Kommentar zu Annegret Kramp-Karrenbauer Die nächste Stufe

Bundeskanzlerin Angela Merkel und die CDU-Bundesvorsitzende Annegret Kramp-Karrenbauer. Foto: Kay Nietfeld/dpa

Das Drängen wird größer werden, je mehr Zeit vergeht. Und Angela Merkel wird die Frage immer öfter vernehmen müssen, wann sie denn endlich aufhört, um den Weg frei zu machen für Annegret Kramp-Karrenbauer. mehr...

Ex-VW-Chef Martin Winterkorn. Foto: Julian Stratenschulte/dpa

Kommentar zur Anklage gegen Martin Winterkorn Peinliche Fragen

Die Anklage wegen schweren Betrugs gegen Ex-VW-Chef Martin Winterkorn und vier weitere Topmanager des Konzerns zeigt: Die Dieselaffäre ist für VW längst noch nicht ausgestanden. mehr...


Symbolbild. Foto: Fredrik von Erichsen/dpa

Kommentar zum 5G-Netz Die Nerven behalten

Das Beispiel Brüssels lässt sich nicht übertragen. Weil die Stadt seit Jahren nur Mobilfunkmasten mit im EU-Vergleich ex­trem niedrigen Werten zulässt. Bevor ein Sturm der Entrüstung über möglicherweise zu hohe Strahlenwerte von 5G-Sendemasten auftaucht, sind wissenschaftliche Studien notwendig. mehr...


Die Spieler des SC Paderborn bejubeln einen Treffer beim 4:0 gegen MSV Duisburg. Foto: Jörn Hannemann

Kommentar zum SC Paderborn Paderborn ist ein Kandidat

Niemand will beim SC Paderborn über den Aufstieg reden. Warum auch? Allein aus Selbstschutz sollte der SCP diesen Kurs nicht verlassen. mehr...


Auf dem Campingplatz in Lügde soll Andreas V. über Jahrzehnte Jungen und Mädchen missbraucht haben. Mittlerweile ist seine Behausung abgerissen worden. Foto: dpa

Kommentar zum Fall Lügde Reul hat alles richtig gemacht

Dass die SPD wegen des Falls Lügde jetzt den Rücktritt von NRW-Innenminister Herbert Reul fordert, ist ein Witz. mehr...


Schwedische Klima-Aktivistin: Greta Thunberg. Foto: dpa

Kommentar zum Greta-Jesus-Vergleich Klimareligion

Wer der Ansicht ist, dass die hysterische Debatte über die Klimaveränderungen längst religiöse Züge angenommen hat, der darf sich angesichts des Greta-Jesus-Vergleichs eines deutschen Bischofs bestätigt fühlen mehr...


Eine Arzthelferin bereitet in einer Arztpraxis eine Masernimpfung vor. Foto: dpa

Kommentar zur Masern-Impfpflicht Schutz für alle

Untersuchungen ergeben, dass fast 93 Prozent der Erstklässler einen umfassenden Masern-Schutz haben. Doch zur Ausrottung der gefährlichen Krankheit muss die Quote mindestens bei 95 Prozent liegen. mehr...


Bundesjustizministerin Katarina Barley (SPD) hat den Gesetzesentwurf vorlegt, der bereits den Versuch bestraft, sich mit eindeutigen Absichten online an Kinder heranzumachen. Foto: dpa

Kommentar zum Cybergrooming Eltern in der Pflicht

Wer sich mit eindeutigen Absichten online an Kinder heranmacht, der muss bestraft werden. Ein neuer Gesetzesentwurf nimmt jedoch nicht die Eltern aus der Pflicht. mehr...


Sudanesische Demonstranten gestikulieren während eines Sitzstreik zur Forderung nach der Bildung einer Zivilregierung, einen Tag nachdem das Militär die Macht übernommen und den langjährigen Machthaber al-Baschir verhaftet hatte. Foto: dpa

Kommentar zum Sudan Das Volk kann nicht zufrieden sein

Sie haben einen Diktator gestürzt – und ein Militärregime bekommen. Die seit Dezember protestierenden Sudanesen können nicht zufrieden sein mit den Spiegelfechtereien an der Staatsspitze. mehr...


Symbolbild. Foto: dpa

Kommentar zum Brexit Den Schaden hat das Parlament

Warum sollte Theresa May bis zum 23. Mai das gelingen, was ihr seit Sommer 2016 nicht gelingt? Obwohl die Premierministerin auch am Mittwoch in Brüssel nicht erklären konnte, wie sie bis zum Europawahltermin in Großbritannien eine Mehrheit für ein Austrittsabkommen mit der EU organisieren will, gewährten ihr die anderen 27 Staats- und Regierungschefs einen Aufschub bis zum 31. Oktober. mehr...


Die Mühlenkreiskliniken in Minden. Foto: Friederike Niemeyer

Kommentar zu den Mühlenkreiskliniken Den Falschen demontiert

Der zwölftgrößte kommunale Klinikverbund Deutschlands blickt in eine unsichere Zukunft. 200.000 Patienten werden jährlich von den 4600 Mitarbeitern der Mühlenkreiskliniken versorgt – in Minden, Bad Oeynhausen, Lübbecke und Rahden. mehr...


Benjamin Netanjahu, Premierminister von Israel, begrüßt seine Unterstützer, nachdem die Wahllokale geschlossen wurden. Foto: dpa

Kommentar zu den Wahlen in Israel Sicherheit zuerst

Das Wahlergebnis in Israel zeigt vor allem eines: Sicherheit zuerst, das ist, was die Menschen zwischen Haifa und Eilat beschäftigt. mehr...


