Kommentar zur Oscar-Verleihung
Sinneswandel spürbar

Ein Sinneswandel erfasst die Filmindustrie. Fünf Jahre sind es her, dass Akteure, Regisseure und Kritiker der US-Filmakademie einheizten. Damals waren fast alle Nominierten weiß, das Schlagwort „#OscarsSoWhite“ machte die Runde. Von Johannes Loy ,  
Montag, 26.04.2021, 23:06 Uhr
Veröffentlicht: Montag, 26.04.2021, 23:06 Uhr
Die chinesische Filmemacherin Chloé Zhao ist erst die zwei Frau, die den Oscar für die beste Regie erhalten hat.
Die chinesische Filmemacherin Chloé Zhao ist erst die zwei Frau, die den Oscar für die beste Regie erhalten hat. Foto: imago images/Cinema Publishers Collection
Peu à peu werden nun Schlagseiten behoben. Preise machen die globale Runde. Das gilt nicht nur mit Blick auf die aus China stammende Chloé Zhao, die für den besten Film und die beste Regie geehrt wurde.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7936972?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F2269031%2F
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/1/7936972?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F2269031%2F
BVB feiert Pokalsieg nach Sieg gegen Leipzig
Dortmunds Top-Stürmer Erling Haaland hebt den Pokal in die Höhe. Der BVB hat den DFB-Pokal zum fünften Mal gewonnen.
Nachrichten-Ticker