Kommentar zum SCP-Spiel
Das Ergebnis passt nicht

Nein, umwerfen dürfte diese Niederlage den SC Paderborn nicht. Dafür war allein schon die Leistung beim 0:1 gegen den 1. FC Magdeburg zu gut.

Mittwoch, 20.09.2017, 11:57 Uhr
Aktion vorm Tor der Paderborner. Foto: Jörn Hannemann
Aktion vorm Tor der Paderborner. Foto: Jörn Hannemann

Die Ostwestfalen waren näher am Sieg, spielten besser als in der Schlussphase gegen Würzburg und sehr lange viel cleverer als beim Heimsieg gegen Münster. Darauf kann man aufbauen. Nur das Ergebnis passte nicht, und deshalb ist die Tabellenführung nun knapper geworden.

Dennoch darf man gespannt sein, wie Trainer und Mannschaft auf das erste Pflichtspiel in der Amtszeit des Fußballlehrers reagieren, das am Ende gar nichts eingebracht hat. Dieses Gefühl, mit Steffen Baumgart nicht als Verlierer vom Platz gehen zu können, ist erst einmal weg.

Jedem, der den Fußball ein wenig kennt, dürfte klar gewesen sein, dass dieser erste Auftritt ohne Erfolg irgendwann kommen würde. Darauf vorbereiten kann man sich trotzdem nicht.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5165938?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F2269031%2F
Anklage fordert zehn Jahre Haft
Seit Dezember müssen sich Ismet A. (32, vorne) und sein Bruder Ferhan (34) vor der 1. Großen Strafkammer des Landgerichts Bielefeld verantworten. Die Staatsanwaltschaft will sie für zehn beziehungsweise neuneinhalb Jahre hinter Gittern sehen. Foto: David Inderlied
Nachrichten-Ticker