Di., 20.08.2019

Zitate zur Regierungskrise «Du bist eine seltene Perle, ein Diener der Nation»

Endgültig zerstritten: Italiens Ministerpräsident Giuseppe Conte (l.) und Innenminister Matteo Salvini.

Endgültig zerstritten: Italiens Ministerpräsident Giuseppe Conte (l.) und Innenminister Matteo Salvini. Foto: Ettore Ferrari

Von dpa

Rom (dpa) - Zitate aus der Debatte im italienischen Senat:

«Wahlen sind die Essenz der Demokratie. Die Menschen anzutreiben, jedes Jahr zu wählen, ist unverantwortlich.»

«Das Verhalten des Innenministers in diesen letzten Tagen offenbart wenig institutionelle Verantwortung und einen gravierenden Mangel an Verfassungskultur.»

«Das Land hat es dringend nötig, dass die Maßnahmen für wirtschaftliches Wachstum und Investitionen vollendet werden. (...) Lieber Innenminister, lieber Matteo, indem du diese Regierungskrise befördert hast, bist du eine große Verantwortung vor dem Land eingegangen. Ich habe deinen Ruf nach «voller Macht» gehört und nach Unterstützung durch die Menschen auf den Plätzen, diese deine Auffassung besorgt mich.»

«Freunde der Lega, ihr habt versucht, die Idee einer Regierung der vielen Neins zu kommunizieren, und so habt ihr 14 Monate intensiver Regierungsaktivitäten befleckt, nur um die mediale Werbetrommel zu rühren. So habt ihr nicht nur mein persönliches Engagement beleidigt, sondern auch die beständige Hingabe der Minister.»

«Die Entscheidung der Lega, die einen Misstrauensantrag präsentiert (...) hat, sowie ihre Erklärungen und ihr Verhalten, klar und eindeutig, zwingen mich, dieses Regierungsexperiment hier abzubrechen.»

«Die derzeitige Krise gefährdet unweigerlich die Arbeit der Regierung, welche hier endet.»

(Der italienische Regierungschef Giuseppe Conte am Dienstag im Senat in Rom bei der Ankündigung seines Rücktritts angesichts der Regierungskrise.)

«Du bist eine seltene Perle, ein Diener der Nation, den Italien nicht verlieren kann.»

(Der Chef der Fünf-Sterne-Bewegung, Luigi Di Maio, am Dienstag über den italienischen Ministerpräsidenten Giuseppe Conte vor der Debatte im Senat.)

«Ich würde alles nochmal genauso machen, mit der großen Kraft eines freien Mannes.»

(Italiens Innenminister Matteo Salvini, Chef der rechten Lega, in der Senatsdebatte in Rom.)

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6862542?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F2509831%2F2618490%2F