So., 27.07.2014

Leute Berliner Rallyefahrerin beginnt Oldtimer-Weltreise

Heidi Hetzer geht auf große Fahrt. Foto: Britta Pedersen

Heidi Hetzer geht auf große Fahrt. Foto: Britta Pedersen Foto: dpa

Von dpa

Berlin (dpa) - Die 77-jährige Berliner Rallyefahrerin Heidi Hetzer ist zu einer zweijährigen Oldtimer-Reise um die Welt aufgebrochen.

Vor dem Berliner Olympiastadion und einem Hotel am Kurfürstendamm verabschiedete sich die Lokalmatadorin am Sonntagvormittag vor jeweils rund hundert Schaulustigen von ihrer Heimatstadt.

Mit Tränen in den Augen winkte die Ex-Opel-Händlerin vom Dach ihres 84 Jahre alten Wagens den Menschen zu, gab Autogramme und ließ sich mit einem Baby fotografieren. Um 12.00 Uhr ging die Fahrt zusammen mit einem 25-Jährigen Mitfahrer am Kudamm offiziell los.

Hetzers Abenteuerreise ist von der Rennfahrerin Clärenore Stinnes inspiriert, die in den 1920er Jahren als erste Frau die Welt mit einem Auto umrundete. «Für ihre Autoreise rund um die Welt wünsche ich Heidi Hetzer und ihrem Beifahrer alles Gute», meldete sich Berlins Regierender Bürgermeister Klaus Wowereit (SPD) zu Wort. «Ich drücke die Daumen, dass das waghalsige Unternehmen gelingt.»

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2637828?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F2509831%2F2198346%2F