Staatstrauer in Portugal War Bremsversagen Ursache der Busunglücks von Madeira?

Blick auf die zerstörte Seite des auf Madeira verunglückten Touristenbusses.

Nach dem Busunglück mit 29 Toten auf Madeira sind noch viele Fragen offen. Außenminister Maas reiste zum Unglücksort. Bis Samstag herrscht Staatstrauer in Portugal. mehr...

Der redigierte Bericht von Sonderermittler Mueller zur Russland-Affär.

Russland-Affäre Mueller-Bericht: Trump wollte Ermittlungen vereiteln

Fast zwei Jahre arbeitete Sonderermittler Mueller im Verborgenen, auf seinen Abschlussbericht zur Russland-Affäre wartete ganz Amerika. Nach der Veröffentlichung gibt sich Präsident Trump selbstbewusst - die Demokraten aber lassen nicht locker. mehr...


Die Frankfurter feierten ausgelassen den Sieg gegen Benfica Lissabon.

Europa League Frankfurt feiert historischen Abend - Nun gegen Chelsea

Die unglaubliche Europa-Reise von Eintracht Frankfurt geht weiter. Nach dem begeisternden Sieg gegen Benfica Lissabon bekommen es die Hessen nun mit dem FC Chelsea zu tun. mehr...


Die Eintracht-Spieler um Torschütze Rode (M) jubeln nach Spielende mit den Fans über das Weiterkommen.

Europa League Frankfurt nach Aufholjagd gegen Benfica im Halbfinale

Eintracht Frankfurt ist der letzte deutsche Club im Europapokal - und marschiert durch die Europa League. Nach dem 2:0 gegen Lissabon stehen die Hessen im Halbfinale. Dort wartet der nächste große Name. mehr...


Russland-Affäre 448 Seiten, die Bände sprechen über Donald Trump

«Das ist das Ende meiner Präsidentschaft. Ich bin erledigt»: Donald Trump.

Fast vier Wochen lang musste die Öffentlichkeit auf Details aus Muellers Bericht warten. Jetzt steht fest: Die Erkenntnisse des Sonderermittlers haben es in sich. Donald Trump sieht das anders. mehr...

Die «Blumeninsel»: Urlauber an einem Pool am Atlantik bei Canico de Baixo auf Madeira.

Zeugen: Fahrer versuchte alles «Schrei aus Stille» - Madeira nach Bustragödie unter Schock

Was ein farbenfroher Osterurlaub unter südlicher Sonne werden sollte, ist für fast drei Dutzend Urlauber auf Madeira zum tödlichen Verhängnis geworden. Mit voller Wucht überschlägt sich ihr Reisebus. mehr...


Bucht im Fischerort Camara de Lobos: Die Atlantikinsel Madeira zieht jedes Jahr etwa 1,3 Millionen Urlauber an.

Hintergrund Die Insel Madeira

Funchal (dpa) - Die «Blumeninsel» Madeira liegt etwa 950 Kilometer südwestlich von Lissabon im Atlantik und ist vor allem auch bei Deutschen sehr beliebt. Wanderer, Taucher und Golfer schätzen die atemberaubende Natur und das milde subtropische Klima. Madeira hat etwa 260.000 Einwohner, die Insel gehört zu Portugal. mehr...


Mindestens 34 Menschen starben im Jahr 2012 in diesem vietnamesischen Reisebus.

Hintergrund Tödliche Busunglücke weltweit

Salta (dpa) - Der Busunfall in Madeira reiht sich in eine ganze Serie schwerer Busunglücke ein. Eine Auswahl: mehr...


Fast 30 Jahre nach der Wende Linke will neuen Untersuchungsausschuss zur Treuhand

Thüringens Ministerpräsident Bodo Ramelow (Linke), aber auch SPD-Politiker hatten bereits eine wissenschaftliche Aufarbeitung der Treuhand-Aktivitäten gefordert.

