So., 17.07.2016

Kommentar zu Filial-Schließungsplänen der Deutschen Bank Bank entfernt sich vom Kunden

Künftig zählt die Deutsche Bank in Bielefeld nur noch zwei Filialen. Die Filiale in Bielefeld-Sennestadt wird geschlossen.

Künftig zählt die Deutsche Bank in Bielefeld nur noch zwei Filialen. Die Filiale in Bielefeld-Sennestadt wird geschlossen.

Von Bernhard Hertlein

Kürzlich erst, als es bei der Deutschen Bank in großer Zahl zu Fehlbuchungen gekommen ist, haben sich in den Filialen Warteschlangen gebildet. Die Kunden wollten wohl persönlich hören, was sie auch im Internet hätten erfahren können.

Künftig sind sie, um einen Angestellten des Geldinstituts zu sprechen, erst einmal zig Kilometer unterwegs. Oder sie müssen sich mit den Angaben, die sie im Internet finden, zufriedengeben. Oder sie sollten zu einem anderen Geldinstitut wechseln – sofern dieses auch langfristig zu seinen Privatkunden und dem ländlichen Raum steht.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4167309?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F2269031%2F