Di., 05.11.2019

Kommentar zu Frauen in der Politik Quote muss sein

Symbolbild.

Symbolbild. Foto: dpa

Von Detlef Drewes

Deutschland wird seit Jahren von einer Frau regiert, die Europäische Kommission demnächst auch. Österreich und Belgien griffen zumindest als Ersatz zwischen zwei amtierenden Regierungen auf Politikerinnen zurück.

Nein, das ist nicht die ganze Wirklichkeit in Europa, die die Studie des Rates der Gemeinden und Regionen jetzt vorgelegt hat. Seit fast 40 Jahren wird über eine feste Frauenquote gestritten. Die CSU-Führung geriet mit der Forderung nach Einführung einer verbindlichen Quote auf Kreisverbandsebene eben erst ins Straucheln.

Die Gegenargumente haben vier Jahrzehnte überdauert: Es geht auch ohne Quote. Und: Wir haben nicht genügend Frauen. Das ist ein zumindest ärmlicher Einwand, weil er lediglich beweist, dass die politische Teilnahme nach wie vor Männersache ist.

Tatsächlich müsste Gleichstellung in politischer Verantwortung so selbstverständlich sein, dass es keiner Quote mehr bedarf. So lange das aber offensichtlich nicht der Fall ist, geht an festen Regeln für die Beteiligung von Politikerinnen kein Weg vorbei.

Kommentare

Quote

Bei dem CSU-Partei in Bayern wurde wieder einmal deutlich, dass Frauenfeinde und Chauvinisten in Deutschland unsterblich sind. Frauen, die im wesentlichen zur Sicherung des Fortbestandes gesehen werden. Es ist ein Paradoxum, dass Männer es nicht schaffen, Frauen als gleichwertig anzusehen, Männer setzen ihre Kraft mit Ehrgeiz und überzogenen Bewusstsein für eine Art Umerziehung ein, sind aber nicht in der Lage, die Frau als gleichwertig anzusehen.

1 Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7045427?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F2269031%2F