Fr., 22.08.2014

Musik West-Eastern Divan Orchestra mit Barenboim in Waldbühne

Daniel Barenboim (M) hat das Berliner Publikum schon 2013 mit dem West-Eastern Divan Orchestra bekannt gemacht. Foto: Matthias Balk

Daniel Barenboim (M) hat das Berliner Publikum schon 2013 mit dem West-Eastern Divan Orchestra bekannt gemacht. Foto: Matthias Balk Foto: dpa

Von dpa

Berlin (dpa) - Zum Abschluss einer Tournee nach Südamerika und durch Europa tritt Daniel Barenboims West-Eastern Divan Orchestra an diesem Sonntag (19.00 Uhr) in der Berliner Waldbühne auf.

Das Orchester mit jungen Musikern aus Israel , den arabischen Ländern und Spanien spielt Werke von Wolfgang Amadeus Mozart und Maurice Ravel. Dabei wird Barenboim Mozarts Klavierkonzert Nr. 27 als Pianist selbst aufführen. Danach folgen unter anderem Ravels «Rhapsodie espagnole» und sein «Boléro».

In den vergangenen Wochen war das vom Generalmusikdirektor der Berliner Staatsoper und dem palästinensisch-amerikanischen Literaturwissenschaftler Edward Said gegründete Orchester nach Argentinien gereist. Anschließend spielte es in Luzern, bei den BBC Proms in London sowie den Salzburger Festspielen.

Im ehemaligen Magazingebäude der Berliner Staatsoper wird derzeit die Barenboim-Said Academy errichtet, die von 2015 an junge Stipendiaten aus dem Nahen Osten ausbilden soll.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2688582?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F2509831%2F2198346%2F