Leute
Ex-«Tatort»-Star Aljinovic spielt Theater

Wolfsburg (dpa) - Vom «Tatort» auf die Theaterbühne: Der frühere Berliner Ermittler-Darsteller Boris Aljinovic (47) hat in Wolfsburg Bühnenpremiere mit einem Stück über Boulevardjournalismus gefeiert.

Freitag, 17.04.2015, 08:33 Uhr aktualisiert: 17.04.2015, 08:36 Uhr

«Theaterstück für einen Mann und ein Smartphone » lautet der Untertitel des Dramas «Seite Eins», in dem es um einen Journalisten auf der Suche nach Titelstorys geht. «Glückwunsch an Boris für eine tolle umjubelte Leistung!», schrieb bei Facebook der Autor des Stücks, Johannes Kram , nach der Premiere bei den Movimentos-Festwochen.

Aljinovic hatte im November als Ermittler Stark seinen « Tatort »-Abschied gegeben. Seit März ist das neue Berliner Team Meret Becker/Mark Waschke im Dienst.

Vor der Version mit Aljinovic gab es bereits eine «Seite Eins»-Inszenierung mit Ingolf Lück, die bislang in Gütersloh, Berlin und Hamburg zu sehen war und bald nach Köln kommen soll.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3187541?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F2509831%2F2198346%2F
Anklage fordert zehn Jahre Haft
Seit Dezember müssen sich Ismet A. (32, vorne) und sein Bruder Ferhan (34) vor der 1. Großen Strafkammer des Landgerichts Bielefeld verantworten. Die Staatsanwaltschaft will sie für zehn beziehungsweise neuneinhalb Jahre hinter Gittern sehen. Foto: David Inderlied
Nachrichten-Ticker