Biathlon Biathlon: Laura Dahlmeier Verfolgungs-Fünfte

Nove Mesto (dpa) - Laura Dahlmeier ist im Verfolgungsrennen beim Biathlon-Weltcup in Nove Mesto Fünfte geworden. Einen Tag nach ihrem starken Comeback nach langer Krankheitspause mit Platz zwei im Sprint lag die Doppel-Olympiasiegerin nach zwei Schießfehlern 54,2 Sekunden hinter Sprint-Gewinnerin Marte Olsbu Röiseland aus Norwegen. Zweite wurde die Italienerin Dorothea Wierer vor der Schwedin Hanna Öberg. mehr...

Demonstrationen Wieder Festnahmen bei «Gelbwesten»-Protesten in Frankreich

Paris (dpa) - Bei Protesten der «Gelbwesten» in Frankreich hat es wieder Spannungen und Festnahmen gegeben. Es gingen aber deutlich weniger Menschen auf die Straße als noch an den vergangenen Wochenenden. Allein in der Hauptstadt Paris sollen 65 Menschen festgenommen worden sein, unter ihnen auch einer der Wortführer der Bewegung, Éric Drouet. mehr...


Fußball Stuttgart verliert gegen Schalke

Berlin (dpa) - In der Fußball-Bundesliga muss der VfB Stuttgart auf dem Relegationsplatz überwintern. Die Schwaben unterlagen zum Hinrunden-Abschluss mit 1:3 gegen Schalke 04. Aufsteiger Fortuna Düsseldorf gelang mit einem 1:0 bei Hannover 96 der dritte Sieg in Folge. Schlusslicht 1. FC Nürnberg verlor mit 0:1 gegen den SC Freiburg. mehr...


Terrorismus Straßburg: Video mit IS-Treueeid des Attentäters gefunden

Paris (dpa) - Eineinhalb Wochen nach dem Terroranschlag von Straßburg mit fünf Toten gibt es ein weiteres Indiz für einen islamistischen Hintergrund der Tat. Auf einem USB-Stick des mutmaßlichen Attentäters Chérif Chekatt sei ein Video mit einem Treueeid für die Terrormiliz IS gefunden worden, bestätigten Justizkreise in Paris. Chekatt hatte am 11. Dezember in der Straßburger Innenstadt das Feuer eröffnet. mehr...


Haushalt «Shutdown» lähmt Teile der Regierung in den USA

Washington (dpa) - Kurz vor Weihnachten hat ein «Shutdown» die Regierungsgeschäfte in den USA teilweise lahmgelegt. In der Nacht trat eine Haushaltssperre für Teile der US-Regierung in Kraft, weil kein neues Budgetgesetz für mehrere Bundesministerien beschlossen wurde. Das bedeutet, dass Hunderttausende Regierungsbedienstete nun in den Zwangsurlaub geschickt werden oder zunächst ohne Gehalt arbeiten müssen. mehr...


Landtag Parteien machen Weg für Schwarz-Grün in Hessen frei

Hofheim (dpa) - Der Weg für eine Neuauflage von Schwarz-Grün in Hessen ist frei. CDU und Grüne stimmten dem ausgehandelten Koalitionsvertrag bei getrennten Versammlungen der Landesparteien zu. Die Wiederwahl von Ministerpräsident Volker Bouffier und die Vereidigung des Kabinetts sind für den 18. Januar geplant, wenn der Landtag zu seiner konstituierenden Sitzung zusammenkommt. mehr...


Glücksspiele «El Gordo» beglückt ganz Spanien

Madrid (dpa) - Viele Spanier konnten ihre Freudentränen kaum unterdrücken. Mit knallenden Sektkorken, Trommeln und spontanen Tänzchen feierten Menschen in fast allen Landesteilen das Ergebnis der traditionellen Weihnachtslotterie «El Gordo». Denn anders als in den Vorjahren verteilen sich die fetten Gewinne in diesem Jahr auf fast alle Provinzen des Landes. mehr...


Fußball St. Pauli nach Sieg Zweitliga-Dritter

Düsseldorf (dpa) - Der FC St. Pauli und der 1. FC Heidenheim haben zum Jahresabschluss in der 2. Fußball-Bundesliga wichtige Siege im Aufstiegsrennen gefeiert. St. Pauli rückte durch ein 4:1 gegen den Vorletzten 1. FC Magdeburg vorerst auf den dritten Tabellenplatz vor. Heidenheim wahrte dank eines 2:1 bei Arminia Bielefeld den Rückstand von vier Punkten zu Relegationsplatz drei. mehr...


