Mo., 18.03.2019

Die Lübbecker Perspektiven zur AfD Widerspruch gehört dazu

Alice Weidel nimmt in der Stadthalle zunächst zwischen dem AfD-Landessprecher Thomas Röckemann (links) und Kreissprecher Burkhard Brauns Platz, bevor sie ans Rednerpult tritt. Die Bundespolitikerin zeichnet ein düsteres Bild vom aktuellen Europa.

Alice Weidel nimmt in der Stadthalle zunächst zwischen dem AfD-Landessprecher Thomas Röckemann (links) und Kreissprecher Burkhard Brauns Platz, bevor sie ans Rednerpult tritt. Die Bundespolitikerin zeichnet ein düsteres Bild vom aktuellen Europa. Foto: Kai Wessels

Von Friederike Niemeyer

Schon wieder in der Stadthalle… So manchen Lübbecker ärgert es, in welcher Häufigkeit die AfD in der Region Veranstaltungen abhält. Ob Weidel, Gauland oder Guido Reil – fast die ganze AfD-»Prominenz« war schon in Lübbecke, Hüllhorst oder Espelkamp. Denn auch die Ilex-Halle und das Bürgerhaus werden von der Partei gerne genutzt.

Daran wird oft Kritik geäußert. Aber: Die kommunalen Versammlungsstätten dürfen zugelassenen Gruppierungen nicht vorenthalten werden. So ist die Rechtslage, und das gebietet auch die demokratische Fairness.

Genauso gehört zur Demokratie aber auch der Widerspruch. Und wenn sich AfD-Sympathisanten darin gefallen zu klagen, sie würden ungerecht behandelt, dann darf man getrost antworten: Es gibt in der Demokratie kein Recht auf Zustimmung.

Insofern hat der Freitag Mut gemacht, dass unsere Demokratie vor Ort sehr lebendig ist. Ein starkes, fröhliches Statement für Europa ist auf dem Marktplatz abgegeben worden. Die Gegner der europäischen Annäherung haben sich in der Stadthalle versammelt und es hat lautstarken Protest dagegen gegeben.

Bleibt zu hoffen, dass die Meinungsbildung damit nicht abgeschlossen ist und speziell die Besucher der AfD-Veranstaltung noch einmal nachdenken. Sie haben live gehört, wie pauschal Zuwanderer als kriminell diffamiert werden, wie Angst vor Afrika geschürt und ein Zurück zur Nationalstaatlerei propagiert wird. Sage keiner, er habe nicht gewusst, wofür die AfD steht.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6480623?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F2269031%2F