Die Treuhand - Symbol für einen «brutalen Kapitalismus» nach der Wende? Die Linke will das umstrittene Wirken der früheren Superbehörde neu aufrollen. Der Vorstoß kommt wenige Monate vor wichtigen Landtagswahlen im Osten. mehr...

Der bearbeitete Mueller-Bericht: Der Rechtsbeistand des US-Präsidenten hat nach Darstellung des Justizministeriums vorab Einsicht gehabt.

Mueller-Bericht Trump wollte Russland-Ermittlungen beeinflussen

Fast zwei Jahre arbeitete Sonderermittler im Verborgenen. Ungeduldig wartete ganz Amerika auf seinen Abschlussbericht zur Russland-Affäre. Nun ist der Report öffentlich - zumindest in Teilen. Wird Donald Trump davon etwas gefährlich werden? mehr...


Nordkoreas Staatschef Kim Jong Un neben einem Sprengkopf: Nach Ansicht von Experten hat Pjöngjang bislang nicht wesentlich abgerüstet.

Neue High-Tech-Waffe getestet Nordkorea reizt Trump: Atomgespräche mit USA nur ohne Pompeo

Mit einer Provokation macht Nordkorea sich über die festgefahrenen Atomverhandlungen mit den USA Luft. Pjöngjang geht auf US-Außenminister Pompeo los. Auch für einen Waffentest scheint es eine einleuchtende Erklärung zu geben. mehr...


Bundesweit gibt es über 600 noch nicht vollstreckte Haftbefehle gegen Verdächtige oder Verurteilte aus der rechten Szene.

Keine Terrorstraftaten Über 600 offene Haftbefehle gegen Personen aus rechter Szene

Wiesbaden (dpa) - Bundesweit gibt es über 600 noch nicht vollstreckte Haftbefehle gegen Verdächtige oder Verurteilte von Straftaten aus der rechten Szene. Konkret gehe es dabei um 467 Personen, die bis Ende September vergangenen Jahres mit Haftbefehl gesucht wurden, teilte das Bundeskriminalamt mit. mehr...


Börse in Frankfurt DAX: Schlusskurse im Späthandel am 18.04.2019

Börse in Frankfurt: DAX: Schlusskurse im Späthandel am 18.04.2019

Frankfurt/Main (dpa) - An der Frankfurter Wertpapierbörse wurden im Späthandel am 18.04.2019 um 20:30 Uhr folgende Schlusskurse für die 30 Werte des Deutschen Aktienindex DAX festgestellt. (Stand und Veränderung zur Schlussnotierung am vorherigen Börsentag bei Aktien in Euro, bei Indizes in Punkten). mehr...

Der Dax ist der wichtigste Aktienindex in Deutschland.

Börse in Frankfrut Dax vor Ostern erneut über 12.200 Punkten

Frankfurt/Main (dpa) - Vor dem langen Osterwochenende haben die Optimisten am deutschen Aktienmarkt erneut die Oberhand gehabt. Der Dax stieg am Donnerstag um 0,57 Prozent auf 12.222,39 Punkte. Seit sieben Börsentagen kennt der Leitindex nur eine Richtung: aufwärts. mehr...


Auf einer «schwarzen Liste» mit mehr als 100 Unternehmen steht auch de3r Elektronik-Konzern Xiaomi.

«996»-Arbeitszeitkultur Arbeit bis zum Umfallen: Zorn auf Ausbeuter in China wächst

Arbeiten von früh bis spät, sechs Tage die Woche: Gegen eine solche Unternehmenskultur regt sich in China immer mehr Widerstand - nicht nur in der IT-Branche. mehr...


Das Arbeiten im Homeoffice kann für viele Beschäftigte Vorteile, aber auch Nachteile bringen.

Arbeitsorganisation Auch Heimarbeit kann krank machen - ILO verlangt Schutz

Wer morgens nicht ins Büro muss, sondern vom Sofa aus abreiten kann, findet das meist sehr angenehm. Dabei birgt Heimarbeit auch Risiken für die Gesundheit. mehr...