Luftverkehr Drohnen-Störaktionen Gatwick: Verdächtige aus Nachbarschaft

London (dpa) - Bei den Verdächtigen im Fall der Drohnen-Störaktionen am englischen Großflughafen Gatwick handelt es sich um einen 47-jährigen Mann und eine 54-jährige Frau aus der Umgebung. Sie stammen laut Polizei aus der Stadt Crawley, die nur etwa acht Kilometer vom Airport entfernt liegt. Beide waren gestern Abend festgenommen worden. Über das mögliche Motiv äußerte sich die Polizei bislang nicht. mehr...


Bahn Mehr Übergriffe auf Bahnpersonal

Berlin (dpa) - Mitarbeiter der Deutschen Bahn werden immer häufiger Opfer von gewalttätigen Angriffen. In diesem Jahr wurden nach Angaben der Bahn allein in den ersten neun Monaten bereits 1981 Körperverletzungen gemeldet und damit mehr als im gesamten Jahr 2015. Das geht aus einer Antwort des Bundesinnenministeriums auf eine Anfrage der Linke-Fraktion im Bundestag hervor. mehr...


Demonstrationen Frankreich: Wieder «Gelbwesten»-Proteste

Paris (dpa) - In Frankreich hat es heute wieder an zahlreichen Orten Proteste der «Gelbwesten» gegeben. Es gingen aber weniger Menschen auf die Straße als an den vergangenen Wochenenden, wie der Radionachrichtensender Franceinfo berichtete. In Paris demonstrierten demnach rund 800 Menschen. In Straßburg versammelten sich rund 100 Menschen bei der Europabrücke, die nach Deutschland führt. mehr...


Kriminalität Motive der Terrorverdächtigen aus Nordbaden weiter unklar

Mannheim (dpa) - Nach der Verhaftung von drei Terrorverdächtigen in Nordbaden sind weiter viele Fragen offen. Die Motive der Verdächtigen, einer 39 Jahre alten Frau sowie zweier 33 und 49 Jahre alten Männer, seien unklar. Zu ihrer Nationalität oder ihrer Beziehung zueinander teilte das Landeskriminalamt keine Details mit. Das Trio steht unter Verdacht, eine schwere staatsgefährdende Straftat vorbereitet zu haben. mehr...


Landtag Hessens CDU nimmt schwarz-grünen Koalitionsvertrag an

Nidda (dpa) - Die hessische CDU hat dem neuen schwarz-grünen Koalitionsvertrag zugestimmt. Die Entscheidung sei einstimmig gefallen, teilte die Partei nach einer Sitzung des CDU-Landesausschusses in Nidda mit. Die Grünen wollen ebenfalls noch heute auf einer Landesmitgliederversammlung in Hofheim am Taunus über den Vertrag abstimmen. Schwarz-Grün regiert seit Anfang 2014 in Hessen. Die neue Landesregierung könnte am 18. mehr...


Luftverkehr Polizei zieht nach vermeintlicher Ausspähung Kräfte ab

Stuttgart (dpa) - Nach der Entwarnung mit Blick auf mutmaßliche Ausspähungen am Stuttgarter Flughafen reduziert die Polizei ihre Kräfte im Südwesten wieder. Die erhöhten Sicherheitsvorkehrungen würden nun schrittweise zurückgefahren, teilten die Bundespolizei in Potsdam und die Polizei in Reutlingen mit. mehr...


Wissenschaft Gerst steht für weiteren Weltraum-Flug zur Verfügung

Köln (dpa) - Astronaut Alexander Gerst steht für eine weitere Weltraummission zur Verfügung. Er sei nach wie vor im Astronautenkorps, sagte Gerst in Köln, zwei Tage nach seiner Rückkehr zur Erde. Aber das sei nicht seine persönliche Entscheidung. Er habe ja auch noch weitere Kollegen, die jetzt auch erstmal wieder dran seien. mehr...


Wetter Milde und wenig weiße Weihnachten in Deutschland

Offenbach (dpa) - Weiße Weihnachten können die Menschen in Deutschland in diesem Jahr wohl nur in höheren Lagen ab 600 Metern erleben. Wie der Deutsche Wetterdienst mitteilte, ist mit Schneefall am Heiligabend nur an den Alpen sowie in den höheren Lagen der südlichen und östlichen Mittelgebirge zu rechnen. Überall sonst setzt sich allmählich Hochdruckeinfluss durch und der Regen lässt nach. mehr...


