Film
Lindsay Lohan an Chikungunya-Fieber erkrankt

New York (dpa) - Die US-Schauspielerin Lindsay Lohan (28) ist am Chikungunya-Fieber erkrankt, das vor allem in wärmeren Regionen grassiert.

Mittwoch, 31.12.2014, 15:30 Uhr aktualisiert: 31.12.2014, 15:37 Uhr

Sie habe sich mit der tropischen Infektionskrankheit, die durch Mücken übertragen wird, im Urlaub angesteckt, teilte Lohan per Kurznachrichtendienst Twitter mit. «Krank zu sein, macht keinen Spaß», schrieb sie und forderte ihre Fans auf, Mückenspray zu benutzen. «Ich lasse mir von einem Virus nicht meinen friedlichen Urlaub vermiesen.» Sie sei zuversichtlich, wieder gesund zu werden.

Das Chikungunya-Fieber wird vor allem in wärmeren Gegenden von verschiedenen Stechmücken übertragen, nicht aber von Mensch zu Mensch. Typische Symptome sind Fieber sowie Kopf- und Gliederschmerzen, sehr selten führt die Krankheit zum Tod.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2971996?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F2509831%2F2198346%2F
Anklage fordert zehn Jahre Haft
Seit Dezember müssen sich Ismet A. (32, vorne) und sein Bruder Ferhan (34) vor der 1. Großen Strafkammer des Landgerichts Bielefeld verantworten. Die Staatsanwaltschaft will sie für zehn beziehungsweise neuneinhalb Jahre hinter Gittern sehen. Foto: David Inderlied
Nachrichten-Ticker