Kommentar zum Tarifkonflikt im öffentlichen Dienst Augenmaß ist angesagt

Streikende auf dem Bielefelder Jahnplatz. Foto: Hans-Werner Büscher

Verdi und viele Beschäftigte im öffentlichen Dienst machen ernst: Für die forsche Forderung nach sechs Prozent mehr Lohn holt die Gewerkschaft die Angestellten von Städten und Gemeinden noch vor der dritten Verhandlungsrunde zum Protest auf die Straße. mehr...

Das neue Stahldach für den havarierten Reaktor 4 des Atomkraftwerks Tschernobyl glänzt in der Sonne. Foto: dpa

Kommentar zu Tschernobyl Der letzte Beweis

Tschernobyl gehört zu den Ereignissen, die bei Zeitzeugen im Gedächtnis verankert sind. Es waren sonnige Tage Ende April 1986. Frühling wie aus dem Bilderbuch – doch überall Angst vor den unsichtbaren Strahlen. mehr...


Kommentar zum Zweitliga-Klassenerhalt von Arminia Bielefeld : Und was kommt jetzt?

Kommentar zum Zweitliga-Klassenerhalt von Arminia Bielefeld Und was kommt jetzt?

Was stört denn schon das Spiel von gestern. Eine Woche ist es her, dass die Bielefelder für ihren einmal mehr nicht so mitreißenden Heimauftritt gegen Kaiserslautern kritisiert wurden und Torjäger Fabian Klos sogar einen Disput mit einem Teil der Zuschauer vom Zaun brach. Nun ging er lieber wieder auf den Zaun, feierte selbst, ließ sich feiern – wie das komplette Team. mehr...


Bundeskanzlerin Angela Merkel macht sich in der Türkei ein Bild davon, wie das Flüchtlingsabkommen umgesetzt wird. Foto: dpa

Kommentar zum EU-Türkei-Vertrag Wortbrüchig gegenüber Ankara

Die EU steht bei der Türkei im Wort. Für jeden Flüchtling, der sich nach Griechenland abgesetzt hat und wieder zurückgebracht wurde, werde die Gemeinschaft einen Asylbewerber aufnehmen. Das war der Deal. mehr...


Symbolfoto. Foto: Patrick Pleul/dpa

Kommentar zur Abgas-Affäre Irrfahrt von Politik und Autobauern

Also doch! Nicht nur Volkswagen hat bei den Abgaswerten getrickst, auch andere deutsche und ausländische Hersteller haben bei ihren Dieselautos Spielräume weidlich genutzt. mehr...


Symbolfoto. Foto: Patrick Pleul/dpa

Kommentar zur Altersversorgung Rentner gehen gerne wählen

Am Mittwoch beschließt die Bundesregierung die stärkste Rentenerhöhung seit 23 Jahren, um nur einen Tag später ganz grundsätzlich über die Altersversorgung zu streiten. mehr...


Die rund 20 Millionen Rentner bekommen ab Sommer deutlich höhere Bezüge. Foto: dpa/Patrick Pleul

Kommentar zur Rentenerhöhung Sachlich bleiben

Die Gefechtslage ist verwirrend. Seit Wochen jagt eine Aufgeregtheit über Altersarmut die nächste, übertrumpfen sich Politiker, Experten und solche, die sich dafür halten, mit düsteren Schreckenszenarien. Und nun hat das Bundeskabinett die größte Rentenerhöhung seit mehr als zwei Jahrzehnten beschlossen. mehr...


Symbolbild. Foto: dpa

Kommentar zu Ausbildungsabbrechern Wunsch und Wirklichkeit

Die Zahl ist eindeutig und erschreckend zugleich, die Gründe sind vielschichtig: Dass mehr als jeder fünfte Auszubildende seine Lehre abbricht oder gar nicht erst antritt, ist zwar nicht neu, aber die Quote hat in Ostwestfalen-Lippe nun einen neuen Rekordstand erreicht. mehr...


Symbolbild. Foto: dpa

Kommentar zur Flucht aus Nordafrika Der Tod im Meer

Auch wenn die Zahl der Freunde des türkischen Staatspräsidenten Erdogan in der EU überschaubar sein dürfte – die Außenminister der Union würden sich zweifellos wünschen, einen derart starken Ansprechpartner auch in den nordafrikanischen Ländern zu haben. mehr...


Kommentar zum Girokonto der Postbank : Irrsinn der EZB

Kommentar zum Girokonto der Postbank Irrsinn der EZB

Es war nur eine Frage der Zeit, wann die ersten großen Banken wie jetzt die Postbank ihr kostenloses Girokonto auf den Prüfstand stellen. Das dürfte viele Kunden ärgern – ist aber aus Sicht eines Institutes, das angesichts der Nullzinspolitik der Europäischen Zentralbank (EZB) immer weniger Möglichkeiten hat, überhaupt noch Gewinne zu erwirtschaften, folgerichtig.  mehr...


Kanzlerin Angela Merkel. Foto: Gregor Fischer/dpa

Kommentar zu Böhmermann Hat Angela Merkel richtig entschieden? Nein.

Die Kanzlerin hat nicht richtig entschieden, weil damit unsere Souveränität als Staat auf dem Spiel steht. mehr...


Kanzlerin Angela Merkel. Foto: Gregor Fischer

Kommentar zu Böhmermann Hat Angela Merkel richtig entschieden? Ja.