Nordschwaben als Mondersatz Als die Nasa Astronauten zum Training nach Bayern schickte

Das durch einen Meteoriteneinschlag entstandene Nördlinger Ries weist ähnliche Gesteinsstrukturen auf, wie sie auf dem Mond zu finden sind.

Nordschwaben als Mondersatz: Vor knapp einem halben Jahrhundert liefen Nasa-Astronauten in einem bayerischen Krater herum. Grund war eine besondere Gemeinsamkeit von Mond und Meteoritentrichter. mehr...

Dank eines Radioteleskopes aus tausenden einfachen Antennen haben Wissenschaftler herausgefunden, warum Gewitterwolken mehrfach blitzen.

Unbekannte Strukturen Geheimnisse von Gewitterblitzen gelüftet

Forscher haben nach eigenen Angaben erstmals bis zu einen Meter genau in das Innere von Gewitterwolken geschaut. Dabei haben sie bislang unbekannte Strukturen gefunden. mehr...


Das Ferninfrarot-Spektrometer GREAT (German Receiver for Astronomy at Terahertz Frequencies).

Heliumhydrid-Ionen gefunden Forscher weisen frühestes Molekül des Universums im All nach

Bonn (dpa) - Forscher haben das erste nach dem Urknall entstandene Molekül im All nachgewiesen. Zuvor hatten sie Jahrzehnte nach den Heliumhydrid-Ionen gesucht. mehr...


Ein Forscher greift nach einem rund 200 Millionen Jahre alten versteinerten Saurier-Fußabdruck, der auf einer Antarktis-Expedition entdeckt wurde.

Auf Antarktis-Expedition 200 Millionen Jahre alter Saurier-Fußabdruck entdeckt

Hannover (dpa) - Bei einer Antarktis-Expedition haben Forscher einen rund 200 Millionen Jahre alten versteinerten Saurier-Fußabdruck entdeckt. Es handele sich um die etwa handgroße Spur eines Tieres aus der Gruppe der Archosaurier, teilte die Bundesanstalt für Geowissenschaften und Rohstoffe (BGR) in Hannover mit. mehr...


Social-Media-Preis About You Awards: Heidi schweigt zur Hochzeit

Bill Kaulitz, Heidi Klum und Tom Kaulitz bei der Verleihung der About You Awards.

Auf sie waren alle Blicke gerichtet, aber Heidi Klum und Tom Kaulitz lassen die Welt weiter rätseln. mehr...

Mit selbstgebastelten Plakaten sind in den vergangenen Wochen immer wieder Schüler auf die Straße gegangen, um für stärkeren Klimaschutz zu demonstrieren. Foto: dpa/Paul Zinken

»Fridays for Future« Klimastreik trotz Tanzverbot

Die Schüler der »Fridays for Future«-Bewegung werden auch am Karfreitag für einen besseren Klimaschutz auf die Straße gehen. »Wir streiken trotz Tanzverbot«, teilten die Veranstalter am Donnerstag mit. mehr...


Unglücksbote: Rapper Drake bei einem Spiel der Toronto Raptors. Foto: dpa

Bielefeld Wie Rapper Drake die Fußballwelt verflucht

Kann ein Selfie mit einem Musiker denn verflucht sein? Diese Frage stellen sich aktuell Spitzenklubs wie AS Roma, Borussia Dortmund und Manchester United. Was diese Vereine gemeinsam haben? Kuriose Niederlagen. Und ein Bild mit dem kanadischen Rapper Drake. mehr...


Die Maria-Magdalenen-Kirche in Templin, wo Bundeskanzlerin Merkel Abschied von ihrer Mutter nahm.