Jahresausstellung der Nolde Stiftung Seebüll in Schleswig-Holstein. Foto: dpa

Kommentar zu Emil Nolde Exorzismus

Das Wahre, Gute, Schöne könne nicht, so glaubt der Exorzist, von Künstlern im moralischen Zwielicht geschaffen werden. Und wer ihre Werke feiere, sei der Parteinahme verdächtig. Also weg damit. mehr...


Symbolbild. Foto: dpa

Kommentar zum Trisomie-Bluttest Wie weit wollen wir gehen?

Ob der Bundestag eine Sternstunde erleben wird, ist offen. Es dürfte sich aber lohnen, die sogenannte Orientierungsdebatte um die vorgeburtliche Diagnostik zu verfolgen, denn es geht um große ethische Fragen: Was darf der Mensch? Wer darf leben? Wer nicht? Es geht damit um die Menschlichkeit schlechthin. mehr...


Das Johannes-Wesling-Klinikum in Minden ist die Zentrale der Mühlenkreiskliniken. Hier entwickelte sich der Ärztestreit. Foto: Friederike Niemeyer

Kommentar zum Klinikum Zweifelhafter Erfolg

Die Unterstützer des vor zehn Tagen fristlos gefeuerten Chefarztes mögen es als Sieg feiern, dass die Kündigung nach öffentlichen Protesten zurückgenommen wurde. Doch es ist ein zweifelhafter Erfolg. mehr...


Symbolbild. Foto: dpa

Kommentar zum Radverkehr Kein Wille, kein Weg

Gebetsmühlenartig wird es von Kommunal-, Umwelt- und sogar Verkehrspolitikern bis hin zum Bundesminister wiederholt – und das nicht erst seit gestern: Dem Fahrrad (auch dem E-Bike) muss in der Mobilität der Zukunft ein höherer Stellenwert zukommen. mehr...


Symbolbild. Foto: dpa

Kommentar zum Verfall der Handschrift Was Hänschen nicht schreibt

Ich schreibe, also bin ich. Descartes im 17. Jahrhundert konnte das schon. Der Steinzeitjäger noch nicht, denn vor das Schreiben hat das Leben die Grundschule gesetzt. mehr...


Das Johannes-Wesling-Klinikum in Minden ist die Zentrale der Mühlenkreiskliniken. Hier entwickelte sich der Ärztestreit. Foto: Friederike Niemeyer

Kommentar zum Mindener Zeugnisstreit am Klinikum Ein zweifelhafter Erfolg

Die Unterstützer des vor zehn Tagen fristlos gefeuerten Chefarztes mögen es als Sieg feiern, dass die Kündigung gestern nach öffentlichen Protesten zurückgenommen wurde. Doch es ist ein zweifelhafter Erfolg. mehr...


Die Turbulenzen in der Luftverkehrsbranche nehmen zu. Foto: dpa

Kommentar zur Luftverkehrsbranche Kein Blankoscheck

Die Turbulenzen in der Luftverkehrsbranche nehmen zu. Reihenweise sind Airlines pleite gegangen, Flüge verspätet gestartet oder ganz ausgefallen. Die eigentlich wachsende Branche steckt in einem Dilemma, einem knallharten Wettbewerb – und mittendrin der Flughafen Paderborn-Lippstadt. mehr...


Peter Altmaier (CDU), Bundesminister für Wirtschaft und Energie, steht in der Kritik. Foto: dpa

Kommentar zu Peter Altmaier Der Minister liefert nicht

Auch »junge Wilde« sind irgendwann reif für die Rente. Bei Peter Altmaier (60) ist der Zeitpunkt möglicherweise bald gekommen – es sei denn, nach der Europawahl wäre ein Posten für ihn in Brüssel frei. mehr...


Ein »Rote-Hand-Brief« mit Informationen zu den neu erkannten Arzneimittelrisiken bei Chinolon- und Fluorchinolon-Antibiotika. Foto: dpa

Kommentar zur Antibiotika-Warnung Risiko abwägen

Über die Risiken von Antibiotika aus der Fluor-Chinolon-Gruppe wird schon seit Jahren diskutiert. So wirksam diese Medikamente bei einer Reihe von entzündlichen Erkrankungen sind, so gravierend können die Nebenwirkungen ausfallen. mehr...


Der eingekreiste griechische Buchstaben Lambda ist das Zeichen der Identitären Bewegung. Foto: dpa

Bielefeld Wer mit wem am rechten Rand?

Ein neues Buch macht das Netzwerk durchschaubar. Verbindungen gibt es auch nach Ostwestfalen-Lippe. mehr...


Fraktionschefin Alice Weidel ist in eine Spendenaffäre verwickelt. Foto: dpa

Kommentar zur AfD Nicht besser als andere

Die Umfragewerte der AfD sinken. Und wenn die Partei mit den vielen Vorwürfen, die mittlerweile gegen sie erhoben werden, weiter so umgeht wie bisher, könnte sich der Niedergang verstetigen. Denn die AfD, die gerne über die etablierten Parteien schimpft, ist nicht besser als alle anderen. mehr...


Es fehlen 30 Millionen Tonnen Getreide. Foto: dpa

Kommentar zur geringen Getreideernte Es fehlt an Mut

Es fehlen 30 Millionen Tonnen Getreide: Noch vor einem Jahrhundert hätte das Hungersnöte in den betroffenen Regionen nach sich gezogen. Heutzutage sichern globaler Handel und eine hoch technisierte Landwirtschaft die Versorgung selbst in Dürrejahren. mehr...


76 - 100 von 2346 Beiträgen