Bundestag gedenkt der Opfer Kein heilsames Schweigen über Auschwitz

Auf halbmast: Die Fahnen von Europa, Israel und Deutschland vor dem Reichstagsgebäude.

Jedes Jahr erinnert der Bundestag um den Jahrestag der Befreiung des KZ Auschwitz herum an die Opfer des Nationalsozialismus. Diesmal reden erstmals beide Staatsoberhäupter Deutschlands und Israels. Nicht nur deswegen fällt die Gedenkstunde anders aus als üblich. mehr...

Die Sonderisolierstation im Klinikum Schwabing in München.

Testablauf Was passiert bei einem Virus-Verdachtsfall in Deutschland?

Berlin (dpa) - Auch wenn es inzwischen erste Nachweise der neuen Lungenkrankheit in Deutschland gibt, ist das Risiko für eine Ansteckung mit dem neuartigen Coronavirus hierzulande weiterhin gering. mehr...


Aktivisten finden, dass der Kohleausstieg zu spät kommt.

Fahrplan und Entschädigungen Was das Gesetz zum Kohleausstieg regelt - und was nicht

Spätestens 2038 soll das letzte deutsche Kohlekraftwerk vom Netz - für den Weg dahin gibt es jetzt einen Fahrplan, auf den die Bundesregierung ziemlich stolz ist. Doch eine entscheidende Frage wird auf den rund 200 Seiten nicht geklärt. mehr...


Plötzlich bundesweit bekannt: In Stockdorf im Landkreis Starnberg ist erstmals eine Infektion mit dem neuartigen Coronavirus bestätigt worden.

Medienwirbel in der Kleinstadt Von Wuhan nach Stockdorf: Coronavirus erreicht Deutschland

Tausende Kilometer liegen zwischen dem chinesischen Wuhan und dem oberbayerischen Stockdorf. Auch sonst trennen die Millionenstadt und den Ortsteil mit seinen 4000 Einwohnern Welten. Doch nun gibt es eine Verbindung, auf die viele lieber verzichtet hätten. mehr...


Donald Trump bei der Vorstellung seines Nahost-Plans im Weißen Haus.

Hintergrund Nahost-Plan: Für den «Mülleimer» - oder Weg zum Frieden?

Feierlich stellt US-Präsident Trump im Weißen Haus seinen Nahost-Plan vor. Neben ihm, sichtlich begeistert: Israels Ministerpräsident Netanjahu. Woanders kocht dagegen die Wut hoch. mehr...


Isolierzimmer auf einer Intensivstation an der Unimedizin Greifswald.

Hintergrund Labortests, Isolierung, Flughäfen: So reagiert Deutschland

Bisher kennen die meisten Bundesbürger das neuartige Coronavirus vor allem von Bildern aus dem fernen China - jetzt ist es näher gerückt. Ämter und Ärzte setzen auf erprobte Eindämmungs-Mechanismen. mehr...


Experten halten den Kauf von Schutzmasken gegen den Coronavirus für unsinnig.

Ansturm auf Apotheken Hilft Mundschutz gegen das Coronavirus? Das sagen Experten

Auf Bildern aus den vom Coronavirus betroffenen Regionen Chinas tragen die Menschen häufig Mundschutz oder Atemschutzmaske. Apotheken berichten auch hierzulande von steigender Nachfrage. Muss man sich tatsächlich schützen? mehr...


Rettungskräfte in Wuhan entsorgen ihre Ausrüstung.

Wann kommt der Flieger? Ungewissheit bei Deutschen in Wuhan

Rund 90 Deutsche stecken in Wuhan fest. Die Metropole ist von der Außenwelt abgeschottet, um eine Ausbreitung des neuen Coronavirus zu verhindern. Außenminister Maas erwägt eine Rückholaktion - zum Ende der Woche? mehr...


Mikrofone von Fernseh- und Radiosendern stehen vor Beginn einer Pressekonferenz zu der Coronavirus-Infektion im bayerischen Staatsministerium für Gesundheit und Pflege.

Hintergrund Chronologie des bayerischen Coronavirus-Falls

München (dpa) - In Bayern hat sich ein 33 Jahre alter Mann aus dem Landkreis Landsberg am Lech mit dem neuartigen Coronavirus infiziert. Er liegt auf der Isolierstation des Klinikums Schwabing in München. Hier der Infektionsweg nach bisherigen Erkenntnissen der bayerischen Gesundheitsbehörden. mehr...


Das Coronavirus breitet sich mit einer enormen Dynamik aus.

Hintergrund Coronavirus 2019-nCoV: Was man darüber weiß - und was nicht

Seit Wochen hält der Erreger einer neuen Lungenkrankheit die Welt in Atem. Die drastischen Maßnahmen in China wecken bei vielen Menschen Ängste. Langsam klären Forscher, wie ansteckend das neue Coronavirus ist - und wie gefährlich. mehr...


Der Basketball-Superstar Kobe Bryant ist am Sonntag bei einem Hubschrauberabsturz in Kalifornien gestorben.

Basketball-Legende Reaktionen auf den Tod von Kobe Bryant

Berlin (dpa) - Die Deutsche Presse-Agentur hat Stimmen zum tragischen Unfalltod von NBA-Legende Kobe Bryant zusammengefasst: mehr...


Bundespräsident Steinmeier und seine Frau Elke Büdenbender bei der Schweigeminute im ehemaligen deutschen Konzentrationslager Auschwitz.

Gedenken in Auschwitz Ein Ort des Grauens und deutscher Schuld

Frank-Walter Steinmeier hat schon viele frühere Konzentrationslager der Nazis gesehen. Doch nach Auschwitz kommen der Bundespräsident und seine Frau Elke Büdenbender erstmals. Auf den Tag genau 75 Jahre nach der Befreiung. Es wird kein leichter Gang. mehr...


Kobe Bryant gehört zu der Kategorie von Sportlern, bei denen nur ein Name reicht, um Bilder und Erinnerungen für die Ewigkeit zu erzeugen: Kobe. Wie Pele. Ali. Magic.

Porträt Kobe Bryant - ein besessener Arbeiter

Kobe. Wie Ali, Pele, Magic. Nur ein Name reicht, um bei Sportfans weltweit Bilder und Erinnerungen für die Ewigkeit hervorzurufen. Kobe Bryant hinterlässt nicht nur im Basketball tiefe Spuren. Dabei hatte seine Bilderbuch-Karriere phasenweise deutliche Brüche. mehr...


Ein Helikopter vom Typ Sikorsky S-76 steht auf dem Van Nuys-Flughafen in Kalifornien. .

Hintergrund Zubringer mit Star-Appeal: Helikopter als Verkehrsmittel

Die Sportwelt ist fassungslos nach dem Unglückstod von Kobe Bryant. Unabhängig von Verkehrsstaus wollte er auf dem Luftweg schnell an sein Ziel - und setzte auf einen VIP-Helikopter. Nach nur wenigen Minuten krachte er in hügeliges Gelände. War das Unglück vermeidbar? mehr...


«Kobe muss das neue NBA Logo sein», twitterte Jamal Crawford.

Nach tragischem Unfall Petition gestartet: Fans wollen Bryant als neues NBA-Logo

Los Angeles (dpa) - Fans und einzelne Profis haben sich dafür eingesetzt, dass das Logo der nordamerikanischen Basketball-Profiliga NBA zu Ehren der gestorbenen Ikone Kobe Bryant geändert wird. mehr...


46 - 60 von 5658 Beiträgen