Analyse Im kleinen Kreis: Warum Höcke und die AfD trotzdem jubeln

Der heimliche Sieger der Ministerpräsidenten-Wahl: AfD-Fraktionschef Björn Höcke.

Mit ihrer Unterstützung für den FDP-Mann Kemmerich hat die Thüringer AfD einen Etappensieg errungen. Auch wenn der Ministerpräsident von Höckes Gnaden jetzt einen Rückzieher gemacht hat. Ob der AfD dieses Manöver langfristig eher nutzt oder schadet, ist noch offen. mehr...

Demonstranten fragen: «Kemmerich, hatten Sie Geschichtsunterricht bei Höcke?» Der Thüringer AfD-Rechtsaußen war früher Geschichtslehrer.

Analyse Fassungslosigkeit über MP-Wahl: «Es wird einen Sturm geben»

Die Thüringer Ministerpräsidentenwahl hat nicht nur bundesweit die Politik erschüttert - die Vorgänge im Landtag lassen auch viele Menschen auf den Straßen fassungslos zurück. Es werden Parallelen zum Aufstieg der Nationalsozialisten vor 90 Jahren gezogen. Gar vom «Betrug am Wähler» ist die Rede. mehr...


Björn Höcke, AfD Thüringen (rechts) gratuliert dem neuen Ministerpräsidenten Thomas L. Kemmerich (FDP).

Parallelen zur Machtergreifung AfD und NSDAP: Historische Vergleiche nach Thüringen-Wahl

Erfurt (dpa) - Zum ersten Mal wurde am Mittwoch in Thüringen ein Ministerpräsident mit den Stimmen der AfD gewählt. Die Wahl des FDP-Politikers Thomas Kemmerich löste ein politisches Erdbeben aus. Kritiker sehen Parallelen zur Machtergreifung Adolf Hitlers und der Nationalsozialisten. mehr...


Kirk Douglas nimmt im März 1996 bei der 68. jährlichen Verleihung der Academy Awards in Los Angeles den Preis für das Lebenswerk entgegen.

Porträt einer Leinwandlegende «Spartacus»-Held Kirk Douglas mit 103 Jahren gestorben

Er war einer der letzten Leinwandlegenden aus Hollywoods goldener Ära - mit 103 Jahren ist «Spartacus»-Held Kirk Douglas gestorben. Die Filmwelt trauert um einen rebellischen Star. mehr...


Im Thüringer Landtag wären 46 Stimmen nötig, um Ministerpräsident Kemmerich abzulösen.

Hintergrund Wie ein Misstrauensvotum in Thüringen funktioniert

Erfurt (dpa/th) - Vertreter von Linke, SPD und Grüne denken in Thüringen über die Möglichkeit eines Misstrauensvotums im Landtag nach. Damit könnte der neue FDP-Ministerpräsident Thomas Kemmerich gestürzt werden. Doch es gibt Hürden: mehr...


Geschockt: Der abgewählte Thüringer Ministerpräsident Bodo Ramelow (Linke).

Ex-Ministerpräsident Auf Tauchstation: Ramelow nach Niederlage kaum greifbar

Berlin (dpa) - Während sich nach dem Wahlsieg des FDP-Politikers Thomas Kemmerich in Thüringen zahlreiche Politiker zu Wort melden, bleibt einer auffallend bedeckt: der unterlegene Ex-Ministerpräsident Bodo Ramelow. mehr...


Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) bei einer Pressekonferenz mit dem Präsidenten von Südafrika.

Im Wortlaut Merkel zu Thüringen: «Ein einzigartiger Vorgang»

Pretoria (dpa) - Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat sich bei ihrem Besuch in Südafrika zur Wahl des FDP-Politikers Thomas Kemmerich zum thüringischen Ministerpräsidenten geäußert. mehr...


Das Amtsenthebungsverfahren gegen den US-Präsidenten hat mit einem Freispruch in allen Anklagepunkten geendet.

Nach dem Freispruch Und nun «Trump für immer»?

Nach monatelangen Ermittlungen und drei Wochen Prozess geht am Ende alles ganz schnell: In einer kurzen Sitzung spricht der Senat Donald Trump von den Impeachment-Vorwürfen frei. Keine Konsequenzen also? Nicht ganz. Das Verfahren hat manches verschoben. mehr...


Thomas Kemmerich ist neuer Ministerpräsident von Thüringen.

Proteste nach der Wahl Die Schockwellen aus Thüringen und die Folgen

Nach der Wahl des Ministerpräsidenten im Thüringer Landtag gibt es viele Verlierer. Vorweg CDU-Landeschef Mohring in Erfurt, aber auch dessen Parteivorsitzende Kramp-Karrenbauer in Berlin. Auch die FDP-Spitze steht unter Druck. Freuen kann sich die AfD. mehr...


Susanne Hennig-Wellsow (r., Linke) hat dem neuen Thüringer Ministerpräsidenten Thomas Kemmerich (l., FDP) soeben einen Blumenstrauß vor die Füße geworfen und wendet sich ab.

Zitate Reaktionen auf Ministerpräsidentenwahl in Thüringen

Berlin (dpa) - Die überraschende Wahl des FDP-Politikers Thomas Kemmerich zum neuen Ministerpräsidenten von Thüringen hat ein politisches Erdbeben ausgelöst. Einige Reaktionen: mehr...


Der Parteienforscher Werner Patzelt sieht die Wahl des FDP-Politikers Kemmerich mit Stimmen von CDU und AfD als Beleg für eine gescheiterte Strategie im Umgang mit der Partei.

«Rechten Rand freigegeben» Parteienforscher: CDU zahlt Preis für ihre Politik

Berlin/Erfurt (dpa) - Die Wahl des FDP-Politikers Thomas Kemmerich zum neuen Thüringer Ministerpräsidenten mit Stimmen von CDU und AfD ist nach Ansicht des Parteienforschers Werner Patzelt ein Beleg für eine gescheiterte Strategie im Umgang mit der Partei. mehr...


Vor einer Woche von starkem Wind umgeworfen: Trumps «lange, hohe und sehr mächtige Mauer» zwischen Mexiko und den USA.

Faktencheck Präsident Trump rühmt sich vieler Erfolge - zu Recht?

Neun Monate vor der Präsidentenwahl rühmt sich Trump vieler Erfolge. Doch manche seiner Errungenschaften sind nicht ganz so rekordverdächtig wie behauptet. mehr...


AfD-Fraktionschef Björn Höcke (r.) gratuliert dem neuen Thüringer Ministerpräsidenten Thomas Kemmerich (FDP).

Thüringen unregierbar? FDP-Kandidat wird Ministerpräsident dank AfD

Der Chef einer Fünf-Prozent-Partei wird in Thüringen Ministerpräsident - mit Wahlhilfe der AfD. Die politische Situation im Freistaat ist verfahren - Überraschungs-Regierungschef Kemmerich muss ein Kabinett bilden. Wie geht es weiter in Thüringen? mehr...


Fanartikel: T-Shirts mit dem Aufdruck «Boot-Edge-Edge», was der englischen Aussprache des ungewöhnlichen Nachnamens Buttigieg nahekommt.

Schwieriger Nachname Buttigieg - eine kleine Aussprachehilfe

Washington (dpa) - Selbst US-Amerikaner tun sich mit dem Nachnamen des demokratischen Präsidentschaftsbewerbers Pete Buttigieg schwer. Dieser klingt ungefähr wie Bu-ti-dschidsch - und auch wieder nicht. mehr...


16 - 30 von 5658 Beiträgen