


Symbolbild. Foto: dpa

Kommentar zur Erstattung von Flugtickets Keine Ausrede

Die coronabedingte Lage für die Luftfahrtbranche ist unbestritten existenzbedrohend. Staatshilfen, wie sie die Lufthansa, Air France und viele andere Airlines erhalten, sind daher angebracht. Allerdings darf die Ausnahmesituation keine Ausrede für die Fluggesellschaften sein, um geltendes Verbraucherrecht zu umgehen oder Kunden bewusst hinzuhalten. mehr...


Symbolbild. Foto: Kay Nietfeld/dpa

Kommentar zu Rechtsextremismus Alarmierend große Gefahr

Der Verfassungsschutzbericht belegt, was in vielen Beispielen in den vergangenen Monaten schon offensichtlich geworden ist: Die Zahl der politischen Extremisten und ihre Gewaltbereitschaft haben zugenommen – von rechts und von links. mehr...


Symbolbild. Foto: dpa

Kommentar zum neuen alten Bußgeldkatalog Ein Stück aus dem Tollhaus

Um einer Mutmaßung gleich den Wind aus den Segeln zu nehmen (oder die Luft aus dem Reifen zu lassen): Hier soll verantwortungsvergessener Raserei nicht das Wort geredet werden! Was sich aber in Sachen Fahrverbote für Tem­po­sünder seit April abspielt, das gleicht einem Stück aus dem Tollhaus, peinlich und blamabel. mehr...


Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) verlässt unter einem Regenschirm das Europäische Parlament in Brüssel, nachdem sie dort eine Rede gehalten hat. Foto: dpa

Kommentar zur EU-Ratspräsidentschaft Das Europa Angela Merkels

Aus dem europäischen Traum könnte ein Albtraum werden. Bundeskanzlerin Angela Merkel wusste, dass viele Hoffnungen auf ihr ruhten. Noch am Tag vor ihrem Auftritt vor dem Europäischen Parlament mussten die Mitgliedstaaten und ihre Bürger von der EU-Kommission hören, dass der wirtschaftliche Einbruch weitaus dramatischer ausfallen werde als bisher befürchtet. mehr...


Das Logo der Weltgesundheitsorganisation (WHO) im europäischen Hauptquartier der Vereinten Nationen in Genf. Foto: dpa

Kommentar zu Trump und die WHO Akut in Existenznot

Für US-Präsident Trump ist die Ankündigung, Amerika trete aus der Weltgesundheitsorganisation aus, nur ein weiterer konsequenter Schritt in seinem Wahlkampf. Er will mit diesem Vorgehen der WHO die Schuld zuschieben, dass sich das Coronavirus derart verheerend in den USA verbreiten kann. Zugleich setzt er mit dieser Entscheidung seinen nationalen Kurs des „America first“ fort. mehr...


Symbolbild. Foto: dpa

Kommentar zur Fleischbranche Zu lange weggeschaut

Während sie Saisonarbeiter in der Landwirtschaft in der Regel mit Respekt behandelt und angemessen untergebracht werden, offenbaren die Kontrollen der Behörden in der nordrhein-westfälischen Fleischindustrie ein Desaster. mehr...


Symbolbild. Foto: Javier Fergo/dpa

Kommentar zu Seenotrettung in der EU Europa ist jetzt gefordert

Seenotrettung ist humanitäre Pflicht. Die Europäische Union, die auch eine Gemeinschaft ihrer hoffentlich unveräußerlichen Werte ist, muss sich auf ihre Solidarität besinnen. mehr...


Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU). Foto: dpa

Kommentar zu Seehofers Ablehnung der Polizei-Studie Gut gemeint ist nicht gut gemacht

Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) hält eine Untersuchung zu rassistischen Polizeikontrollen zur Zeit für nicht angemessen.Vermutlich ist das der aufrichtige und gut gemeinte Versuch des obersten Dienstherrn, sein eigenes Vertrauen in die Beamtinnen und Beamten zum Ausdruck zu bringen. mehr...


Das Schild einer Commerzbank-Filiale nahe der Zentrale des Geldinstituts in Frankfurt. Foto: dpa

Kommentar zur Entwicklung bei der Commerzbank Keine Angst vor Cerberus

Wer sich Cerberus nennt, will schon mit dem Namen Respekt einflößen. Dabei war der Höllenhund der griechischen Mythologie gar nicht so unüberwindlich, wie man glauben könnte. mehr...


Christine Lambrecht (SPD), Bundesministerin der Justiz und für Verbraucherschutz, gibt in ihrem Ministerium eine Pressekonferenz nach dem informellen Treffen der EU-Justizministerinnen und Justizminister. Foto: dpa

Kommentar zur Gesetzgebung gegen Internet-Hetze Die EU braucht zu lange

Die Rüge für Deutschland ist berechtigt. Ausgerechnet das Land, das nun die EU-Ratspräsidentschaft innehat, preschte bei der Gesetzgebung gegen Hass und Hetze im Internet vor. EU-Justizkommissarin Vera Jourova war deshalb verständlicherweise am Montag verschnupft. mehr...


Bayerns MInisterpräsident Markus Söder (CSU). Foto: dpa

Kommentar zu Personaldebatten in der Union Redet auch noch wer über Inhalte?

Armin Laschet zaudert zu viel? Markus Söder zeigt Führungsstärke? Doch wer soll einen CSU-Mann außerhalb Bayerns wählen? Und hat die CDU nicht in Jens Spahn ihre größte Zukunftshoffnung in die zweite Reihe verbannt? Über diese und weitere Fragen lässt sich stundenlang philosophieren. mehr...


Eva Högl (SPD), Wehrbeauftragte des Bundestages. Foto: Kay Nietfeld/dpa

Kommentar zur Wehrpflicht-Diskussion Gut gebrüllt, Löwe!

Högl wäre klug beraten gewesen, sich zu informieren und mit der Verteidigungsministerin kurzzuschließen. Ein gemeinsamer Vorstoß gegen Extremisten wäre nicht verpufft. Die Wehrbeauftragte wollte sich aber offenbar allein in Szene setzen – der Schuss ging nach hinten los. mehr...


Rheda-Wiedenbrück: Eine Luftaufnahme der Tönnies Holding. Foto: Guido Kirchner/dpa

Kommentar zu Corona im Kreis Gütersloh Ein Ende und ein Anfang

Für eine Verlängerung des Lockdowns im Kreis Gütersloh gibt es wohl keinen Grund mehr. Während der Lockdown zu Ende geht, steht die Neuausrichtung der Fleischindustrie erst ganz am Anfang. mehr...


251 - 275 von 3529 Beiträgen