Theater Schauspielerin Ellen Schwiers mit 88 Jahren gestorben

Starnberg (dpa) - Die Schauspielerin Ellen Schwiers ist tot. Sie starb am frühen Morgen im Alter von 88 Jahren nach langer schwerer Krankheit in ihrem Haus am Starnberger See, teilte ihre Tochter Katerina Jacob mit. 2015 hatte Schwiers nach 70 Jahren Abschied von der Bühne genommen. Vor allem als Darstellerin großer Frauenrollen hatte sich Schwiers auch im Kino und Fernsehen einen Namen gemacht. mehr...

Wahlen Europawahl-Studie alarmiert Grüne

Berlin (dpa) - Die Grünen haben angesichts der Ergebnisse einer neuen Studie zur Europawahl dazu aufgerufen, jenseits der populistischen und rechten Lager stärker zu mobilisieren. Grünen-Spitzenkandidat Sven Giegold sagte der dpa, das Ergebnis der Europawahl dürften nicht die Populisten und Nichtwähler bestimmen. Die Popularität populistischer und europaskeptischer Parteien sei ein Alarmsignal. mehr...


Terrorismus Tui holt Urlauber aus Sri Lanka zurück - Reisen abgesagt

Hannover (dpa) - Tui Deutschland sagt alle Reisen nach Sri Lanka bis einschließlich 31. Mai ab. Für Urlauber vor Ort werde die vorzeitige Rückreise organisiert, teilte das Unternehmen mit. Tui-Gäste, die bis 31. Mai nach Sri Lanka reisen wollten, werden kontaktiert. Sie können gebührenfrei umbuchen oder ihre Reise kostenlos stornieren. mehr...


Luftverkehr 17 Drohnenvorfälle an deutschen Flughäfen

Berlin (dpa) - An deutschen Flughäfen hat es in den ersten drei Monaten des Jahres 17 Vorfälle mit Drohnen gegeben. Das geht aus einer Antwort des Bundesverkehrsministeriums auf eine FDP-Frage hervor, berichtet das Redaktionsnetzwerk Deutschland. Ende März sei es wegen einer Drohne in der Luft zu einer Unterbrechung des Flugbetriebs am Frankfurter Flughafen von circa 30 Minuten gekommen. mehr...


Parteien FDP-Chef Lindner warnt vor Kürzungen bei Bildungsausgaben

Berlin (dpa) - FDP-Chef Christian Lindner hat vor Kürzungen im Bildungsbereich gewarnt. Olaf Scholz gebe überall hin mehr Geld - insbesondere in die Ressorts, die von der SPD geführt werden, sagte Lindner beim FDP-Parteitag in Berlin mit Blick auf den Finanzminister. mehr...


Kriminalität Polizei sucht die Fahrer des mutmaßlichen Autorennens in NRW

Moers (dpa) - Vier Tage nach einem mutmaßlichen Autorennen mit einem Todesopfer in Nordrhein-Westfalen sucht die Staatsanwaltschaft nach zwei Personen. Oberstaatsanwalt Günter Neifer sagte, man habe Hinweise auf die Identität, aber sie seien noch nicht gefunden worden. Am Montagabend sollen sich zwei Fahrer in Moers ein illegales Autorennen geliefert haben. mehr...


Bundesregierung Merkel reist zum Bürgerdialog ins brandenburgische Schwedt

Berlin (dpa) - Bundeskanzlerin Angela Merkel trifft sich am kommenden Dienstag mit Bürgern und Theaterschaffenden im brandenburgischen Schwedt. Am Nachmittag will Merkel in den Uckermärkischen Bühnen Schwedt zunächst unter anderem mit dem Intendanten Reinhard Simon sprechen, wie die Bundesregierung in Berlin mitteilte. Dabei soll es auch um die kulturelle Arbeit im ländlichen Raum gehen. mehr...


International Nordkoreas Machthaber Kim warnt USA

Wladiwostok (dpa) - Frieden und Sicherheit auf der koreanischen Halbinsel hängen nach Darstellung des nordkoreanischen Machthabers Kim Jong Un vom künftigen Verhalten der USA ab. Dies habe Kim während seines Gipfeltreffens mit Russlands Präsidenten Wladimir Putin gesagt, berichtete Nordkoreas staatliche Nachrichtenagentur KCNA. mehr...