Angela Merkel hat richtig entschieden, denn sie hat mit ihrer Entscheidung nichts anderes getan, als rechtsstaatlichen Ermittlungen zuzustimmen. mehr...


Kommentar zur EU-Reform Mehr Datenschutz

Das Projekt ist gelungen. Europa hat sich eine Datenschutz-Reform gegeben, die in der digitalen Welt für viel Unruhe sorgen wird. mehr...


Gläubige Moslems versammeln sich in der Abubakr Moschee der Islamischen Gemeinde in Frankfurt am Main. Foto: Boris Roessler/dpa

Kommentar zur Forderung nach einem Islamgesetz Purer Populismus

Mit einem Islamgesetz will CSU-Generalsekretär Andreas Scheuer die Integration von Muslimen vorantreiben und eine mögliche Radikalisierung verhindern. mehr...


Das Stasi-Archiv in Berlin. Foto: dpa

Kommentar zur Stasi-Unterlagen-Behörde Noch nicht ins Endlager

Ein Archiv wirkt wie ein Endlager der Geschichte, selbst wenn es offen zugänglich ist. Die Stasi-Unterlagenbehörde hingegen steht für ei­nen ganz speziellen Umgang mit den Akten des DDR-Überwachungsstaats. mehr...


Bundeskanzlerin Angela Merkel. Foto: dpa

Kommentar zum Satirestreit Ohne Schaden kommt Merkel da nicht raus

Ganz sicher wollte Jan Böhmermann eine Debatte um die Satirefreiheit provozieren. Und ganz sicher hat er bewusst mit den einschlägigen Gesetzesbestimmungen über die Beleidigung ausländischer Staatsoberhäupter gespielt. mehr...


Matthias Müller, Vorstandsvorsitzender der Volkswagen AG. Foto: Julian Stratenschulte

Kommentar zu Vorstandsboni bei VW Gürtel enger schnallen

Vertrag ist Vertrag – könnten sie sagen, die Vorstände des VW-Konzerns, wenn es um die millionenschweren Bonus-Zahlungen geht. Doch das wäre wohl das schlechteste aller Zeichen. mehr...


Papst Franziskus. Foto: Ettore Ferrari/dpa

Kommentar zum Papst-Dokument Franziskus weist neue Wege

»Wir dürfen also die erotische Dimension der Liebe keineswegs als ein geduldetes Übel oder als eine Last verstehen,(...) sondern als Geschenk Gottes betrachten, das die Begegnung der Eheleute verschönert.« Allein dieser Satz von Papst Franziskus hat das Zeug, das Pontifikat des 79-Jährigen als revolutionär in die neuere Kirchengeschichte eingehen zu lassen. mehr...


Horst Seehofer Foto: dpa

Kommentar zur Seehofer Ansatz zu Rente und Riester Der neue Linke

Für Überraschungen ist Horst Seehofer bekannt – sein neuester Ansatz hat gleichwohl besondere Qualität: Der CSU-Chef geht mit seinen Vorschlägen zur Rente auf Distanz zur einst auch von ihm gelobten »Agenda 2010«. mehr...


Kommentar zum NSU-Sumpf : Ein Beleg mehr

Kommentar zum NSU-Sumpf Ein Beleg mehr

Was den NSU-Komplex angeht, muss man auf alles gefasst sein. Dieser Skandal ist noch lange nicht zu Ende.  mehr...


Symbolbild. Foto: Bernhard Pierel

Kommentar zur EU und dem Asylrecht Schranken an Grenzen und in Köpfen

Mehr als zehn Jahre haben die europäischen Staaten gebraucht, ehe sie sich auf das heutige Asylgesetz verständigen konnten. Sehr viel schneller wird es bei dem neuen Vorschlag auch nicht gehen. mehr...


Symbolbild. Foto: dpa

Kommentar zu Wohnungseinbrüchen Neue Konzepte nötig

Die Bekämpfung der Wohnungseinbrüche wird in diesem Jahr die wichtigste Aufgabe der Polizei sein. Die Zahlen der ersten beiden Monate lassen Schlimmes befürchten. mehr...


Kommentar zum DFB und dem Kaugummiwurf : Wenn das kein Eklat ist!

Kommentar zum DFB und dem Kaugummiwurf Wenn das kein Eklat ist!

In der Fußball-Bundesliga geht es um Tore, Punkte und die Meisterschaft. Aber es geht auch um Geld, Geld und Geld. Die nationale Topliga ist eines der profitabelsten Sportunternehmen des Kontinents. Und um das Interesse an den Rasenspielen aufrecht zu erhalten, braucht es Extreme (schönstes, schnellstes Tor, gemeinstes Foul, längste Torlosserie). mehr...


Symbolbild. Foto: dpa

Kommentar zu Flüchtlingen in Europa Augen zu und durch?

Europa muss diesen Montag fürchten. Denn der Versuch, die Menschen in den griechischen Auffanglagern per Eilverfahren in solche mit und ohne Asylperspektive zu sortieren, ist mehr als nur ein bürokratischer Akt. mehr...


Symbolbild. Foto: dpa

Kommentar zur Rentenversicherung Es muss bezahlt werden

Mütterrente, Rente mit 63, Mindestlohn und nun auch noch die Lebensleistungsrente? Natürlich gibt es gute Argumente, dass jemand, der 40 Jahre lang gearbeitet hat, im Alter eine Rente erhalten soll, die spürbar über dem Niveau der Sozialhilfe liegt. mehr...


2701 - 2725 von 3313 Beiträgen