Erdbeben Starkes Erdbeben erschüttert Athen

Athen (dpa) - Ein Erdbeben hat Athen erschüttert. Tausende Menschen seien auf die Straßen gerannt, erzählten Augenzeugen. Zunächst lagen keine Angaben über schwerwiegende Schäden oder Verletzungen vor. Nach ersten Messungen hatte das Beben eine Stärke von 5,0. Das Zentrum lag rund 25 Kilometer nordwestlich Athens in einer Tiefe von rund 15 Kilometern, sagten Seismologen im Rundfunk. Es kam zu Stromunterbrechungen. mehr...

Verkehr Mit Tempo 190 und fünf Kindern auf der Rückbank unterwegs

Dortmund (dpa) - Im Rückraum des Autos drängten sich fünf Kinder, nur zwei waren angeschnallt, zwei kauerten hinter Fahrer- und Beifahrersitz: Diese erschreckende Entdeckung machte eine Polizei-Zivilstreife in Dortmund, nachdem sie von einem Mann mit 190 Stundenkilometern in einer Tempo-80-Zone überholt worden war. mehr...


Tourismus Tourist schläft in Hängematte: 300 Euro Strafe in Italien

Triest (dpa) - Ein Tourist, der in einer Hängematte geschlafen hat, muss in Italien eine saftige Strafen zahlen. Der Österreicher habe seine Matte zwischen zwei Bäumen an einem Stadtstrand in Triest aufgespannt, teilte die Polizei mit. Weil das ein Verstoß gegen die Grünflächenregelung war, musste er 300 Euro bezahlen. Im Internet brach ein Sturm der Entrüstung los. mehr...


Bundesregierung Merkel: Hoffe auf gesundes Leben nach Politik-Karriere

Berlin (dpa) - Bundeskanzlerin Angela Merkel hat Verständnis für wiederholte Fragen nach ihrer Gesundheit geäußert - und noch einmal betont, sie könne ihr Amt als Regierungschefin trotz der Zitteranfälle ausüben. Es gehe ihr gut, sagte sie in Berlin. «Als Mensch habe ich auch persönlich ein hohes Interesse an meiner Gesundheit», betonte Merkel. 2021 werde sie aus der Politik aussteigen. mehr...


Migration Rund 50 Migranten stürmen in spanische Nordafrika-Exklave

Melilla (dpa) - Bei der bisher größten derartigen Aktion dieses Sommers sind Dutzende Afrikaner in die spanische Nordafrika-Exklave Melilla gelangt. Rund 200 Menschen aus Ländern südlich des Sahara hätten am frühen Morgen von Marokko aus versucht, die rund sechs Meter hohen doppelten Grenzzäune zu überwinden, teilte die Vertretung des spanischen Innenministeriums in Melilla mit. mehr...


Klima Greta Thunberg in Berlin: Wir werden nie aufhören

Berlin (dpa) - Die schwedische Klimaaktivistin Greta Thunberg hat Mitstreiter dazu aufgerufen, weiter für den Klimaschutz zu protestieren. «Wir werden nie aufhören», sagte die 16-Jährige in ihrer Rede auf einer Klimakundgebung in Berlin. Es gebe ihr Hoffnung, dass so viele Menschen für das Klima auf die Straße gingen. «Ich werde nie aufgeben.» Thunberg kam zum zweiten Mal zu einem Klimaprotest in Berlin. mehr...


Fußball Mutmaßliche Islamisten als Security in Bundesliga-Stadien

Paderborn (dpa) - Die Fußball-Bundesligisten SC Paderborn und Werder Bremen haben in der Vergangenheit mit zwei Sicherheitskräften zusammengearbeitet, die Kontakte zu gewaltbereiten Islamisten gehabt haben sollen. Beide Clubs haben den Vorfall vor einigen Wochen der Polizei gemeldet, die in dem Fall derzeit ermittelt. mehr...


Bundesregierung Merkel kündigt «arbeitsreichen Herbst» an

Berlin (dpa) - Bundeskanzlerin Angela Merkel ist zuversichtlich, dass die große Koalition trotz interner Differenzen und des Umbruchs bei der SPD Bestand hat. Mit den drei Interims-Parteichefs der SPD und Vizekanzler Olaf Scholz arbeite die Union «sehr, sehr verlässlich zusammen», sagte Merkel bei ihrer traditionellen Sommerpressekonferenz in Berlin. mehr...