Kriminalität Ermittler zerschlagen Bande von Online-Banking-Betrügern

Hannover (dpa) - Sie sollen mit Online-Banking-Betrug 1,5 Millionen Euro erbeutet haben: Ermittler haben in Niedersachsen eine bundesweit tätige Bande zerschlagen. Drei Verdächtige wurden festgenommen, wie die Staatsanwaltschaft Verden und die Polizeidirektion Hannover mitteilten. Bei Durchsuchungen in Niedersachsen sowie in Österreich wurde umfangreiches Beweismaterial gesichert. mehr...


Parteien FDP trifft sich in Berlin zum Parteitag

Berlin (dpa) - Unter dem Motto «Ein Land wächst mit seinen Menschen» ist die FDP in Berlin zum Bundesparteitag zusammengekommen. Auf dem Programm stehen erste Wahlen zu Präsidium und Bundesvorstand, die FDP-Bundestagsabgeordnete und Innenexpertin Linda Teuteberg aus Brandenburg soll zur Generalsekretärin gewählt werden. mehr...


Fußball Bayern-Stürmer Müller rudert zurück: Kein Elfmeter

München (dpa) - Foul ja - Elfmeter nein: Bayern-Angreifer Thomas Müller hat seine Meinung zum heftig umstrittenen Strafstoß im Pokal-Halbfinale gegen Werder Bremen revidiert. Aus dem Spiel heraus habe es für ihn klar wie ein Elfmeter ausgesehen, sagte der 29-Jährige in einer Videobotschaft auf seiner Facebook-Seite. mehr...


Brände Zwei Polizeihubschrauber bekämpfen Waldbrand in Thüringen

Plaue (dpa) - Zur Waldbrandbekämpfung in Thüringen hat die Polizei zwei Hubschrauber bereitgestellt. Die Maschinen sind mit Löschwassertanks ausgerüstet, die jeweils 2000 Liter Fassungsvermögen haben, wie das Landratsamt am Morgen mitteilte. Das Wasser werde in der Talsperre Heyda aufgenommen, hieß es. In der Nacht waren den Angaben zufolge weiter Brandwachen im Einsatz. mehr...


Wahlen Studie zur Europawahl: Jeder Zehnte will Rechte wählen

Berlin (dpa) - Jeder zehnte wahlberechtigte Europäer ist nach eigenen Angaben fest entschlossen, bei der Europawahl für rechtspopulistische oder rechtsextreme Parteien zu stimmen. Das ist das Ergebnis einer Untersuchung im Auftrag der Bertelsmann-Stiftung. Danach liegt der Anteil dieser Wähler bei 10,3 Prozent. mehr...


Leute Dieter Bohlen sagt die Veröffentlichung seines Albums ab

Berlin (dpa) - Sänger und Komponist Dieter Bohlen hat die Veröffentlichung seines geplanten Albums «DB1» abgesagt, dafür aber eine neue Single angekündigt. Auf seinem Instagram-Account machte er seine Absage per Video offiziell und schrieb: «Es gibt leider kein Album! Zeitlich krieg ich es nicht hin. Sorry! Family First». Am Donnerstag folgte ein weiteres Statement: «Danke für Euer Verständnis! mehr...


Unwetter Zyklon trifft in Mosambik auf Land - Drei Tote auf Komoren

Maputo (dpa) - Wenige Wochen nach dem verheerenden Zyklon «Idai» ist ein weiterer tropischer Wirbelsturm in Mosambik auf Land getroffen. Der neue Zyklon «Kenneth» habe schon vorher auf den Komoren laut UN-Berichten drei Menschen das Leben gekostet. Es habe dort außerdem mindestens 20 Verletzte gegeben sowie Überschwemmungen und schwere Schäden an Häusern. mehr...


Demonstrationen Reaktion auf Proteste: Macron kündigt niedrigere Steuern an

Paris (dpa) - Nach einer monatelangen Bürgerdebatte hat Frankreichs Staatschef Emmanuel Macron eine deutliche Senkung der Einkommensteuer angekündigt. Es gehe um Erleichterungen «für diejenigen, die arbeiten», sagte Macron in Paris. Der 41-Jährige kündigte weiter an, dass Rentner mit Bezügen unter 2000 Euro vom kommenden Jahr an einen Teuerungsausgleich erhalten sollen. mehr...


Soziales Heil will auch Angehörige von Behinderten entlasten

Berlin (dpa) - Sozialminister Hubertus Heil will Angehörige von Menschen mit Behinderung in größerem Umfang entlasten. Wie die «Süddeutsche Zeitung» berichtet, sollen in Zukunft nur noch Angehörige mit einem Einkommen von mehr als 100 000 Euro pro Jahr verpflichtet werden, sich selbst zu beteiligen, wenn zum Beispiel Eingliederungshilfen gewährt werden. mehr...


