Porträt Theresa May: «Eine verdammt schwierige Frau»

Zum Lachen oder zum Weinen? Die britische Premierministerin Theresa May steht von allen Seiten unter größtmöglichem Druck.

Die britische Premierministerin ist weder charismatisch noch gut darin, Kompromisse zu schmieden. Trotzdem hat sie sich als erstaunlich langlebige Anführerin erwiesen. mehr...

Theresa May, Premierministerin von Großbritannien, und Donald Tusk, Präsident des Europäischen Rates, beim Brexit-Sondergipfel vor gut zwei Wochen.

Nachverhandelt wird nicht mehr EU-Gipfel könnte May im Brexit-Streit mit Erklärung helfen

Die Lage in London sei ernst, sagt EU-Ratschef Donald Tusk. Beim EU-Gipfel am Donnerstag will man nach Wegen suchen, zur Entspannung beizutragen. Aber «die Lage ist dynamisch», hießt es in Brüssel. mehr...


Soldaten sichern nach dem Angriff den Straßburger Weihnachtsmarkt.

Krisenmanager Macron gefragt Straßburg: Terroralarm in der «Weihnachtshauptstadt»

Nächster Terror-Schock für Frankreich: Ein mutmaßlicher Islamist schießt im weihnachtlich geschmückten Straßburg um sich. Der Terrorverdächtige ist nun der meistgesuchte Mann des Landes. Und Präsident Macron könnte in der Krise Vertrauen zurückgewinnen. mehr...


Ein Polizist steht nach dem Angriff in der weihnachtlich geschmückten Innenstadt von Straßburg.

Anschlag in Straßburg Was wir wissen, was wir nicht wissen

Straßburg (dpa) - Bei einem mutmaßlichen Terroranschlag in Straßburg sind am Dienstabend zwei Menschen getötet und mindestens ein Dutzend verletzt worden. mehr...


Als möglicher May-Nachfolger wird unter anderem der zurückgetretene Brexit-Minister Dominic Raab genannt.

Viele Kanidaten Brexit-Streit: Wer könnte Theresa May beerben?

Das Parlament zerstritten und mittendrin Premierministerin May. Der Streit um den Brexit könnte sie den Kopf kosten. Als mögliche Nachfolger bringen sich eine Reihe von Politiker in Stellung. mehr...


Die Anti-Terror-Spezialisten der Pariser Staatsanwaltschaft haben die Ermittlungen übernommen.

Chronologie Frankreich und der Terror

Straßburg (dpa) - Eine beispiellose islamistische Terrorserie hat in Frankreich seit Anfang 2015 fast 250 Menschen das Leben gekostet. Vor allem diese Attacken erschütterten das Land: mehr...


Brexit-Befürworter protestieren gegenüber dem House of Parliament.

Das Brexit-ABC Von A wie Artikel 50 bis Z wie Zollunion

Backstop, No Deal und Yellowhammer. Der Austritt der Briten aus der EU gestaltet sich kompliziert. Der Brexit einmal durchdekliniert von A bis Z. mehr...


Ein Lächeln trotz der schwierigen Lage: Frankreichs Präsident Emmanuel Macron vor seiner Fernsehansprache.

Analyse In der Not greift Macron zum Scheckbuch

Dramatische Stunden in Frankreich: Staatschef Macron wendet sich in einer TV-Ansprache an die Bürger, um die «Gelbwesten»-Krise einzudämmen. Sein Kurswechsel wird Milliarden kosten. mehr...


Theresa May (Mitte l.) verteidigt den Entwurf für das Brexit-Abkommen mit Brüssel im Parlament.

Fragen und Antworten Politische Blockade in London: Brexit-Deal noch zu retten?

Nach der Absage der Brexit-Entscheidung im britischen Parlament suchen London und Brüssel nach einem Ausweg. Aber was ist jetzt eigentlich noch möglich? mehr...


Höchstrichterlich bestätigt: EZB-Präsident Mario Draghi hat mit den massiven Käufen von Staatsanleihen keine indirekte Staatsfinanzierung betrieben.

Fragen und Antworten Was darf die EZB? EuGH stellt sich hinter Anleihenkäufe

Ist die EZB in ihrem Anti-Krisen-Kurs zu weit gegangen? Dass die Notenbank in großem Stil Wertpapiere von Staaten kauft, sorgt immer wieder für Streit. Der Europäische Gerichtshof hat nun ein klares höchstrichterliches Signal gesendet. mehr...


Analyse: Auf dünnem Eis - May verschiebt Brexit-Abstimmung

Analyse Auf dünnem Eis - May verschiebt Brexit-Abstimmung

Die britische Premierministerin Theresa May muss einen Rückzieher machen. Zu groß ist der Widerstand gegen ihr Brexit-Abkommen im Parlament. Die Rufe nach ihrem Rücktritt oder einem zweiten Referendum werden immer lauter. mehr...


Mit dem Leben davongekommen: Flüchtlinge liegen sich in den Armen, nachdem sie die «Aquarius» im Hafen von Valencia verlassen haben.

Analyse Ein Pakt und viele Spalter

Der UN-Migrationspakt soll die Staaten der Welt einen. Stattdessen zerbrechen Regierungen an ihm. Der Streit - vielfach entfacht durch Falschmeldungen - zeigt, in welche Richtung die öffentliche Debatte gehen könnte. mehr...


Eine Mehrheit im britischen Parlament für den Brexit-Deal von Premierministerin May ist nicht in Sicht.

Lager im britischen Parlament Wer will was im Brexit-Streit?

Premierministerin May zieht alle Register, um für den Brexit-Deal zu werben. Doch schließlich wird ihr klar: Sie bekommt dafür derzeit keine Mehrheit im Parlament. Denn die Lage im Unterhaus ist diffizil. mehr...


Am Dienstag stimmt das Parlament in London über den Brexit-Deal der Premierministerin ab.

Der Brexit-Fahrplan Schicksalstage für Großbritannien und die EU

London (dpa) - Ist dies die Woche, in der der Exit vom Brexit beginnt? Zumindest stehen jeden Tag Entscheidungen an, die das ungeheuer schwierige und umstrittene Vorhaben des britischen EU-Austritts in eine neue Richtung lenken könnten. mehr...


Paul Ziemiak am Freitag beim CDU-Bundesparteitag in Hamburg.

Porträt Paul Ziemiak: Konservativ und kompromissbereit

Der konservative Paul Ziemiak und die Merkel-Vertraute Annegret Kramp-Karrenbauer: Kann dieses Duo die gespaltene CDU wieder zusammenführen? mehr...


1 - 15 von 4508 Beiträgen