Kirche Mehr Menschen treten aus der Kirche aus

Bonn (dpa) - Die Zahl der Kirchenaustritte in Deutschland ist im vergangenen Jahr gestiegen. 216 000 Menschen hätten 2018 die katholische Kirche verlassen, teilte die Deutsche Bischofskonferenz in Bonn mit. Das sind 48 500 Austritte mehr als 2017, als 167 500 Menschen der katholischen Kirche den Rücken kehrten. mehr...


Bundesregierung Merkel: CO2-Preis effizientester Weg für weniger Emissionen

Berlin (dpa) - Bundeskanzlerin Angela Merkel hält einen CO2-Preis für den effizientesten Weg, damit Deutschland Klimaziele 2030 erreichen kann. Im Gegenzug müsse aber die soziale Ausgewogenheit beachtet werden, sagte Merkel in Berlin. Bei der Sommerpressekonferenz stellt sie sich traditionell vor ihrem Urlaub den Fragen der Journalisten. mehr...


Migration Sea-Watch: Kapitänin Rackete hat Italien verlassen

Rom (dpa) - Die deutsche Kapitänin Carola Rackete hat Italien nach Angaben der Hilfsorganisation Sea-Watch verlassen. Eine Sprecherin sagte der Deutschen Presse-Agentur, Rackete sei ihres Wissens nach Deutschland aufgebrochen und würde dann woanders hinfahren. Nähere Angaben machte die Sprecherin dazu nicht. mehr...


Prozesse Dreifachmord von Hille: Lebenslang für beide Angeklagten

Bielefeld (dpa) - Im Dreifachmord von Hille sind beide Angeklagte zu einer lebenslangen Freiheitsstrafe verurteilt worden. Das Landgericht Bielefeld verurteilte den 53 Jahre alten Angeklagten wegen Mordes in drei Fällen, den 25-Jährigen wegen zweifachen Mordes. «Die Schuld wiegt besonders schwer», sagte der Vorsitzende Richter Georg Zimmermann zu beiden Angeklagten. mehr...


Kriminalität Nach Razzien noch drei Terror-Verdächtige in Gewahrsam

Köln (dpa) - Nach den Razzien in Köln und Düren wegen mutmaßlicher Terrorpläne bleiben drei Verdächtige in Polizeigewahrsam - zwei als islamistisch eingestufte Gefährder sowie ein Konvertit aus ihrem Umfeld. Ein Verdächtiger sei dagegen wieder auf freien Fuß gesetzt worden, teilte die Kölner Polizei mit. mehr...


Unfälle Fünfjähriges Mädchen fällt aus Bus - schwer verletzt

Bonn (dpa) - Ein fünfjähriges Mädchen ist in Bonn durch eine geplatzte Glasscheibe aus einem fahrenden Linienbus gefallen und schwer verletzt worden. Wie die Polizei mitteilte, hatte sich das Mädchen gegen die Glasscheibe im hinteren Teil des Busses gelehnt, als diese plötzlich zerbrach. Das Kind stürzte aus dem Bus und erlitt Schnittverletzungen am Oberkörper und eine Platzwunde am Kopf. Es kam in ein Krankenhaus. mehr...


Parteien Politbarometer: Schwarz-Grün weiter mit klarer Mehrheit

Mainz (dpa) - Eine mögliche Koalition von Union und Grünen käme derzeit einer Umfrage zufolge weiterhin auf eine klare Mehrheit. Im ZDF-Politbarometer legt die Union einen Prozentpunkt zu auf 28 Prozent. Dahinter liegen die Grünen mit 25 Prozent. Leichte Verluste müssen auch die SPD mit jetzt 13 Prozent und die AfD hinnehmen, die auf 12 Prozent kommt. Zulegen können hingegen die FDP und die Linken. mehr...


Bundesregierung Letzter Akt vor dem Urlaub - Merkel gibt Sommerpressekonferenz

Berlin (dpa) - Kurz vor ihrem Urlaub stellt sich Bundeskanzlerin Angela Merkel heute den Fragen der Hauptstadtjournalisten. Zentrale Themen dürften der Personalwechsel im Kabinett, die Zukunft der großen Koalition und der Klimaschutz sein - parallel zu Merkels Auftritt wird Klimaaktivistin Greta Thunberg bei einer Fridays-for-Future-Demonstration in Berlin erwartet. mehr...


