Skelette, Stars, Stalaktiten Nerja-Höhle feiert 60. «Geburtstag»

Die spanische Sopranistin Ainhoa Arteta in der Cueva de Nerja (Höhle von Nerja).

Sie ist ein kultureller Schatzkasten und von atemberaubender Schönheit: Die Cueva de Nerja gehört zu den Top-Attraktionen Andalusiens. Vor 60 Jahren wurde sie entdeckt. mehr...

Anna Loos und die Mitglieder ihrer früheren Band Silly. Die Sängerin kann es sich vorstellen, noch einmal zur Gruppe zurückzukehren.

Anna Loos Anna Loos: «Es gibt kein böses Blut mit Silly»

Zwölf Jahre lang war Anna Loos die Stimme der Berliner Band «Silly». Vor wenigen Wochen verließ sie die Gruppe, um künftig als Solo-Künstlerin aufzutreten. Eine Rückkehr hält die Sängerin aber dennoch für möglich. mehr...


Von der Klosterkirche, die die religiöse Gemeinschaft von vermutlich 14 Frauen in Dalheim (Kreis Paderborn) nutzte, sind nur noch die Grundmauern zu sehen. Mindestens eine der Frauen illustrierte religiöse Manuskripte – eine Tätigkeit, die bisher nur Männern zugeschrieben wurde. Foto: Max-Planck-Gesellschaft

Lichtenau Die malende Nonne aus Dalheim

Nicht nur Mönche, auch Klosterfrauen arbeiteten im Mittelalter mit dem kostbaren Farbstoff Ultramarin-Blau, der aus dem Gestein Lapislazuli gewonnen wird. Forscher des Max-Planck-Instituts fanden den Farbstoff im Zahnstein einer Frau, die vor etwa 1000 Jahren im Kloster Dalheim begraben wurde. mehr...


Nach scharfer Kritik hat das El Museo del Barrio, das sich vor allem mit lateinamerikanischer und karibischer Kunst befasst, entschieden, Gloria von Thurn und Taxis nicht zu würdigen.

El Museo del Barrio Museum ehrt Gloria von Thurn und Taxis doch nicht

Ursprünglich wollte ein New Yorker Museum Gloria von Thurn und Taxis für ihre Verdienste um die Kunst ehren. Jetzt rückt die Einrichtung von diesem Vorhaben wieder ab - wegen Kritik an Ansichten, die die Fürstin vorher geäußert hatte. mehr...


Der renommierte Opernsänger Theo Adam ist tot.

Abschied Opernsänger Theo Adam gestorben

Sänger, Regisseur, Schriftsteller - bei Theo Adam war nicht nur die Stimme vielfältig. Sie brachte ihn nach Bayreuth und an Opernhäuser der Welt. mehr...


Szene aus Folge 3 der TV-Serie «Holocaust - Die Geschichte der Familie Weiss».

Vor 40 Jahren Wie «Holocaust» ins Fernsehen kam

Vor 40 Jahren ging eine Serie um die Welt - «Holocaust». Nur in Deutschland gab es erbitterten Widerstand gegen die Ausstrahlung. Am Ende lief sie im Dritten Programm. Eine Dokumentation zeigt, was dann geschah. mehr...


Der belgische Comic-Künstler Herge. Hinter dem Künstlernamen verstecken sich die französisch gesprochenen Anfangsbuchstaben «RG» für Georges Remi.

Comic-Helden 90 Jahre «Tim und Struppi»

«Tim und Struppi» haben eine erstaunliche Karriere hinter sich. Seit Langem gibt es keine neuen Bände des Comic-Klassikers mehr. Der Beliebtheit des Duos hat das nicht geschadet. mehr...


Thomas Gottschalk plant mit dem ZDF eine Samstagabendshow zum Thema Schlager.

Kultstatus Thomas Gottschalk moderiert Show mit Musik der «Hitparade»

Vor 50 Jahren: Die erste «Hitparade» im ZDF flimmerte am 18. Januar 1969 über die Bildschirme. Gastgeber war Dieter Thomas Heck. mehr...


