Kommentar zu Berufswünschen
Mitten im Wandel

Wie sollen 15-Jährige die Antwort auf eine Frage geben können, die schon Erwachsenen Kopfzerbrechen bereitet? Dass Teenager bei ihrem Berufswunsch zum Naheliegenden, Sicht- und Greifbaren tendieren und sich nicht als eSportProfi, Algorithmen-Versicherer oder Empathie-Expferte in einem Robotik-Universum sehen, ist verständlich. Die Umbrüche in der Berufswelt sind enorm. Selbst diejenigen, die mitten im Arbeitsleben stehen, rätseln bei vielen erst durch die Digitalisierung entstandenen Tätigkeiten.

Mittwoch, 22.01.2020, 21:47 Uhr aktualisiert: 22.01.2020, 21:50 Uhr
Ein Schüler arbeitet in einer Unterrichtsstunde mit seinem Tablet (Symbolbild). Foto: Uli Deck/dpa
Ein Schüler arbeitet in einer Unterrichtsstunde mit seinem Tablet (Symbolbild). Foto: Uli Deck/dpa

Viele Mädchen wollen Lehrerin oder Ärztin werden. Besorgniserregend? Kaum, denn selbst beim zunehmenden Einsatz von Künstlicher Intelligenz und Deep Learning wird es die Berufsfelder Bildung und Gesundheit auch morgen geben, zweifellos verändert, eventuell aber sogar noch stärker miteinander verbunden als heute.

Wichtig: Weiterbildung und Bildung müssen mit dem raschen technologischen Wandel Schritt halten. Nicht nur in Schule und Hochschule, sondern auch in den Unternehmen. Dies sollte eine zentrale Erkenntnis dieser Pisa-Sonderauswertung sein. In den Versäumnissen auf diesem Gebiet steckt eine große Gefahr.

Kommentare

Paul Schneider  schrieb: 23.01.2020 10:28
Mitten im Wandel
Wir befinden uns mitten im Wandel zur "algorithmischen Person", die einer Datenflut von Teilwissen ausgesetzt ist. Und dafür ist dann ein Computer das Lebenselexier. Es gibt dann nur noch die künstliche, algorithmische Lebensweise, um der Gesellschaft genehm zu sein und im System das eigene Überleben zu sichern. Und was ist die Gefahr der digitalisierten Gesellschaft? Erlernte Unfähigkeit, Realitätsferne und - was wir zur Zeit erleben - eine zunehmende Smartphone-, Internet- und Unterhaltungssucht Und auf der Strecke bleibt die natürliche Überlebensfähigkeit, das Talent und die angeboren Naturkräfte, sich selbst zu schützen.
1 Kommentare
Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7211971?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F2269031%2F
„Karnevalsgipfel“ verabredet Leitfaden für Frohsinn trotz Corona
Jecken feiern vor dem Kölner Dom. Foto: dpa/Archiv
Nachrichten-Ticker