Demonstrationen Proteste im Sudan weiten sich aus: Ärzte treten in Streik

Khartum (dpa) - Aus Solidarität mit Protesten gegen höhere Brotpreise hat eine wichtige Ärztevereinigung im Sudan einen unbefristeten Streik erklärt. Die Mediziner würden an diesem Montag mit der Arbeitsniederlegung beginnen und nur für Notfälle eine Ausnahme machen, erklärte die Vereinigung CCSD am Sonntag. mehr...

Brauchtum Köche bereiten Weihnachts-Paella für Migranten in Mexiko zu

Mexiko-Stadt (dpa) - Köche und freiwillige Helfer haben in der mexikanischen Grenzstadt Tijuana ein Weihnachtsessen für Tausende Migranten aus Mittelamerika zubereitet. Sie kochten Paella für rund 2500 Menschen, die derzeit in einer Flüchtlingsunterkunft untergebracht sind. Die Paella sei ein Gericht, das geteilt wird und stehe für Freundschaft, erklärte einer der Organisatoren. mehr...


Justiz Bürger sollen leichter digital auf Gesetze zugreifen können

Berlin (dpa) - Bürger sollen nach Plänen der Justizministerin Katarina Barley künftig einfacher und kostenfrei digital auf Gesetze zugreifen und diese zum Beispiel ausdrucken können. «Gesetze und Verordnungen verkünden wir künftig uneingeschränkt digital», sagte die SPD-Politikerin der «Frankfurter Allgemeinen Zeitung». mehr...


Katastrophen Mindestens 222 Tote bei Tsunami-Katastrophe in Indonesien

Jakarta (dpa) - Eine Tsunami-Katastrophe in Indonesien hat nach offiziellen Angaben mindestens 222 Menschen das Leben gekostet und schwere Schäden angerichtet. Mehr als 840 Menschen wurden verletzt, als Flutwellen gestern Abend Küstengebiete zu beiden Seiten der Meerenge zwischen den Inseln Sumatra und Java erfassten. Deutsche sind nach bisherigen Erkenntnissen des Auswärtigen Amtes nicht betroffen. mehr...


Fußball Hoffenheim zum Jahresabschluss mit Remis gegen Mainz

Sinsheim (dpa) - 1899 Hoffenheim hat sich im abschließenden Bundesligaspiel des Jahres mit dem sechsten Unentschieden in Serie begnügen müssen. Die Mannschaft von Trainer Julian Nagelsmann kam nicht über ein 1:1 gegen Mainz 05 hinaus und geht als Tabellensiebter in die Winterpause. Im zweiten Sonntagsspiel gewann der VfL Wolfsburg zuvor beim FC Augsburg mit 3:2. mehr...


Bundestag Neue Regeln Organspende: Parlamentarier legen Eckpunkte vor

Berlin (dpa) - Auf dem Weg zu einer Neuregelung für die Zustimmung zur Organspende haben Bundestagsabgeordnete parteiübergreifend Eckpunkte beim Gesundheitsministerium eingereicht. Sie schlagen vor, dass die Bereitschaft zur Organspende künftig abgefragt wird, wenn jemand einen Ausweis oder Reisepass abholt. mehr...


Luftverkehr Wartezeiten am Frankfurter Flughafen

Frankfurt/Main (dpa) - Lange Warteschlangen am Frankfurter Flughafen haben vielen Reisenden den Start in die Weihnachtsferien erschwert. Der Samstag sei ein «absoluter Spitzentag» mit fast 200 000 Passagieren gewesen, heißt es beim Betreiber Fraport. Üblich seien derzeit 150 000 bis 180 000 Reisende. Am Samstagvormittag habe es sich an den Sicherheitskontrollen geballt, sagte der Sprecher. mehr...


Katastrophen GFZ: Kettenreaktion löste Tsunami in Indonesien aus

Potsdam (dpa) - Der Tsunami in Indonesien ist offenbar nach einer Kettenreaktion entstanden. Nach Angaben des Geoforschungszentrums Potsdam erschütterte gestern Abend ein Beben der Stärke 5,1 in etwa einem Kilometer Tiefe die als Sundastraße bekannte Meerenge. Außerdem sei etwa zeitgleich der Vulkan Anak Krakatau ausgebrochen. Noch sei unklar, ob der Vulkanausbruch oder das Beben dann einen Erdrutsch ausgelöst habe. mehr...