Abdulnasser Gharem, der als einer der bedeutendsten zeitgenössischen Künstler Saudi-Arabiens und der Golfregion gilt, in seinem Studio.

Kontrolle und Stempel Saudische Künstler schaffen sich Freiraum

Das ultra-konservative Saudi-Arabien ist nicht gerade für seine Kunstszene bekannt. Die Förderung von Kunst und Unterhaltung mit Millionensummen gehört aber zur Vision des jungen Kronprinzen. Für Künstler stellt sich die Frage: Auf wessen Seite stehe ich? mehr...


Al Pacino verhandelt um eine Serienrolle.

«The Hunt» Al Pacino will in Nazi-Jäger-Serie mitspielen

Auch für Al Pacino muss es nicht immer die große Leinwand sein. Derzeit verhandelt er um die Hauptrolle in einer Serie, die der Streamingdienst Amazon produziert. mehr...


Die erste Begegnung: Nathalia Goncalves Miranda ud Bachelor Andrej Mangold. Foto: MG RTL D

Halle Neue Bachelor-Kandidatin kommt aus Halle

Diese Überraschung ist ihr gelungen: Nathalia Goncalves Miranda aus Halle ist in der zweiten Woche beim RTL-Format »Der Bachelor« eingestiegen. Zum Leidwesen ihrer Konkurrentinnen. mehr...


Lange Regalreihen in einer Buchhandlung.

Literatur Dank Weihnachten: Buchmarkt-Jahr endet mit hauchdünnem Plus

Kein weiterer Einbruch: Das Weihnachtsgeschäft hat den Buchhandel gerettet. Doch für ein Frohlocken scheint es zu früh. Die Zahl der Buch-Käufer sinkt weiter. Der Druck auf den örtlichen Handel bleibt hoch, wie eine neue Fusion zeigt. mehr...


Mitglieder der Schwedischen Akademie sitzen auf der jährlichen Hauptversammlung im Gebäude der Alten Börse (Archivbild).

Zurückgetretene Mitglieder Schwedische Akademie: Espmark und Englund kehren zurück

Im Zuge des heftigen Streits in der Schwedischen Akademie waren sie zurückgetreten. Nun kehren zwei Mitglieder in das Gremium zurück. mehr...


Besucher des Woodstock-Festivals vor der Bühne. 400.000 Menschen waren damals nach Bethel gekommen.

Legendäres Festival 50 Jahre danach: Neues Woodstock geplant  

Vor 50 Jahren wurde in Woodstock mit Auftritten von Stars wie Jimi Hendrix und Grateful Dead Musikgeschichte geschrieben. Nun soll es eine Neuauflage geben. mehr...


Die Elbphilharmonie leuchtet in der aufgehenden Sonne.

Zwei Jahre nach Eröffnung Elbphilharmonie bleibt Zuschauermagnet

Seit zwei Jahren strahlt Hamburgs neues Wahrzeichen über dem Hafen. Karten für die Elbphilharmonie sind immer noch heiß begehrt. mehr...


Selbstporträt des niederländischen Malers, Zeichners und Radierers Rembrandt Harmensz van Rijn (undatierte Aufnahme).

Holländischer Meister 350. Todestag: Niederlande starten ins Rembrandt-Jahr

Rembrandt van Rijn gilt als großer Erneuerer der Kunst, als Meister von Licht und Schatten. Vor 350 Jahren starb der holländische Meister. 2019 steht ganz im Zeichen des weltberühmten Malers. mehr...


Die Niederlande stehen 2019 ganz im Zeichen des Malers Rembrandt.

350. Todestag Rembrandt: Sechs Seiten des holländischen Genies

Er galt als streitsüchtig und starb verarmt. Heute zählt Rembrandt Harmenszoon van Rijn - kurz Rembrandt - zu den berühmtesten Malern der Welt. Zu seinem 350. Todestag haben die Niederlande das Rembrandt-Jahr ausgerufen. mehr...


Eike Schmidt, deutscher Museumsdirektor der Uffizien in Florenz, im Palazzo Pitti.