Konflikte Iran dementiert US-Angaben über Abschuss einer Drohne

Washington/Teheran (dpa) - Der Iran hat erneut Angaben von US-Präsident Donald Trump zurückgewiesen, wonach die Mannschaft eines amerikanischen Marineschiffes eine iranische Drohne abgeschossen hat. Der Zwischenfall soll sich Trump zufolge in der Straße von Hormus ereignet haben, einer der wichtigsten Schiffsrouten für Öltanker weltweit. mehr...


Agrar Weniger Spargel und Erdbeeren von Feldern in Deutschland

Wiesbaden (dpa) - Deutschlands Bauern haben in diesem Jahr weniger Spargel und Erdbeeren geerntet als 2018. Nach Schätzungen des Statistischen Bundesamtes in Wiesbaden wurden rund 122 000 Tonnen Spargel gestochen, das waren etwa acht Prozent weniger als im letzten Sommer. Die Anbaufläche von 22 900 Hektar blieb nahezu unverändert. mehr...


Raumfahrt 50 Jahre Mondlandung - Weltweit Feiern und Veranstaltungen

Washington (dpa) - Der 50. Jahrestag der Mondlandung soll am Wochenende weltweit mit Veranstaltungen gefeiert werden. Am 20. Juli vor genau einem halben Jahrhundert hatten die Astronauten Neil Armstrong und Buzz Aldrin als erste Menschen den Mond betreten. mehr...


Justiz Entschädigungsprozess nach Estonia-Untergang

Nanterre (dpa) - Rund 25 Jahre nach dem Untergang der «Estonia» will ein französisches Gericht am Nachmittag über Entschädigungsansprüche von rund 1000 Überlebenden und Opferangehörigen entscheiden. Das Gericht in Nanterre bei Paris will über die Zulässigkeit der Klage und die Höhe der Ansprüche befinden. mehr...


Verteidigung Preis für Schützenpanzer Puma hat sich fast verdoppelt

Berlin (dpa) - Der Gesamtpreis für den Schützenpanzer Puma hat sich seit der ersten parlamentarischen Befassung fast verdoppelt. «Für die Herstellung der vollständigen Einsatzreife der 350 Schützenpanzer Puma sind derzeit 5.989 Millionen Euro eingeplant», teilte das Verteidigungsministerium auf eine Anfrage des Linken-Abgeordneten Matthias Höhn mit. mehr...


Unfälle 15 Tonnen Speiseeis schmelzen auf Autobahn

Viernheim (dpa) - Eiszeit auf hessischer Autobahn: Bei einem Unfall sind auf der A67 15 Tonnen Speiseeis auf die Straße geraten. Während das Eis taute, sperrte die Polizei am Morgen am Autobahndreieck Viernheim zwei Spuren in Richtung Süden. Nach Polizeiangaben hatte der 44-jährige Fahrer des Eistransports vermutlich einen Pannen-Lkw übersehen, der auf dem Seitenstreifen stand. mehr...


International Zwei Tote und mehrere Verletzte nach Explosion in Kabul

Kabul (dpa) - Bei einer Explosion in der afghanischen Hauptstadt Kabul sind mindestens zwei Menschen getötet worden. Weitere zehn seien verletzt worden, teilte das Gesundheitsministerium mit. Ein Polizeisprecher bestätigte eine Explosion am südlichen Eingang der Kabuler Universität im Westen der Stadt, gab allerdings keine weiteren Informationen. mehr...


Kriminalität Brandanschlag in Japan: Erste Hinweise auf Motiv

Kyoto (dpa) - Der mutmaßliche Brandstifter in Japan, der einen Anschlag auf ein Animationsfilmstudio mit 33 Todesopfern verübte, hat sich Medienberichten zufolge durch die Produktionsfirma betrogen gefühlt. Wie die japanische Nachrichtenagentur Kyodo 1berichtete, sagte der Festgenommene der Polizei, das Studio habe seine Idee für ein Werk gestohlen. mehr...


Unfälle Trümmerfeld auf der Autobahn - A4 einseitig gesperrt

Eisenach (dpa) - Nach einem schweren Verkehrsunfall mit zwei querstehenden Kleintransportern auf der A4 bei Eisenach war die Autobahn Richtung Erfurt zeitweilig gesperrt. Zu dem folgenschweren Auffahrunfall kam es nach Polizeiangaben am frühen Morgen zwischen Eisenach-West und Eisenach-Ost an der Landesgrenze zu Hessen. mehr...


1 - 25 von 57852 Beiträgen