Mode
Blazer: Elegant und stylisch in Richtung kältere Jahreszeit

Trotz Klimawandel sind sich die Meteorologen einig, dass die ganz große Hitze für dieses Jahr vorbei ist. Gerade in Westfalen gab es wieder sehr hohe Temperaturen, die ganz klar nach ärmellosen Tops oder sogar dem Bikini rufen. Doch es nähert sich die kältere Jahreszeit, wo wieder Blazer und Co. angesagt sind. Also Zeit, schon einmal auf die Trends zu schauen, die im Herbst und Winter 2020 angesagt sind. Eins ist klar: Die Damenwelt darf sich auf einige Neuerungen gefasst machen. Kaum aus der Mode gekommen und doch irgendwie etwas überraschend zeigen sich beispielsweise Karomuster wieder voll im Trend. Auch die betont schlanke Damentaille ist wieder mehr gefragt, ebenso wie Überraschungen in der Materialauswahl. Manch einer fürchtet sich vor dem Herbst-Blues. Vor mangelnder Auswahl an tollen Blazern braucht aber keine Frau Angst zu haben.

Dienstag, 01.09.2020, 02:20 Uhr aktualisiert: 01.09.2020, 13:26 Uhr
Mode: Blazer: Elegant und stylisch in Richtung kältere Jahreszeit
Foto: Colourbox

Irgendwie gehört der Blazer zu den Kleidungsstücken, die wahrlich jede Frau tragen kann. Das zumindest ist die Meinung vieler Modemacher und Szenekenner. Vielleicht liegt das an der zeitlosen Eleganz, die diese Jackenform verkörpert. Und an den vielen Variationen , die auch in dieser Herbst-Wintersaison wieder zu erwarten sind. Dazu gehören zweifellos auffällige Muster. Vor allem das traditionelle Karo wird allen Prognosen zufolge wieder Einzug in die Schaufenster halten. Ebenfalls beliebt: Sogenannte Animal Prints – die bekannteste Variante davon ist zweifelsohne der Leoparden-Look.

Leder und die Wespentaille

Gegenüber früheren Modezeiten etwas an Bedeutung eingebüßt hatte die klassisch schmale Damentaille, auch als Wespentaille bezeichnet. Wer sie nicht von Natur aus vorweisen konnte, half mit entsprechenden Kleidungsschnitten und Gürteln nach. Genau dies kommt nun zurück. Das hängt laut Modemagazin Bazaar mit dem allgemeinen Trend zu mehr Eleganz zusammen(1). Dementsprechend umfangreich ist das zu erwartende Angebot an Damen-Blazern mit integriertem Taillen-Gürtel. Freuen darf sich die modebewusste Frau in diesem Jahr zudem auf Blazer aus Leder . Gerade in der kalten Jahreszeit ist Leder ein gerne genutztes Material für Bekleidungen (fast) aller Art. Vom Schnitt oder der Farbe her sind der Fantasie hier kaum Grenzen gesetzt.

Damen-Blazer im Jahr 2020: Darf es ein Stück länger sein?

Bereits das ganze Jahr über zeigten sich die Blazer ein Stück länger als man dies bisher gewohnt war. Der angenehme Nebeneffekt: Man bzw. Frau wirkt größer und schlanker – die Optik streckt sehr effektiv. Und passend zur erwähnten schmalen Taille werden wieder mehr Schulterpolster verwendet, denn breitere Schultern lassen den Rest des Körpers schmaler wirken. Noch einmal zurück zu den farblichen Nuancen in diesem Jahr: Beige bleibt auch bei kürzeren Tagen und kälteren Temperaturen en vogue. Dasselbe gilt für weiß – der ausdrucksstarke Kontrast zu den eingangs erwähnten knalligen Mustern. Und auch was die Form angeht, gibt es eine weitere Besonderheit: Blazer ohne Revers erobern die Modewelt. Keine andere Variante des Blazers wirkt weiblicher. Das Magazin Stylebook formuliert es treffend: „Perfekt für alle, denen der XXL-Schulterpolster-Look zu androgyn ist(2)!

Quellenangaben

(1)    Bazaar ( Link )

(2)    Stylebook ( Link )

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7561588?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F2509831%2F2198346%2F
Gesundheitsminister Spahn hat Corona
Bundesgesundheitsminister Jens Spahn hat sich mit dem Coronavirus angesteckt.
Nachrichten-Ticker