Museum in Florenz Eike Schmidt modernisiert die Uffizien

Warteschlangen sind eine Wissenschaft für sich. Uffizien-Chef Eike Schmidt hat sich einiges einfallen lassen, sie klein zu kriegen. Und Social Media sind für das altehrwürdige Haus in Florenz nun kein Neuland mehr. Für 2019 hat Schmidt noch einen besonderen Wunsch. mehr...


Die Skulptur "Milyo der Verrückte" und das Wort "zusammen" werben für die Kulturhauptstadt 2019.

Europas Kulturhauptstadt Multi-Kulti-Stadt Plowdiw feiert «Zusammen»

Die Bulgaren schwärmen von Plowdiw als tollem Freizeitziel. Als Europas Kulturhauptstadt 2019 möchte Plowdiw nun antikes Erbe, bewegtes Kulturleben, köstliches Essen und die Multi-Kulti-Tradition mit anderen teilen - unter dem Motto «Zusammen». mehr...


Gustavo Dudamel bei der Eröffnungsgala der Los Angeles Philharmoniker in der Walt Disney Concert Hall 2017.

Star-Dirigent Gustavo Dudamel wird auf «Walk of Fame» geehrt

Normalerweise werden hier Schauspieler geehrt. Jetzt ist mal ein Dirigent auf dem «Walk of Fame» an der Reihe. mehr...


Prof. Dr. Gernot Horstmann (links) und Dr. Sebastian Loth schauen uns an – die Mona Lisa nicht. Foto: CITEC/Uni Bielefeld

Bielefeld Diese Frau sieht uns nicht an

Wenn der Betrachter eines Porträts den Eindruck hat, die abgebildete Person folge ihm mit den Augen, spricht man vom Mona-Lisa-Effekt. Zwei Wissenschaftler aus Bielefeld haben jetzt gezeigt: Das ist eine Fehlbezeichnung. mehr...


Bradley Cooper bei der Japan-Premiere des Films «A Star is Born».

Award Season Bradley Cooper doppelt nominiert

Die Preise der Directors Guild gelten als zuverlässiger Indikator für die Oscar-Verleihung. Im vorigen Jahr hatte Guillermo del Toro mit «Shape of Water» erst den DGA-Preis und später auch den Regie-Oscar gewonnen. mehr...


Bleibt im Gespräch: der österreichische Autor Robert Menasse.

«Ein bisschen peinlich» Menasses schludriger Umgang mit Fakten

Der Europa-Roman von Robert Menasse wurde hochdekoriert und zum Bestseller. Zugleich hat sich der Autor als Verteidiger der EU politisch profiliert. Eine Doppelrolle mit Fallstricken. Jetzt räumt er Fehler bei der Recherche ein - in Etappen. mehr...


Kulturstaatsministerin Monika Grütters (r.) übergag den Erben Maria de las Mercedes Estrada und Wolfgang Kleinertz, das Bild "Portrait einer sitzenden jungen Frau / Portrait de jeune femme assise" von Thomas Couture.

Bild aus Gurlitt-Fund Grütters gibt Gemälde an Erben zurück

Berlin (dpa) - Kulturstaatsministerin Monika Grütters (CDU) hat ein weiteres Bild aus dem Kunstfund Gurlitt an Nachfahren des einstigen jüdischen Besitzers zurückgegeben. Sie übergab das Frauenporträt am Dienstag in Berlin an die Familie des Politikers und Nazi-Gegners Georges Mandel, wie die Bundesregierung mitteilte. mehr...


Affenskulpturen von Jörg Immendorff und andere Kunstwerke im Vorfeld der Insolvenzauktion in Düsseldorf 2015.

Urteil Immendorff-Affen gehörten Schweizer Galerie

70 Affen-Skulpturen des verstorbenen Künstlers Jörg Immendorff haben die Justiz lange beschäftigt. Nun ist in dem millionenschweren Rechtsstreit die Entscheidung ergangen. mehr...


226 - 250 von 6501 Beiträgen