Agrar Linke: Bund soll Verkauf ostdeutscher Agrarflächen beenden

Berlin (dpa) - Seit Tagen sorgt die Linke mit ihrem Vorstoß für eine parlamentarische Aufarbeitung der Treuhandgeschäfte nach der Wiedervereinigung für Debatten. Jetzt richtet sie den Blick auf die anhaltende Privatisierung ostdeutschen Bodens: Die Linksfraktion im Bundestag fordert, den Verkauf bundeseigener Agrarflächen in Ostdeutschland zu stoppen. mehr...


Handel Amazon mit Rekordgewinn - Umsatzwachstum flaut aber ab

Seattle (dpa) - Dank des florierenden Internethandels und boomender Cloud-Dienste ist Amazon mit einem Rekordgewinn ins Geschäftsjahr gestartet. Im ersten Quartal wuchs der Überschuss im Jahresvergleich um überraschend starke 125 Prozent auf 3,6 Milliarden Dollar, wie Amazon nach US-Börsenschluss mitteilte. Soviel verdiente der weltgrößte Onlinehändler noch nie pro Quartal. mehr...


Demonstrationen Macron will Franzosen mit Steuersenkungen beruhigen

Paris (dpa) - Nach einer monatelangen Debatte kommt Frankreichs Staatschef Emmanuel Macron seinen Landsleuten mit weiteren Zugeständnissen entgegen. Dazu gehören eine Senkung der Einkommensteuer und Erleichterungen für Bezieher niedriger Renten, wie Macron am Abend in Paris angekündigte. Aus der Opposition in und außerhalb des Parlaments kam Kritik. mehr...


Konflikte Treffen von Linken-Politiker Hunko mit Maduro sorgt für Empörung

Caracas (dpa) - Ein Treffen des Linken-Bundestagsabgeordneten Andrej Hunko mit Venezuelas Staatschef Nicolás Maduro hat für Empörung bei den Regierungsfraktionen in Berlin gesorgt. Unionsfraktionsvize Johann Wadephul nannte die Begegnung in Caracas «skandalös», der SPD-Außenpolitiker Nils Schmid bezeichnete sie als «peinlich». mehr...


Agrar Hauptversammlung: Bayer-Chef stellt sich Kritikern

Leverkusen (dpa) - Mit scharfer Kritik von Umweltschützern und Großaktionären muss die Chefetage von Bayer heute rechnen. Der Agrarchemie- und Pharmakonzern lädt zur Hauptversammlung in Bonn. Ein Thema dürfte Glyphosat sein - angebliche Krebsgefahr des Unkrautvernichters hatte den Börsenwert des Konzerns seit vergangenem Sommer einbrechen lassen. mehr...


Verkehr «Neue Seidenstraße»: Chinas Präsident verspricht Transparenz

Peking (dpa) - Chinas Staats- und Parteichef Xi Jinping hat mehr Offenheit bei der Umsetzung der Initiative zum Bau einer «Neuen Seidenstraße» versprochen. Vor dem Hintergrund internationaler Kritik an dem chinesischen Vorhaben zum Bau von Wirtschaftskorridoren weltweit sagte Xi, alles sollte auf transparente Weise getan werden, und es werde Null-Toleranz für Korruption geben. mehr...


Banken Deutsche-Bank: Bei Fusionsgesprächen kein Druck aus Berlin

Frankfurt (dpa) - Deutsche-Bank-Chef Christian Sewing hat sich gegen den Eindruck gewehrt, Finanzminister Olaf Scholz habe die Fusionsgespräche mit der Commerzbank hinter den Kulissen vorangetrieben. Es habe keinen Druck aus Berlin gegeben, sagte Sewing in einem internen Video der Deutschen Bank, das der Deutschen Presse-Agentur vorlag. Die Politik sei «konstruktiver Begleiter» gewesen. mehr...


Wahlen Studie: Anti-Parteien-Haltung prägt Stimmung bei Europawahl

Berlin (dpa) - Die Wahlentscheidung bei der Europawahl wird bei der Mehrheit der Menschen von einer Anti-Haltung gegenüber Parteien geprägt. Das ist ein Ergebnis einer Studie, die die Bertelsmann-Stiftung heute in Berlin vorstellt. Demnach will eine Mehrheit der Befragten gegen statt für einzelne Parteien stimmen. mehr...


18176 - 18200 von 70904 Beiträgen