Kommentar zur Gutschein-Entscheidung der EU Das ging einen Schritt zu weit

Erstattung der geplatzten Reise oder lieber doch ein Gutschein für einen Urlaub zu einem späteren Zeitpunkt? Das wird in der Reisebranche gerade heiß diskutiert. Foto: dpa

Dass man in der ersten Hektik einfach alles getan hat, um den Schaden der Reisebranche im Rahmen zu halten, ist verständlich. Aber die Verbraucher ohne jede Wahlmöglichkeit an der Sanierung einer ganzen Branche beteiligen zu wollen, ist ein Schritt zu weit. mehr...

Ein Schild mit dem Schriftzug “Bitte halten SIe Mund und Nase bedeckt” hängt an einem Geschäft in der Ladenstraße von Stralsund. Foto: Stefan Sauer/dpa-Zentralbild/dpa

Kommentar zur Maskenpflicht Trügerisches Sicherheitsgefühl

Die Maske bewirkt wenig und kann allein die Ausbreitung des Virus nicht bremsen. Es bleibt in diesen Tagen leider nur die bittere Erkenntnis: Die Corona-Krise ist noch längst nicht ausgestanden. mehr...


Angela Merkel wird in den USA gelobt, Präsident Donald Trump wird von vielen kritisiert. Foto: dpa

Kommentar zu Trumps Krisenmanagement Merkelmania in den USA

Er wisse nun endlich, wen Joe Biden als Kandidatin für das Amt des US-Vizepräsidenten auswählen sollte, gab Bred Stephens gerade zum Besten: Angela Merkel. mehr...


Nach einer mehrwöchigen Corona-Zwangspause sind die Abschlussklassen wieder an den Schulen. Foto: dpa

Kommentar zur Öffnung der Schulen Tasten statt stolpern

Der über viele Jahre eher schlechte Ruf eines in Nordrhein-Westfalen abgelegten Abiturs taugt bis heute zur Satire-Vorlage etwa für Oliver Welke in der „Heute-Show“. Allein das wäre schon ein Grund, den Forderungen nach einem Prüfungsverzicht und auf der Vornote basierenden Abschluss nicht nachzugeben. mehr...


Die gastronomischen Betriebe haben aktuell geschlossen, um die Ausbreitung des Coronavirus zu erschweren. Foto: dpa

Kommentar zur Steuersenkung für Gastronomie-Essen Die lange Bank der Bürokratie

Manchmal ist es ja so, dass Krisen vernünftige Entscheidungen beschleunigen, die vorher auf der langen Bank der Politik und Bürokratie eingeschlafen sind. So hätte es bei der Vereinheitlichung der Mehrwertsteuer-Staffelung sein können. mehr...


Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) während ihrer Regierungserklärung. Foto: dpa

Kommentar zu Corona Klartext der Kanzlerin

Angela Merkel macht klar, was sie vom Vorpreschen einzelner Ministerpräsidenten in diesen „außergewöhnlich ernsten Zeiten“ hält: nichts. mehr...


DFL-Chef Christian Seifert bei der Pressekonferenz nach der DFL-Vollversammlung. Foto: dpa

Kommentar zum Fußball und der Corona-Krise Wunsch und Wirklichkeit

Wie ist das denn mit Ihnen? Fehlt Ihnen der Fußball? Können Sie es kaum noch erwarten, bis der Ball wieder rollt? Oder haben Sie gerade etwas ganz anderes im Kopf und finden die Vorstellung, dass bald massenweise Spiele aus leeren Stadien übertragen werden könnten, eher absurd? mehr...


Da war die Öffnung von Geschäften mit einer Verkaufsfläche von mehr als 800 Quadratmetern noch verboten: Protestaktion von Klingenthal in Herford. Foto: Moritz Winde

Kommentar zur Öffnung von Geschäften größer als 800 Quadratmeter Die Sache mit den Sonderwegen

Dass die NRW-Landesregierung einen sichtlich wirtschaftsfreundlicheren Kurs steuert als andere Bundesländer, ist mutig, gut und nicht zu übersehen. Umso unverständlicher war, dass das Land ausgerechnet bei der Öffnung von Geschäften größer als 800 Quadratmeter hinterher hinkte. mehr...


Die Corona-Krise wird auch für die große Koalition zu einer neuen Zerreißprobe. Foto: dpa

Kommentar zur großen Koalition Rückfall in alte Rituale

Die große Koalition war kaum wiederzuerkennen: geschlossen, effizient, diszipliniert. Nach zwei Regierungsjahren voller Existenzkrisen, Personalwechsel und Selbstbeschäftigung zeigten Union und SPD plötzlich, warum große Koalitionen einst den Ruf hatten, auch Großes leisten zu können. mehr...


Symboldbild. Foto: dpa

Kommentar zu Arbeiten in Corona-Zeiten Lernerfolg mit Home-Office sichern

Inzwischen haben wir sechs Wochen Corona-Lockdown hinter uns. Sechs Wochen mit starken Kontakteinschränkungen, mit viel Home-Office, mit wenig Dienstreisen und reichlich Videokonferenzen. mehr...


Eine Maßnahme des Gesetzespakets: die deutliche Ausweitung der Coronavirus-Tests. Foto: dpa

Kommentar zu Gesundheitsgesetzen Teuer für die Kassen

In der Corona-Krise laufen die politischen Stränge auseinander. In der öffentlichen Debatte dominiert der Wunsch von Wirtschaft und Bevölkerung nach einer Rückkehr zur Normalität. Das Gesundheitswesen wird hingegen gerade fit gemacht für eine Pandemie, die noch bis weit in den Herbst andauern wird. mehr...


