Harper Lees Klassiker «Wer die Nachtigall stört» erstmals am Broadway

Der Drehbuchautor und Dramatiker Aaron Sorkin in New York.

Mit «Wer die Nachtigall stört» erteilte Harper Lee der Welt 1960 eine Lektion in Toleranz. Das Buch wurde Bestseller und gefeierter Film, doch Lee zog sich komplett zurück. Zwei Jahre nach ihrem Tod kommt nun erstmals eine Broadway-Version - aber wollte Lee das wirklich so? mehr...

Der Philosoph Robert Spaemann ist tot.

Kritik an Atompolitik «Hätte lieber unrecht gehabt» - Philosoph Spaemann gestorben

«Glück und Wohlwollen» - so lautete sein Hauptwerk. Doch seine Prognose für die Zukunft der Menschheit fiel alles andere als glücklich und wohlwollend aus: Der Philosoph Robert Spaemann - nun mit 91 Jahren gestorben - hat apokalyptische Mahnungen hinterlassen. mehr...


Carol Burnett (2016).

TV-Ikone Carol Burnett erhält neuen Golden-Globe-Ehrenpreis

Die Schauspielerin hat in den USA Fernsehgeschichte geschrieben. Sie soll im Januar mit einem nach ihr benannten Preis geehrt werden - für ihre besonderen Verdienste im Bereich Fernsehen. mehr...


Clint Eastwood bei der Weltpremiere seines Films «The Mule» in Los Angeles.

Neues aus Hollywood Clint Eastwood feiert Premiere seines neuen Films

Mit 88 Jahren tritt der Schauspieler noch einmal vor sein Publikum: als Regisseur und Hauptdarsteller in «The Mule». Es geht um einen betagten Drogenkurier, der für ein mexikanisches Kartell Kokain in die USA schmuggelt. mehr...


Rücken an Rücken. Doch der Schein trügt: Die Regale der Deutschen werden leerer.

Abwärtstrend hält an Die Deutschen kaufen weniger Bücher

Keine guten Nachrichten für den Buchhandel: Es gibt Familien, die kaufen das ganze Jahr lang kein einziges Buch. Wer glaubt, das liege an den E-Books, der irrt. mehr...


Juliette Binoche auf der Berlinale 2015.

Filmfestspiele Juliette Binoche leitet die Berlinale-Jury

Sie ist eine der renommiertesten europäischen Aktricen. Juliette Binoche leitet die Jury der nächsten Berlinale. mehr...


Die Radierung «Der Trinker» von Wilhelm Leibl.

Provenienzforschung Kunsthalle Mannheim findet NS-Raubkunst in Sammlung

Viele Museen in Deutschland durchleuchten auf der Suche nach Raubkunst dieser Tage ihre Bestände. Die Kunsthalle Mannheim gehört auch dazu - und wurde fündig. mehr...


Der Schauspieler Bjarne Mädel stellt den Putzeimer weg.

Aus für Schotty «Tatortreiniger» – Bjarne Mädel hätte gern weitergeputzt

Normalerweise könne er ganz gut zwischen privatem und gespieltem Leben unterscheiden, sagt Bjarne Mädel. Doch beim Tatortreiniger sei das anders. Den vermisse er jetzt schon wie einen realen Menschen - denn als Schotty hat er seinen letzten Einsatz gedreht. mehr...


Die Neue Pinakothek in München wird umfaasend saniert.

1981 eröffnet Neue Pinakothek in München schließt wegen Sanierung

Bis Jahresende lockt das Haus ab dem 17. Dezember mit freiem Eintritt. Danach wird es bis 2015 für Besucher geschlossen bleiben. mehr...


Rastender Wanderer mit Stock und Hut: Theodor Fontane als Denkmal in Neuruppin.

Ehrung zum 200. Geburtstag Theodor Fontane neu entdecken

Der Schriftsteller wird 2019 in Brandenburg groß gefeiert. Das Fontane-Jahr wird dabei mit knapp 1,9 Millionen Euro vom Land unterstützt. mehr...


Das Gemälde «Der Kuss» oder «Die Zärtlichkeiten» von Fernand Khnopff im Petit Palais.

Schwermütig Paris zeigt den Symbolisten Fernand Khnopff

Er gilt als «Meister der Geheimnisse». In Paris läuft eine Schau zum Werk von Fernand Khnopff. mehr...


Kit Harington (unten links, als Jon Schnee) und Liam Cunningham (unten rechts, als Ritter Ser Davos Seewert) bei Dreharbeiten zur siebten Staffel von «Game of Thrones».

Todesfälle en masse Wer stirbt als nächster bei «Game of Thrones»?

Millionen Fans fiebern der nächsten Staffel von «Game of Thrones» entgegen. Welche Charaktere wohl in den letzten Folgen ihr Leben lassen müssen? Eine neue Studie könnte Hinweise darauf geben. mehr...


Das Haus von Pina Bausch: Tanztheater Wuppertal stellt sich neu auf

Das Haus von Pina Bausch Tanztheater Wuppertal stellt sich neu auf

Die frühere Intendantin klagt, der Stadtrat steht vor dem Beschluss über ein Herzensprojekt, das Pina-Bausch-Zentrum. In Wuppertal passiert so Einiges rund um das berühmte Tanztheater. mehr...


Cornelia Funke fühlt sich als Weltbürgerin.

