Sarah Connor und The BossHoss
Pop-Konzert mit 13.000 Zuschauern in Düsseldorf geplant

Das Leben kehrt so langsam auf die größeren Bühnen zurück. Die Salzburger Festspiele haben den Anfang gemacht, jetzt wird die nächste Großveranstaltung angekündigt.

Freitag, 07.08.2020, 09:55 Uhr aktualisiert: 07.08.2020, 14:46 Uhr
The BossHoss wollen beim Restart dabei sein.
The BossHoss wollen beim Restart dabei sein. Foto: Thomas Frey

Düsseldorf (dpa) - Ein Konzert mit Bryan Adams, Sarah Connor und The BossHoss soll am 4. September vor 13.000 Zuschauern in Düsseldorf stattfinden.

«Das ist das Zeichen, auf das Fans, Künstler und Crews sowie die gesamte Musikindustrie sehnsüchtigst gewartet haben», sagte Veranstalter Marek Lieberberg laut einer Mitteilung. Es wäre das erste Großkonzert seit Mitte März in Deutschland.

Das Konzert im Düsseldorfer Fußballstadion («Merkur Spielarena») werde in enger Abstimmung mit den Behörden geplant. Dem Infektionsschutz werde «in vollem Umfang Rechnung getragen», so die Veranstalter. Die Fans würden verpflichtet, Schutzmasken zu tragen. Zwischen den Sitzplätzen werde der Sicherheitsabstand gewahrt.

© dpa-infocom, dpa:200807-99-76486/6

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7524974?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F2509831%2F2198346%2F
Gerade noch rechtzeitig
Furchtlos: Arminias Innenverteidiger Mike van der Hoorn (links) setzt sich gegen den Kölner Elvis Rexhbecaj zur Wehr. Foto: Thomas F. Starke
Nachrichten-Ticker