Do., 23.01.2020

Kommentar zu Thilo Sarrazin und die SPD Eine tragische Note

Der ehemalige Berliner Finanzsentor Thilo Sarrazin.

Der ehemalige Berliner Finanzsentor Thilo Sarrazin. Foto: dpa

Von Wolfgang Kleideiter

Was macht eine eigentlich Partei aus? Zum einen die Vielfalt der ihr zugehörigen Personen, die unterschiedliche Eigenschaften, Meinungen und Fähigkeiten mitbringen. Vor allem aber die verbindenden Grundüberzeugungen, auf deren Basis politisch gearbeitet wird.

Thilo Sarrazin ist langjähriges Mitglied der SPD, in Teilen sogar ein verdientes, denn sonst hätte er wohl kaum für Parteiprominenz wie Apel, Matthöfer, Wowereit und Co. gearbeitet. Bekannte Kennzeichen: durchsetzungsstark, nüchtern und gleichzeitig eigensinnig. Aber der rechte Intellektuelle Sarrazin hat gedanklich längst den tragenden Boden seiner Partei verlassen.

Die Mitgliedschaft ist eher ein Etikett, Rechthaberei beeinflusst das Handeln. Deshalb hat es inzwischen eine beinahe tragische Note, dass das nunmehr dritte Parteiordnungsverfahren gegen ihn zwangsläufig bald auch die Bundesschiedskommission der SPD beschäftigen wird.

Kommentare

Sarrazin

Als Sarrazin im Dezember 2016 vom Magazin "Cicero" auf Platz 5 der wichtigsten deutschen Intellektuellen gewählt wurde, durfte man davon ausgehen, dass es nach seinen Bestsellern nicht mehr lange dauern würde, dass seine Genossen/innen ihn umsomehr loswerden wollen. Intelektuelle haben es nach eigener Erfahrung in der ehemaligen "Arbeiterpartei" schwer. Dass S. seine sozialdemokratische Basis verlassen haben soll, kann ich nicht teilen. Eher hat die SPD selbst die klassische Sozialdemokratie verraten und macht ueberwiegend eine Ad-hoc-Politik. Sollte S. tatsächlich ausgeschlossen werden, dürfte sein nächster Bestseller eine Abrechnung mit der SPD sein.

1 Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7214139?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F2269031%2F