Di., 25.02.2020

Billboard Justin Bieber bricht Charts-Rekord von Elvis

Justin Bieber hat mit seinem Album «Changes» einen Hit gelandet.

Justin Bieber hat mit seinem Album «Changes» einen Hit gelandet. Foto: Yui Mok

Von dpa

Der Erfolg von Justin Bieber geht ungebrochen weiter. Da hat sogar der King of Rock'n'Roll das Nachsehen.

Los Angeles (dpa) - Superstar Justin Bieber hat einen Charts-Rekord von Elvis Presley gebrochen. Der Sänger ist mit 25 Jahren der jüngste Solo-Künstler, der in den USA sieben Alben auf Platz eins der Charts hatte.

Elvis Presley war bei seiner siebten Album-Veröffentlichung im Jahr 1961 bereits 26 Jahre alt, wie das US-Branchen-Magazin «Billboard» berichtete, das auch die Charts veröffentlicht.

Bieber postete mehrere Bilder von Medienberichten über seinen Erfolg auf Instagram und bedankte sich. Das neue Studioalbum «Changes» hatte Bieber am 14. Februar veröffentlicht. Laut Medienberichten soll es in der ersten Woche bereits 231.000 mal verkauft worden sein. Insgesamt hat der Kanadier neun Alben veröffentlicht, darunter fünf Studio-Alben.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7293674?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F2509831%2F2198346%2F