Sa., 20.07.2019

Ursache für Absturz in Baden-Württemberg noch unklar – Flugzeug war in NRW gestartet Kleinflugzeug kracht in Baumarkt – drei Tote

An der Fassade eines Bauhaus-Baumarktes liegen die Trümmer eines Kleinflugzeugs, das dort abgestürzt ist. Drei Menschen starben.

An der Fassade eines Bauhaus-Baumarktes liegen die Trümmer eines Kleinflugzeugs, das dort abgestürzt ist. Drei Menschen starben. Foto: dpa

Bruchsal (dpa). Während der Haupteinkaufszeit ist in Bruchsal nahe Karlsruhe mitten in einem Gewerbegebiet ein Kleinflugzeug abgestürzt und gegen die Fassade eines Baumarktes geprallt. Drei Menschen sind dabei ums Leben gekommen, wie die Polizei mitteilte.

Es handelt sich den Angaben nach um einen 80 Jahre alten Mann, der »höchstwahrscheinlich« Pilot der Maschine war, seine Lebensgefährtin (60) und ihren 32-jährigen Sohn. Sie alle waren Insassen des Flugzeuges. Bei dem Aufprall am Samstag sind weder Mitarbeiter noch Kunden verletzt worden – vier Menschen aus dem Baumarkt wurden aber von Seelsorgern betreut. Während des Unglücks befanden sich mehrere hundert Menschen im Baumarkt.

Flugzeug in NRW gestartet

Die Ursache für den Absturz ist noch unklar. Nach Angaben eines Polizeisprechers gibt es Hinweise darauf, dass es sich um einen missglückten außerplanmäßigen Landeversuch auf der Piste des benachbarten Flugplatzes gehandelt hat.

Offenbar sei das Flugzeug abgedreht und dann gegen die Wand des Baumarktes geprallt. Das Flugzeug habe eine deutsche Zulassung gehabt. »Nach aktuellen Ermittlungen war das Flugzeug in der Nähe von Olpe (NRW) gestartet und hatte Dachau (Bayern) als Zielflughafen«, teilte die Polizei mit.

Auf Bildern war zu sehen, dass das Flugzeug offenbar einen Zaun durchbrochen hatte und an der Rückseite gegen das Gebäude gekracht war. An der Fassade selbst waren aus der Ferne nur wenige Spuren zu erkennen. Der Baumarkt wurde dennoch vorsorglich geräumt. Die Straße vor dem Parkplatz des Baumarktes war am Samstag gesperrt, der Markt selbst blieb geschlossen. In der Straße befinden sich noch weitere Einkaufsmöglichkeiten wie ein Drogeriemarkt und ein Elektronikfachhändler sowie Schnellrestaurants.

Direkt neben dem Baumarkt wenige hundert Meter von der Autobahn A5 entfernt liegt ein Flugplatz mit Graspiste. Üblicherweise starten und landen dort nach den Worten des Vereinsvorstands nur Mitglieder des Luftsportvereins Bruchsal.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6792120?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F2509831%2F4299039%2F