Gesellschaft
Royals sind höchste moralische Instanz für die Briten

London (dpa) - Wenn es um Fragen der Moral geht, zählt das Wort der Queen (88) in Großbritannien am meisten.

Sonntag, 28.12.2014, 12:54 Uhr aktualisiert: 28.12.2014, 13:04 Uhr

Auch Prinz William und Kate (beide 32) sowie der 17 Jahre alten Friedensnobelpreisträgerin Malala Yousafzai trauen die Briten moralisch mehr zu als dem Erzbischof von Canterbury, dem geistlichen Oberhaupt der Kirche von England , und ihrem Premierminister.

In einer YouGov-Umfrage für die «Sunday Times» gaben 34 Prozent der Befragten an, Königin Elizabeth II. biete die beste moralische Anleitung. 30 Prozent nannten Enkel William und dessen Frau Kate, 19 Prozent Malala. Für Premier David Cameron entschieden sich dagegen nur acht Prozent der befragten Briten.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2966272?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F2509831%2F2198346%2F
Arabi: „Haben uns nichts ergaunert“
Samir Arabi traut den Arminen in Wolfsburg einen Erfolg zu. Foto: Starke
Nachrichten-Ticker