Trauerfeier Kanzlerin Merkel nimmt Abschied von ihrer Mutter

Kanzlerin Merkel ist in ihrer Heimat im Norden Brandenburgs, aus traurigem Anlass: Ihre Mutter wird beerdigt. Viele Trauergäste erweisen Herlind Kasner die letzte Ehre. mehr...


TV-Programm Ostern im Fernsehen – zwischen Kirche und »K.O.stern«

Symbolbild. Foto: dpa

Das »Traumschiff« fährt ohne Kapitän nach Sambia, das Bremer »Tatort«-Duo ermittelt zum letzten Mal, »Let’s dance« pausiert, und »The Voice Kids« kürt den Gewinner: Das TV-Programm ist an den Ostertagen voll gepackt mit Spielfilmen, Serien und Shows. mehr...

Die Sopranistin Anna Netrebko kann zur Zeit nicht singen.

Kehlkopfentzündung Anna Netrebko sagt kurzfristig Konzerte in Berlin ab

Die russische Opernsängerin ist krank. Daher kann sie am Freitag und Samstag nicht wie geplant in Berlin auftreten. Aber Aida Garifullina springt für sie ein. mehr...


Der Obelisk von Olu Oguibe wird an der Treppenstraße in der Kasseler Innenstadt wieder aufgebaut.

Einigung Umstrittener documenta-Obelisk steht wieder in Kassel

Der Streit um den documenta-Obelisken von Olu Oguibe hat ein versöhnliches Ende gefunden. Das Kunstwerk findet seinen Platz jetzt am Rande der Innenstadt von Kassel. mehr...


Festivaldirektor Thierry Frémaux (r) und Festivalpräsident Pierre Lescure vor dem offiziellen Cannes-Plakat, das die verstorbene Regisseurin Agnès Varda zeigt.

Filmfestival in Cannes Große Namen im Wettbewerb um Goldene Palme

In Cannes wird im Mai wieder der rote Teppich ausgerollt. Ins Rennen um die Goldene Palme gehen namhafte Regisseure. mehr...


#nuttywood Berliner macht Eichhörnchen zu Facebook-Stars

Eichhörnchen Fridolin testet den geschmacklichen Wert von ... Watte.

Die Dachterrasse des Berliners Frank Wilde ist ein kleines Paradies für Eichhörnchen. Sieben Tierchen besuchen es regelmäßig. Koala, Fridolin, Frédéric und Co. sind Fotomotive, über die sich Menschen weltweit freuen. mehr...

Plattformen wie Google News sollen für das Anzeigen von Artikel-Ausschnitten in ihren Suchergebnissen künftig Geld an die Verlage zahlen.

EU-Richtlinie zum Urheberrecht Verwertungsgesellschaft VG Media will Milliarden von Google

Berlin (dpa) - Nach der Verabschiedung der neuen EU-Richtlinie zum Urheberrecht hat sich die Verwertungsgesellschaft VG Media mit einer Milliardenforderung an Google gewandt. Das teilte die VG Media am Donnerstag mit. mehr...


Apple hat inzwischen zwei Roboter-Linien zum iPhone-Recycling im Einsatz, die bis zu 2,4 Millionen Geräte pro Jahr zerlegen können.

Wertvolle Materialien gewinnen Apple startet zweite Roboter-Linie zum iPhone-Recycling

Cupertino (dpa) - Apple hat inzwischen zwei Roboter-Linien zum iPhone-Recycling im Einsatz, die bis zu 2,4 Millionen Geräte pro Jahr zerlegen können. mehr...


Daten ungefragt hochgeladen: Neue Datenschutz-Panne bei Facebook

Daten ungefragt hochgeladen Neue Datenschutz-Panne bei Facebook

Facebook kommt aus den Schlagzeilen nicht heraus. Bei etlichen neuen Mitgliedern landeten Daten aus den Adressbüchern auf den Servern von Facebook - laut Unternehmen versehentlich, auch weil das Netzwerk eine umstrittene Methode der Identitätsverifizierung eingesetzt hat. mehr...