60. Geburtstag Cornelia Funke: «Ich bin zu Hause in meinen Lesern»

In mehr als 50 Sprachen wurden Bücher von Cornelia Funke übersetzt, auch nach Jahren in ihrer US-Wahlheimat schreibt sie fast alle Geschichten auf Deutsch. Dass ein Übersetzer englische Texte von ihr in ihre Muttersprache überträgt, ist noch ungewohnt für sie. mehr...


Die Mosaikstücke aus der Römerzeit waren Teil der Kunstsammlung einer US-Universität und wurden an die Türkei zurückgegeben.

Aus der Römerzeit Antike Mosaikteile wieder in alter Heimat zu sehen

Lange Zeit befanden sich antike Mosaikstücke eines Speisesaals der Römerzeit in den USA. Jetzt sind sie an ihren Ursprungsort in der Türkei heimgekehrt. Der Kulturminister spricht von einem wichtigen Ereignis. mehr...


Das Afrika-Museum will sich unter dem Begriff «Entkolonialisierung» ideologisch neu positionieren.

Langer Schatten der Geschichte Belgiens Afrikamuseum wiedereröffnet

Das umstrittene Afrikamuseum bei Brüssel hat sich einer millionenteuren Renovierung unterzogen. Doch die Spuren einer rassistischen Vergangenheit lassen sich nicht überall zurückdrängen. mehr...


Zu den Exponaten der Kunstmesse Art Basel in Miami gehört das Gemälde «Inside It Opens Up As Well» des Künstlers David Hockney.

Kunstmesse Art Basel in Miami: Ein edler Zirkus am Strand

Fotos machen, Hände schütteln, vielleicht mal ein Visitenkärtchen - beim Gang über Art Basel in Miami sieht alles nach friedlichem Kunstbetrieb aus. Diskret leiten Sammler dort wieder Transaktionen in Millionenhöhe in die Wege. Ein Ortsbesuch. mehr...


Daniel Brühl hat Chancen auf einen Golden Globe.

Filmpreis Golden-Globe-Nominierung: Daniel Brühl ist «sprachlos»

Als Rennfahrer Niki Lauda war Daniel Brühl schon einmal für einen Golden Globe nominiert. Jetzt geht er erneut ins Trophäen-Rennen - und ihm fehlen die Worte. mehr...


US-Rapper Kendrick Lamar hat viele Grammy-Chancen.

Musik-Awards Kendrick Lamar führt Grammy-Nominierungen an

Zu weiß, zu männlich, zu wenig Rap und Hip Hop: Die Grammys mussten in den vergangenen Jahren viel Kritik einstecken. Die nun verkündeten Nominierungen deuten auf Änderungen hin, auch wenn sich einige übergangen fühlen. Ganz am Rande gibt es auch deutsche Chancen. mehr...


Kevin Hart verzichtet auf die Moderation der Oscars.

Kritik an Tweets Kevin Hart sagt Oscar-Moderation ab

Wie gewonnen, so zerronnen: Wenige Tage nach dem Triumphgefühl über einen der begehrtesten Hollywood-Jobs sagt US-Comedian Kevin Hart die Moderation der Oscar-Gala im Februar ab. Der Grund: schlechte Witze. mehr...


Pete Shelley ist tot.

Tod mit 63 Buzzcocks-Frontmann Pete Shelley gestorben

Fans schätzten seinen kraftvollen und zugleich melodiösen Punk: Pete Shelly von der britischen Band Buzzcocks ist tot. mehr...


Der wütende Rebell: Iggy Pop.

Schauspiel Hannover Mauerstadt Berlin beflügelt Iggy Pop und David Bowie

Das Schauspiel Hannover beleuchtet die musikalisch fruchtbaren Jahre von zwei Weltstars in der Hauptstadt. Bei der Zeitreise in die 70er geht es um weit mehr als Sex, Drugs und Rock 'n' Roll. Im geteilten Berlin sind die Wunden des Krieges noch offen. mehr...


Casper (l) und Marteria sind die Hip-Hop-Kings.

Radiopreis «1Live Krone»: Hörer krönen viele Hip-Hop-Künstler

Zum Jahresende lässt sich die junge, deutsche Musiklandschaft in Bochum bei der Verleihung der «1Live-Krone» feiern. In sieben Kategorien haben die Radiohörer ihre Lieblinge gewählt. In diesem Jahr darf die deutsche Hip-Hop-Szene besonders häufig jubeln. mehr...


Eine übergroße aufblasbare Asterix-Figur auf dem Gelände der Frankfurter Buchmesse (2017).

Comic-Held Asterix seit 50 Jahren der Lieblingsfranzose der Deutschen

Asterix ist der kleine Gallier, der sich zusammen mit seinem dicken Freund Obelix regelmäßig mit den Römern prügelt. Seit einem halben Jahrhundert gibt es die Comic-Bände auch in Deutschland. Und in kaum einem anderen Land sind sie so beliebt wie hier. mehr...


Florian Henckel von Donnersmarck darf sich Hoffnungen auf einen Golden Globe machen.

Filmpreis Golden Globes: «Werk ohne Autor» nominiert

Zum 76. Mal werden Anfang Januar die Golden Globes verliehen, sie gelten als wichtigste US-Film- und Fernsehpreise nach den Oscars und Emmys. «Vice» und «A Star is Born» haben beste Chancen - auch deutsche Anwärter sind im Rennen. mehr...


1 - 25 von 6136 Beiträgen