Di., 16.10.2018

Zum Jubiläum ist eine neue Fernsehserie der Schlümpfe geplant Die Schlümpfe werden 60

Symbolbild.

Symbolbild. Foto: dpa

Brüssel/Erfurt (WB). 60 Jahre nach dem ersten Comic-Auftritt der Schlümpfe entsteht eine neue Fernsehserie mit den kleinen blauen Zipfelmützenträgern.

»Ich bin überzeugt, dass die Schlümpfe weiter alle Generationen für Jahrzehnte erfreuen werden«, erklärte Véronique Culliford, die Tochter des belgischen Zeichners und Schlumpf-Erfinders Peyo. Sie wirkt als Co-Produzentin mit.

Wie im Film »Die Schlümpfe – Das verlorene Dorf« von 2017 sollen die Schlümpfe am Computer in 3D animiert werden. Ins Fernsehen kommen soll die neue Schlumpf-Serie 2021. In Deutschland zeigt sie der KiKa, wie der Kinderkanal von ARD und ZDF am Montag in Erfurt mitteilte.

Die Schlümpfe feiern dieses Jahr ihren 60. Geburtstag. Den ersten Auftritt hatte ein Schlumpf 1958 in einem Mittelalter-Comic. Ein Meilenstein beim blau-weißen Siegeszug um die Welt war 1975 der Film »Die Schlümpfe und die Zauberflöte«.

In den 80er Jahren folgte eine TV-Serie mit 270 Episoden, die mehrere Emmy-Auszeichnungen erhielt. Der Zeichner Peyo starb 1992. Seine Frau, die vor wenigen Jahre ebenfalls starb, sowie Tochter und Sohn führten sein Werk weiter.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6126935?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F2509831%2F2198346%2F