Regierung Trump tauscht Mattis früher als geplant aus

Washington (dpa) - US-Präsident Donald Trump will Verteidigungsminister James Mattis früher als bisher geplant austauschen, nachdem dieser wegen Meinungsverschiedenheiten mit ihm seinen Rückzug angekündigt hatte. Trump verkündete auf Twitter, der bisherige Mattis-Vize Patrick Shanahan werde am 1. Januar die Führung des Ressorts übernehmen - also bereits in wenigen Tagen. mehr...


Katastrophen Kettenreaktion löste Tsunami in Indonesien aus

Potsdam (dpa) - Der Tsunami in Indonesien ist nach einer Kettenreaktion entstanden. Nach Angaben des Geoforschungszentrums Potsdam erschütterte gestern Abend ein Beben der Stärke 5,1 in etwa einem Kilometer Tiefe die als Sundastraße bekannte Meerenge. Dieses Beben löste einen Erdrutsch aus, der dann die eigentliche Ursache des Tsunamis war. Deshalb habe auch das Tsunami-Frühwarnsystem keinen Alarm ausgelöst. mehr...


Haushalt «Shutdown» der US-Regierung könnte bis ins neue Jahr dauern

Washington (dpa) - Der teilweise Stillstand der Regierungsgeschäfte in den USA könnte sich über Weihnachten bis ins Neue Jahr hinziehen. Das sagte der Haushaltschef des Weißen Hauses und designierte Stabschef von US-Präsident Donald Trump, Mick Mulvaney, dem Fernsehsender Fox News. mehr...


Kriminalität Fünfter Terrorverdächtiger aus Nordbaden festgenommen

Mannheim (dpa) - Die Polizei hat bei den Ermittlungen im Zusammenhang mit der möglichen Vorbereitung eines Terroranschlags einen fünften Verdächtigen festgenommen. Der 53 Jahre alte Mann ging den Beamten bei seiner Einreise am Flughafen Frankfurt ins Netz gegangen, teilte das Landkriminalamt Baden-Württemberg mit. Es habe Haftbefehl gegen ihn bestanden. mehr...


Fußball Wolfsburg mit spätem Sieg beim FC Augsburg

Augsburg (dpa) - Der VfL Wolfsburg bleibt in der Fußball-Bundesliga auf Erfolgskurs. Das Team von Trainer Bruno Labbadia gewann mit 3:2 beim FC Augsburg und beendet die Hinrunde auf einem Europa-League-Platz. Den späten Siegtreffer für die Wölfe erzielte Yannick Gerhardt in der 89. Minute. Augsburg geht als Tabellen-15. in die Winterpause. mehr...


Terrorismus Polizei nimmt mutmaßlichen IS-Unterstützer in Hamburg fest

Hamburg (dpa) - Die Hamburger Polizei hat einen 18-Jährigen verhaftet, der die IS-Terrormiliz unterstützt haben soll. Der Mann mit deutscher Staatsbürgerschaft und algerischen Wurzeln habe in sozialen Medien unter anderem zur Tötung von Polizisten aufgerufen und versucht, Dritte zu bewegen, sich dem Islamischen Staat anzuschließen, teilte die Polizei mit. mehr...


Wetter Hochwasserwarnung für Teile Bayerns und am Rhein

Kempten (dpa) - Nach dem extrem trockenen Sommer droht nun zu Weihnachten in Teilen Bayerns und am Rhein in Baden-Württemberg Hochwasser. In Kempten im Allgäu etwa wird ergiebiger Dauerregen erwartet. Häuser im Bereich der Oberen Iller könnten überschwemmt werden. hieß es. Auch für die Landkreise Donau-Ries sowie Regensburg, Weiden, Ansbach und Kronach wurden Warnungen herausgegeben. mehr...


Katastrophen Mindestens 222 Tote bei Tsunami-Katastrophe in Indonesien

Jakarta (dpa) - Durch die Tsunami-Katastrophe in Indonesien sind nach neuen Angaben mindestens 222 Menschen ums Leben gekommen, mehr als 800 wurden verletzt. Flutwellen hatten Küstengebiete zu beiden Seiten der Meerenge zwischen den Inseln Sumatra und Java erfasst und schwere Schäden angerichtet. Deutsche sind nach bisherigen Erkenntnissen des Auswärtigen Amtes nicht betroffen. mehr...


Luftverkehr Drohnen-Störaktionen am Flughafen Gatwick: Verdächtige frei

London (dpa) - Im Fall der gezielten Drohnen-Störaktionen am Londoner Flughafen Gatwick sind die beiden Festgenommenen wieder auf freiem Fuß. Sie stünden nicht mehr unter Verdacht, teilte die Polizei mit. Der 47-jährige Mann und die 54-jährige Frau stammen aus Crawley, die Stadt liegt nur wenige Kilometer vom Airport entfernt. Hoffnungen setzen die Ermittler nun auf den Fund einer zerstörten Drohne am Flughafen. mehr...