In der Corona-Krise den Beruf aus dem Homeoffice ausüben und gleichzeitig die Kinder betreuen – das ist für viele Eltern derzeit Alltag. Foto: dpa

Kommentar zur Kinderbetreuung Die Last der Familien

Selbst in normalen Zeiten, in denen es keine Ausgangs- und Kontaktbeschränkungen gab, war die Vereinbarkeit von Familie und Beruf für viele erwerbstätige Eltern kleiner Kinder eine große Herausforderung. mehr...


Angela Merkel hat am Montag vor zu viel Leichtsinn gewarnt. Foto: dpa

Kommentar zum Appell von Angela Merkel Die Faust der Kanzlerin

Die Regierungschefin sieht, trotz ihrer eher gebremsten Exit-Strategie aus der Corona-Krise, aktuell zu viel Leichtsinn und Laisser-faire der Menschen und fürchtet das Heraufziehen einer neuerlichen Shutdown-Notwendigkeit. mehr...


Verteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer. Foto: dpa

Kommentar zur Tornado-Nachfolge Feuer unterm Dach

Kein Rüstungsgroßprojekt der Bundeswehr ohne Großdebatte. Wieder beschäftigt ein Milliarden-Vorhaben Bundesregierung und auch Bundestag. mehr...


Eine Frau geht in ein Bekleidungsgeschäft (Symbolbild). Foto: Christoph Schmidt/dpa

Kommentar zur Corona-Krise Zerreißprobe für die Gesellschaft

Jeder ist sich selbst der Nächste. Dieser Satz hat selten so zugetroffen wie jetzt in der Corona-Krise. Allein schon aufgrund von Kontaktverbot und Selbstquarantäne, weil Menschen auf sich zurückgeworfen werden – und mit sich selbst mehr zurechtkommen müssen als sonst. mehr...


Symbolbild. Foto: Bernd Thissen/dpa

Kommentar zu Geschäftsöffnungen Die Gesundheit hat Vorrang

Natürlich kann man zu der Erkenntnis gelangen, dass es wettbewerbsverzerrend ist, wenn das eine Geschäft nach wochenlanger Schließung endlich wieder Umsätze generieren kann, während das andere geschlossen bleiben muss – nur, weil es zu groß ist. mehr...


Hubertus Heil (SPD), Bundesminister für Arbeit und Soziales, schließt nicht aus, dass es bei der Einführung der Grundrente zu Verzögerungen kommt. Foto: dpa

Kommentar zur Grundrente Kein neues Fragezeichen

Das Management der Mega-Krise eint die Berliner Großkoalitionäre. Ein Thema könnte den kriseninduzierten bündnispolitischen Frieden dann doch eintrüben: Das Datum der Einführung der Grundrente wackelt. mehr...


Kinder stehen vor einem Zelt im Dorf Petra auf der nordöstlichen Ägäisinsel Lesbos. Foto: dpa

Kommentar zum Thema Flüchtlingskinder Europa – eine Gemeinschaft der Werte?

Die Welt befindet sich im Katastrophen-Modus. Europa stemmt sich mit wechselhaftem Erfolg gegen die Corona-Krise, gegen Krankheit, Tod und Rezession. Dadurch sind die lebensbedrohenden Probleme der Flüchtlinge auf den griechischen Inseln aus dem Blick geraten. mehr...


Karstadt-Kaufhaus in Bielefeld. Foto: Thomas F. Starke

Kommentar zur Klage des Kaufhauskonzerns Karstadt Erst nachdenken, dann schimpfen

Die Wirtschaft will doch nur ihren Reibach machen – wie leicht manchen in der Corona-Krise dieser Satz von den Lippen geht. Er un­terstellt, dass Firmen, um Gewinn zu erzielen, die Gesundheit aller aufs Spiel setzen. mehr...


Symbolbild. Foto: dpa

Kommentar zur Corona-App Ein konkreter Beitrag

Diese App ist keine elektronische Fußfessel. Und auch kein Spion auf dem eigenen Mobiltelefon. Im Gegenteil: Die Software fürs Handy ist so etwas wie ein Schlüssel, um die Zwangsjacke der Kontaktbeschränkungen wieder abzulegen und die Infektionsketten zu durchbrechen. mehr...


Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (rechts) und Lothar Wieler, der Präsident des Robert-Koch-Instituts. Foto: dpa

Kommentar zur Coronavirus-Entwicklung Eine Zahl, die Hoffnung macht

Es ist eine gute Zahl – eine Zahl, die Hoffnung macht und die nahelegt, dass sich die wochenlangen Einschränkungen des öffentlichen Lebens lohnen. Die Reproduktionsrate (R) liegt bei 0,7. mehr...


Donald Trump hat einen Dreistufen-Plan vorgelegt. Foto: dpa

Kommentar zur Lage in den USA Trump ist lernfähig

Ob Donald Trump im November eine zweite Amtszeit gewinnt, hängt mitentscheidend auch davon ab, wie er die Coronavirus- Krise managt. mehr...


Donald Trump, Präsident der USA, spricht im Weißen Haus über das Coronavirus. Foto: dpa/Archiv

Kommentar zu Trumps Vorgehen gegen die WHO Gegen alle Logik

Niemand ist vor Donald Trumps Wut sicher. Dass der US-Präsident jetzt erst einmal die Beiträge an die Welt-Gesundheitsorganisation WHO gestoppt hat, weil er der UN-Behörde eine Mitschuld an den Pandemie-Toten in den USA gibt, ist weder klug noch rational wirklich gut begründbar. mehr...


351 - 375 von 3450 Beiträgen