Kommentar: Bleiben Bidens Ansprüche auf der Strecke?
Herzlich – aber hart

„Sleepy Joe“ – schläfriger Joe –. hatte sich Donald Trump im Wahlkampf über Joe Biden lustig gemacht. Doch bei seiner ersten Pressekonferenz als Präsident zeigte er sich aufgeweckt. Von Claudia Kramer-Santel 
Samstag, 27.03.2021, 08:12 Uhr
Veröffentlicht: Samstag, 27.03.2021, 08:12 Uhr
US-Präsident Joe Biden.
US-Präsident Joe Biden. Foto: Patrick Semansky/AP/dpa
Er stellte sogar klar, dass er 2024 wieder kandidieren will. Der 78-Jährige mag mit dem Charme eines Politikers der alten Schule punkten, der gerne umarmt, Hände schüttelt und Anekdoten erzählt. Doch sein Politikstil ist hochmodern und durchgestylt. Er zeigt sich als ein harter Gesprächspartner, der sich an Regeln hält, aber deutliche Töne wählt. Beispiel: Da mag Biden noch so sehr die Partnerschaft mit den Europäern beschwören. Besonders Deutschland eckt mit seinem Festhalten an Nord Stream 2 gehörig an.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7889313?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F2269031%2F
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/1/7889313?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F2269031%2F
0:0 – Voglsammer vergibt, Ortega rettet
Andreas Voglsammer vergab vor dem Wechsel die Riesenchance zur Arminia-Führung.
Nachrichten-Ticker