Fußball HSV kann sich nicht absetzen - Union verliert erstmals

Düsseldorf (dpa) - In der 2. Fußball-Bundesliga hat sich Tabellenführer HSV nicht von den Verfolgern absetzen können. Die Hamburger verloren das Nordderby bei Holstein Kiel mit 1:3. Die erste Saison-Niederlage überhaupt kassierte Union Berlin durch ein 0:3 bei Erzgebirge Aue. Außerdem verlor Duisburg mit 1:3 gegen Dresden und Paderborn gewinnt gegen Darmstadt klar mit 6:2. mehr...


Luftverkehr Medien: Zerstörte Drohne beim Flughafen Gatwick entdeckt

London (dpa) - Nahe des Londoner Flughafens Gatwick ist britischen Medien zufolge eine zerstörte Drohne entdeckt worden. Die Polizei wolle das Fluggerät nun genau untersuchen, hieß es. Dutzende gezielte Drohnen-Störaktionen hatten den siebtgrößten Flughafen in Europa vorübergehend lahmgelegt. Etwa 140 000 Passagiere waren davon kurz vor Weihnachten betroffen. mehr...


Terrorismus Polizei nimmt mutmaßlichen IS-Unterstützer in Hamburg fest

Hamburg (dpa) - Die Hamburger Polizei hat einen 18-jährigen Deutschen verhaftet, der die IS-Terrormiliz unterstützt haben soll. Der Verdächtige habe in sozialen Medien unter anderem zur Tötung von Polizisten aufgerufen und versucht, Dritte zu bewegen, sich dem Islamischen Staat anzuschließen, teilte die Polizei mit. mehr...


Wetter Das Wetter an Weihnachten wird trüb und mild

Offenbach (dpa) - Von Schnee kaum eine Spur: An Weihnachten wird das Wetter in Deutschland meist neblig-trüb und mild. Nur in höheren Lagen mancher Gebirge kommen in den nächsten Tagen ein paar Flocken statt Regen vom Himmel, wie der Deutsche Wetterdienst mitteilte. Die Temperaturen bleiben demnach tagsüber oft weit über dem Gefrierpunkt, und in Teilen Deutschlands zeigt sich auch die Sonne für einige Stunden. mehr...


Einzelhandel Weihnachtsgeschäft deutlich belebt

Berlin (dpa) - Nach zuvor eher mäßigen Umsätzen hat sich das Weihnachtsgeschäft bei den Einzelhändlern in Deutschland in der Woche vor dem vierten Advent deutlich belebt. Das Geschäft verlaufe spürbar besser als in den beiden Vorwochen, heißt es beim Handelsverband Deutschland. mehr...


Luftverkehr Drohnen-Störaktionen Gatwick: Verdächtige wieder frei

London (dpa) - Die beiden Festgenommenen im Fall der gezielten Drohnen-Störaktionen am Londoner Flughafen Gatwick sind wieder auf freiem Fuß. Sie stünden nicht mehr unter Verdacht, teilte die Polizei mit. Der 47-jährige Mann und die 54-jährige Frau seien bei den Verhören sehr kooperativ gewesen. Beide stammen aus der Stadt Crawley, die nur etwa acht Kilometer von dem Airport entfernt liegt. mehr...


Luftverkehr Drohnen-Störaktionen Gatwick: Verdächtige wieder frei

London (dpa) - Die beiden Festgenommenen im Fall der gezielten Drohnen-Störaktionen am Londoner Flughafen Gatwick sind wieder auf freiem Fuß. Sie stünden nicht mehr unter Verdacht, teilte die Polizei mit. Der 47-jährige Mann und die 54-jährige Frau seien bei den Verhören sehr kooperativ gewesen. Beide stammen aus der Stadt Crawley, die nur etwa acht Kilometer von dem Airport entfernt liegt. mehr...


Katastrophen Merkel bestürzt: «Trauern mit Familien der Tsunami-Opfer»

Berlin (dpa) - Bundeskanzlerin Angela Merkel hat den Betroffenen der Tsunami-Katastrophe in Indonesien ihr Beileid ausgesprochen. «Die Nachrichten und Bilder aus Indonesien sind bestürzend. Wir trauern mit den Familien der Opfer - und hoffen, dass nun viele Menschen gerettet werden können», schrieb die stellvertretende Regierungssprecherin Ulrike Demmer am Sonntag im Namen der Kanzlerin auf Twitter. mehr...


18326 - 18350 von 63586 Beiträgen