Konflikt auf dem Höhepunkt Zehn Minuten vor dem Krieg? Trump bläst Angriff auf Iran ab

US-Präsident Trump hatte Luftangriffe auf den Iran gebilligt, diese dann aber in der Nacht zum Freitag abrupt gestoppt.

Ein Angriff der USA auf den Iran steht unmittelbar bevor, dann sagt ihn Präsident Trump in letzter Minute ab. Endgültig gebannt ist die Gefahr eines Krieges damit nicht. Der Konflikt bleibt ungelöst. mehr...

In Teheran verbrennen Demonstranten eine selbstgemalte US-Flagge.

Hintergrund Zwischen Freundschaft und Eiszeit - die USA und der Iran

Washington/Teheran (dpa) - Es ist längst Geschichte, dass die USA und der Iran einst enge Partner waren. Entspannung versprach das Wiener Atomabkommen von 2015, doch der von Präsident Donald Trump forcierte einseitige Ausstieg der USA machte die Hoffnung zunichte. mehr...


Für den Getränkehandel sind die Sommermonate die wichtigste Geschäftszeit des Jahres.

Absatz «explodiert» Hitze im Anmarsch: Getränkehändler erwarten Kundenansturm

Es wird heiß in Deutschland. Getränkehersteller und -händler erwarten ein Kundenansturm. Damit die Märkte ausreichende Mengen anbieten können, sind derzeit mehr Lastwagen als sonst unterwegs. mehr...


Wahlgewinner Ekrem Imamoglu winkt seinen Anhängern im Zentrum von Istanbul zu. Imamoglu hat die Bürgermeisterwahl in der größten Stadt der Türkei gewonnen.

Wehrhaftes Votum Istanbuler wählen Oppositionellen zum Bürgermeister

Ekrem Imamoglu hat es geschafft, mit schierer Willenskraft. Sein Erdrutschsieg in Istanbul ist eine Blamage für den Präsidenten. Aber zum Bürgermeister gewählt werden und als Bürgermeister arbeiten können, das sind zwei paar Schuhe. Was als nächstes kommt, das zählt. mehr...


Leere Pulte vor Beginn einer SPD-Konferenz.

Doppelspitze doppelt stark? SPD liebäugelt mit Führungsduo

Am Montag entscheidet die SPD, ob sie künftig von einer Doppelspitze geführt wird. Damit hat die Konkurrenz zuletzt gute Erfahrungen gemacht - doch nicht nur. mehr...


Ein Mann fährt mit einem E-Scooter (Symbolbild) auf dem Gehweg. Foto: dpa

Mediziner und Unfallforscher Experten sehen hohes Verletzungsrisiko beim E-Scooterfahren

Lange wurde im Vorfeld über das Ob und Wie debattiert – nun rollen E-Scooter durch die Städte. Mediziner und Unfallforscher sehen das mit Sorge. Sie fragen: Sind wir gut genug vorbereitet? mehr...


Der ehemalige Studentenführer Rudi Dutschke starb elf Jahre nach dem Attentat auf ihn an den Spätfolgen.

Hintergrund Politisch motivierte Attentate in Deutschland

Berlin (dpa) - Mutmaßlich politisch motivierte Anschläge gab es schon mehrere. Einige Beispiele: mehr...


Das Konterfei von Walter Lübcke an seinem Sarg beim Trauergottesdienst in der Martinskirche in Kassel.

Hintergrund Was wir im Mordfall Lübcke wissen - und was nicht

Kassel/Wolfhagen (dpa) - Der Kasseler Regierungspräsident Walter Lübcke (CDU) wurde auf seiner Terrasse erschossen. Es gibt einen dringend Tatverdächtigen. Doch viele weitere Fragen sind offen. Ein Überblick: mehr...


Ein Absperrband der Polizei Anfang Juni vor dem Haus des ermordeten Kasseler Regierungspräsidenten Lübcke.

Analyse Der Mordfall Lübcke: Warum jetzt?

Walter Lübcke war ein rotes Tuch für Rechtsextremisten. Ein einschlägig bekannter Mann soll ihn erschossen haben. Im Jahrzehnt davor lebte er unauffällig. Warum - und was könnte ihn nun zur Tat getrieben haben? mehr...


Die neue Justizministerin: Christine Lambrecht.

Nachfolgerin von Barley Christine Lambrecht: Juristin mit Hang zu Finanzen

Berlin (dpa) - Christine Lambrecht ist zwar seit gut einem Jahr Parlamentarische Staatssekretärin im Bundesfinanzministerium. Von Hause aus ist die Sozialdemokratin jedoch Rechtsanwältin. mehr...


Plakate der damaligen Kölner Oberbürgermeister-Kandidatin Henriette Reker hinter Absperrbändern der Polizei am Tatort.

Zu viele bedrohte Politiker Polizeischutz gegen Rechts für zweite Reihe «nicht machbar»

Nach der Ermordung von Walter Lübcke wird einmal mehr der Ruf nach einer besseren Bewachung von Politikern laut. Doch das ist kaum möglich - es werden dafür einfach viel zu viele bedroht. mehr...


Frauen und Kinder aus Venezuela überqueren die Grenze zu Brasilien.

Hintergrund Der UN-Flüchtlingsbericht 2018 in Zahlen und Fakten

Genf (dpa) - Mehr als 70 Millionen Menschen waren 2018 vor Gewalt, Konflikten und Verfolgung auf der Flucht. Unter dem Begriff «Durch Gewalt Vertriebene» listet das UN-Flüchtlingshilfswerk (UNHCR) drei Kategorien auf: mehr...


Schmallippig: Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer in München.

Kleinlaute Mauthelden CSU kassiert Klatsche

Sie hieß «Ausländermaut», später ganz seriös «Infrastrukturabgabe» und sie war eines der ganz großen Prestigevorhaben der CSU. Nun ist die Pkw-Maut perdu. Das könnte die Koalition noch beschäftigen. mehr...


Der EuGH hat entschieden: Die deutsche Pkw-Maut ist nicht mit dem EU-Recht vereinbar.

EuGH kippt Berliner Pläne Totalschaden für die Maut

Sie sollte in 16 Monaten starten - die Pkw-Maut, mit der die CSU auch Fahrer aus dem Ausland zur Kasse bitten wollte. Die höchsten EU-Richter haben diesen Plan zunichte gemacht. Und nun? mehr...


Blick auf den Eingang zum Wohnhaus von Stephan E. in Kassel. Eine rote Holzplatte ersetzt die Tür, nachdem diese von einem Spezialeinsatzkommando aufgebrochen worden war.

Verdächtiger im Fall Lübcke Die zwei Leben des Stephan E.

Seit Sonntag sitzt ein 45-Jähriger aus Kassel in Untersuchungshaft. Er soll den Regierungspräsidenten Walter Lübcke erschossen haben. Wer sich im Umfeld des Verdächtigen umhört, merkt: Stephan E. hatte mindestens zwei Gesichter. mehr...


1 - 15 von 4992 Beiträgen