Zitate von Karl Lagerfeld Über Jogginghosen und Heidi Klum

Karl Lagerfeld geht mit seinen Models am Ende der Präsentation der Wintermode 2005/06 über den Laufsteg.

Paris (dpa) - Karl Lagerfeld war nicht nur für seine Mode, sondern auch für seine Wortwahl populär. Eine Auswahl: mehr...

Vor Gericht soll die Frage geklärt werden, ob und wie umfassend Arbeitgeber Angestellte im Vorfeld vor dem Verfall von Urlaubsansprüchen warnen müssen.

Fragen und Antworten Gericht: Nicht beantragter Urlaub verfällt nicht automatisch

Arbeitnehmer können möglicherweise Urlaub geltend machen, von dem sie dachten, er sei längst verfallen. Das Bundesarbeitsgericht hat in einem Grundsatzurteil das Bundesurlaubsgesetz weiterentwickelt und nimmt nun Arbeitgeber stärker in die Pflicht. mehr...


Ein Paris ohne Karl Lagerfeld kann man sich kaum vorstellen.

Stilikone Karl Lagerfeld: Er war der «letzte Dandy von Paris»

Karl Lagerfeld hat mehr als 50 Jahre lang die Welt der Mode beherrscht. Der Nachwelt hinterlässt er Traumkreationen, legendäre Zitate und das Bild einer Stilikone, die ihresgleichen sucht. mehr...


Ein Schild mit der Aufschrift «Beichtgelegenheit» hängt an einem Baum.

«Sodoma» Vatikan als riesige «Schwulen-Gemeinschaft»?

Rom (dpa) - Kurz vor dem Gipfel zu Kindesmissbrauch in der katholischen Kirche sorgt auch das Tabu-Thema Homosexualität im Vatikan für Gesprächsstoff. mehr...


Seit Jahren werden immer mehr Missbrauchsfälle in der katholischen Kirche öffentlich.

Hintergrund Missbrauch in der katholischen Kirche

Rom (dpa) - In vielen Ländern kommen seit Jahren Missbrauchsfälle in der katholischen Kirche an den Tag. Geistliche haben Kinder und Jugendliche sexuell missbraucht, die etwa als Schüler oder Ministranten in ihrer Obhut waren. mehr...


Ein Teilnehmer an der Demonstration gegen die Sicherheitskonferenz sitzt als Trump verkleidet.

Münchner Sicherheitskonferenz Die Anti-Trump-Konferenz

Manche mögen Angela Merkel schon abgeschrieben haben. Aber auf der Münchner Sicherheitskonferenz wird sie gefeiert. Das liegt nicht nur an ihr, sondern an jemandem, der die Welt seit zwei Jahren in Unordnung bringt. mehr...


Trump ist nicht der erste US-Präsident, der einen Notstand erklärt.

Fragen und Antworten Trump und der Notstand: Klagen bis zum Obersten Gericht?

US-Präsident Trump hat einen Nationalen Notstand erklärt, um am Kongress vorbei an Gelder für seine Mauer an der Grenze zu Mexiko zu kommen. Die umstrittene Maßnahme stößt auf heftigen Widerstand - von dem Trump sich nicht beirren lassen will. mehr...


US-Vizepräsident Mike Pence kann als Stellvertreter von Donald Trump als der Top-Act der Sicherheitskonferenz bezeichnet werden.

Von Pence bis Sarif Die neun wichtigsten Köpfe der Sicherheitskonferenz

Frankreichs Präsident Macron, Israels Regierungschef Netanjahu und der saudische Staatssekretär al-Jubair haben abgesagt. Trotzdem mangelt es der Münchner Sicherheitskonferenz nicht an Prominenz. Aber nicht alle Politstars werden auf der großen Bühne zu sehen sein. mehr...


Konferenzchef Wolfgang Ischinger eröffnete das Treffen in einem Kapuzenpulli im Design der EU-Flagge.

Europa fehlt ein Stern Das Ringen der großen Mächte ist zurück

Der Krisenherd Nahost, ein erstarkendes China und nun droht noch eine atomare Aufrüstung: Die Münchner Sicherheitskonferenz findet in Zeiten großer Unsicherheit statt. Dafür soll auch der Mann im Weißen Haus verantwortlich sein. mehr...


US-Präsident Donald Trump: «Das ist eine großartige Sache.»

«Machtmissbrauch»? Trumps Mauer und der Notstand

US-Präsident Trump hat angekündigt, seine Grenzmauer zur Not auch ohne Zustimmung durch den Kongress zu bauen. Nun macht er ernst: Er ruft einen Notstand an der Grenze zu Mexiko aus, um eine «Invasion» abzuwehren - und um seine «heilige Pflicht» zu erfüllen. mehr...


Ein paar blühende Winterlinge machen noch keinen Frühling.

Hintergrund Wann beginnt der Frühling?

Berlin (dpa) - Die Tage werden länger, das Licht wärmer. Der Frühling steht vor der Tür. Meteorologisch beginnt er am 1. März. Ein Überblick über die verschiedenen Frühlingsanfänge: mehr...


Bundesarbeitsminister Hubertus Heil fände es «respektlos», wenn die Betroffenen nach einem langen Arbeitsleben ihre Vermögenslage beim Amt darlegen müssten.

Hintergrund Knackpunkte im Streit um die Grundrente

Berlin (dpa) - Mit seinem Konzept für eine Grundrente hat Bundesarbeitsminister Hubertus Heil (SPD) gleich eine Kraftprobe in der großen Koalition angezettelt. Denn das Projekt steht zwar ausdrücklich im schwarz-roten Regierungsprogramm - aber eben nicht genau so. Ein Überblick über die Knackpunkte: mehr...


Die Bundesregierung will die Maghreb-Staaten auf die Liste der «sicheren Herkunftsländer» setzen. Doch ohne Zustimmung des Bundesrats geht es nicht.

Bundesrat muss zustimmen Zankapfel «sichere Herkunftsländer»

Die Bundesregierung will die Maghreb-Staaten auf die Liste der «sicheren Herkunftsländer» setzen. Doch ohne Zustimmung des Bundesrats geht es nicht. Und da treten mehrere Landesregierungen, an denen Grüne und Linkspartei beteiligt sind, auf die Bremse. mehr...


Donald Trump will mit dem Ausrufen des Nationalen Notstandes eines seiner zentralen Wahlkampfversprechen finanzieren.

Streit um Finanzierung Trumps Mauer und der Notstand

US-Präsident Trump hat angekündigt, seine umstrittene Grenzmauer zur Not auch ohne Zustimmung durch den Kongress zu bauen. Nun macht er ernst: Er will einen Notstand an der Grenze zu Mexiko ausrufen, um seine «heilige Pflicht» zu erfüllen. mehr...


1 - 15 von 4669 Beiträgen