Sonderveröffentlichung

Mode
Kleidertrends im Frühling – diese Modelle sind jetzt angesagt

Bunte Blumenwiesen, viele Sonnenstunden und endlich wieder wärmere Temperaturen: Der Frühling hat begonnen. Die Übergangszeit weckt bei vielen Frauen Shopping-Laune und macht Lust auf Neues. Neben hübschen Blusen, luftigen Röcken und dünnen Mänteln werden vor allem auch Kleider in der wärmeren Saison gerne getragen.

Dienstag, 13.04.2021, 06:00 Uhr aktualisiert: 13.04.2021, 16:55 Uhr
Mode: Kleidertrends im Frühling – diese Modelle sind jetzt angesagt
Foto: CandyBoxImages/clipdealer.de

Laut einer Umfrage kaufen knapp 16 Prozent der befragten Frauen zwei Kleider innerhalb eines Jahres. Dank einer Vielzahl an Designs und Schnitten lässt sich die feminine Mode zu vielen Gelegenheiten tragen. Welche Kleider in diesem Frühling im Trend sind und wozu die Modelle kombiniert werden können, verraten wir hier.

Ein Must-Have: Elegante und feminine Kleider

In dieser Saison stehen Kleider mit einem eleganten und figurbetonten Schnitt hoch im Kurs. Die Modelle setzen den Körper gekonnt in Szene und unterstreichen die Weiblichkeit. Dabei können die stilvollen und femininen Kleider perfekt zu besonderen Anlässen wie einem romantischen Dinner mit dem Liebsten, Firmenfeiern und anderen Abendveranstaltungen getragen werden. Ein zeitloser Klassiker sind eng geschnittene Kleider in Schwarz und Blau. Ebenfalls in diesem Frühjahr angesagt sind auch Kleider in den Trendfarben Lavendel, Babyblau und Orange. Diese lassen sich ideal mit Pumps oder High Heels in hellen Tönen sowie einer Clutch in Pastellfarben oder edlen Silber- und Goldnuancen kombinieren.

Setzt romantische Akzente: Kleider mit floralen Mustern

<p>Ein weiterer Trend im Frühling sind Kleider mit floralen Mustern: Die Modelle wirken verspielt und setzen romantische Akzente. Auf einer Hochzeit oder Dinnerparty ist ein Cocktailkleid immer eine gute Wahl.  Entscheiden Sie sich für ein Modell mit hübschem Blumenprint oder floralem Spitzenbesatz. Für Alltag und Freizeit eignen sich geblümte Jerseykleider hervorragend. Ein Highlight in der wärmeren Jahreszeit sind ebenfalls lange Maxikleider mit großen, bunten Blüten. Tragen lassen sich die Kleider zu Sandaletten, Sling Pumps oder High Heels. Wer seinem Look einen sportlichen Look verleihen will, trägt das Kleidungsstück zu angesagten Sneakers. Auch bei der Wahl der Tasche gibt es mehrere Optionen: Schick und edel wirken eine funkelnde Clutch oder Minaudière. Mit einer Bowling-Bag oder Hobo-Bag dagegen sind Frauen casual und sportlich unterwegs. Auch ein großer Shopper lässt sich zum stylischen Blumenkleid tragen.

Ein Blickfang: Blazer- und Lederkleider

 Ein absoluter Blickfang in der Modesaison 2021 sind Blazerkleider, die feminin und verführerisch sind. Mit raffinierten Details wie großen Knöpfen oder Gürteln setzen sie modische Akzente. Im Trend sind Modelle in klassischen Farben wie Schwarz und Weiß sowie auch Pastelltöne und knallige Nuancen. Nach persönlichem Geschmack kann das Blazerkleid zu Overknees oder auch lässigen Turnschuhen kombiniert werden. Eine kleine Umhängetasche, Sonnenbrille und Halskette runden das stylische Outfit ab. Daneben dürfen in der Übergangszeit auch Lederkleider in keiner Garderobe fehlen: Das It-Piece ist modern, aufregend und gleichzeitig edgy. Neben Modellen in Schwarz gehören auch Kleider in auffälligen Rot- und Orangetönen, Silber sowie Creme zu den Favoriten im Frühling. Dank unterschiedlicher Schnitte gibt es für jede Figur das passende Lederkleid: Während  Frauen mit einer V-Figur zu einer Variante in A-Linie greifen sollten, sind Wickelkleider in Leder die passende Wahl für den O-Figurtyp.

Weiße Kleider sind das It-Piece in diesem Frühling

Zu den Must-Haves im Frühling zählen auch weiße Kleider – ob als Maxikleid, Etuikleid, Spitzen- oder Hemdblusenkleid. Die Modelle wirken auf Anhieb sommerlich und können zu vielen Gelegenheiten getragen werden. Dazu lassen sich Kleider in Weiß zu Accessoires und Schuhen in vielen Farben kombinieren. Wer es auffällig mag, wählt Sandaletten und Handtasche in knalligen Nuancen wie Koralle, Grün oder Pink dazu. Einen harten Kontrast setzen Gürtel, Sonnenbrille und Pumps in Schwarz. Auch mit Hüten und Korbtaschen aus Naturmaterialien wie Bast und Stroh lassen sich weiße Kleider hervorragend kombinieren. Abgerundet wird der Style mit Schmuckstücken wie Halskette, Armband und Ohrringen in Gold. Für einen modischen All-White-Look dagegen wird das gesamte Outfit von Kopf bis Fuß in der Farbe Weiß abgestimmt.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7914516?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F2509831%2F4299039%2F
Wenn der Kessel warm wird
Armine Cedric Brunner (links) im Zweikampf mit Herthas Jhon Cordoba
Nachrichten-Ticker