Affäre
Jada und Will Smith hatten eine «sehr schwierige Zeit»

In jeder Ehe gibt es Höhen und Tiefen. Jada und Will Smith bilden da keine Ausnahme.

Sonntag, 12.07.2020, 19:56 Uhr aktualisiert: 12.07.2020, 19:58 Uhr
Will Smith und Jada Pinkett Smith bei der Premiere des Films «Gemini Man» 2019 in Los Angeles.
Will Smith und Jada Pinkett Smith bei der Premiere des Films «Gemini Man» 2019 in Los Angeles. Foto: Phil Mccarten

New York (dpa) - Das Hollywood-Ehepaar Jada Pinkett Smith (48) und Will Smith (51) hat erstmals öffentlich gemeinsam über eine Affäre der Schauspielerin gesprochen.

Sie seien als Paar durch eine «sehr schwierige Zeit» gegangen und hätten die Beziehung vorübergehend beendet, als Jada Pinkett Smith eine «Verstrickung» mit dem 27 Jahre alten August Alsina begonnen habe, sagten die beiden in ihrer Online-Show «Red Table Talk». Inzwischen hätten sie sich aber wieder versöhnt.

Das Paar ist seit 1997 verheiratet und hat zwei Kinder. Will Smith wurde als Rapper unter dem Namen The Fresh Prince berühmt und hatte als Schauspieler unter anderem Rollen in der Sitcom «Der Prinz von Bel-Air» sowie Filmen wie «Men in Black», «Ali» und «Das Streben nach Glück». Jada Pinkett Smith spielte zuletzt in Filmen wie «Angel Has Fallen» und «Bad Moms».

© dpa-infocom, dpa:200712-99-765272/4

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7490975?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F2509831%2F4299039%2F
Feuerwehreinsatz am Loom
Seit 19.45 Uhr ist die Feuerwehr am Bielefelder Loom im Einsatz. Foto: Christian Müller
Nachrichten-Ticker