Luftverkehr Zwei Festnahmen wegen Drohnen-Störaktionen in Gatwick

London (dpa) - Nach der Festnahme zweier Verdächtiger kehrt der durch umherfliegende Drohnen lahmgelegte Londoner Großflughafen Gatwick langsam wieder zum Normalbetrieb zurück. Im Laufe des Tages sollen mehr als 750 Flüge abgefertigt werden, bestätigte der Airport. Das tagelange Chaos führte aber auch am Vormittag noch zu Verspätungen und Ausfällen. mehr...


Wissenschaft Astronaut Alexander Gerst hat noch keine Weihnachtsgeschenke

Köln (dpa) - Astronaut Alexander Gerst steht unter dem Weihnachtsbaum bislang mit leeren Händen da. «Alle Geschenke habe ich tatsächlich schon - nämlich keine», sagte der frisch zur Erde zurückgekehrte Raumfahrer in Köln. In diesem Jahr habe er aber ja auch eine ziemlich gute Ausrede. Die Zeit zum Besorgen habe gefehlt. «Aber mir ist versichert worden: Darauf kommt es dieses Jahr auch nicht an», sagte Gerst. mehr...


Migration Mehr als 300 Migranten im Mittelmeer gerettet

Rom (dpa) - Private Seenotretter im Mittelmeer haben mehr als 300 Migranten an Bord ihres Rettungsschiffs genommen. Auch ein wenige Tage altes Baby sei gerettet worden, erklärte die spanische Hilfsorganisation Proactiva Open Arms am Freitagabend auf Twitter. Die Menschen seien auf drei verschiedenen Booten unweit der libyschen Küste unterwegs gewesen. mehr...


Luftverkehr Gatwick-Bilanz: 1000 Flüge von Drohnen-Störfall betroffen

London (dpa) - Wegen der umherfliegenden Drohnen am Londoner Flughafen Gatwick sind seit Mittwochnacht etwa 1000 Flüge ausgefallen oder umgeleitet worden. Das bestätigte ein Flughafensprecher am Samstag der Deutschen Presse-Agentur. Betroffen von dem schweren Vorfall kurz vor Weihnachten waren demnach circa 140 000 Passagiere. mehr...


Demonstrationen Wieder «Gelbwesten»-Blockaden in Frankreich

Paris (dpa) - In Frankreich hat es am Samstag wieder an zahlreichen Orten Proteste der «Gelbwesten» gegeben. Wie der Nachrichtensender Franceinfo berichtete, versammelten sich rund 100 Menschen in Straßburg bei der Europabrücke, die nach Deutschland führt. Nach dem Eingreifen von Sicherheitskräften habe sich die Verkehrslage wieder weitgehend normalisiert. mehr...


Polizei Schöne Bescherung: Polizei-Weihnachtsfeier mit Folgen

Hannover (dpa) - Eine Weihnachtsfeier der Polizei ist in Niedersachsen aus dem Ruder gelaufen. «Die Vorfälle haben für Betroffenheit gesorgt und werden jetzt untersucht», sagte Polizeisprecher Karsten Wolff von der Zentralen Polizeidirektion in Hannover auf Anfrage. Bei der Weihnachtsfeier Mitte Dezember gab es demnach mehrere Zwischenfälle mit betrunkenen Beamten, eine Verletzte und eine Diebstahlanzeige. mehr...


Kriminalität Festnahme in Mannheim - Kein Bezug zu Nordbaden

Mannheim (dpa) - Ein in Mannheim am Freitagabend vorläufig festgenommener Mann ist am frühen Samstagmorgen wieder auf freien Fuß gesetzt worden. Angaben des Landeskriminalamtes Stuttgart zufolge gibt es keinen Zusammenhang zu den Ermittlungen dreier Terrorverdächtiger, die bereits am Mittwoch in Nordbaden festgenommen worden waren. mehr...


Parteien Söder: Keine Ambitionen auf Kanzlerkandidatur

München (dpa) - Der designierte CSU-Chef Markus Söder will nach eigenen Angaben nicht Kanzlerkandidat der Union werden. «Die CSU hat da keine Ambitionen», sagte der bayerische Ministerpräsident den Zeitungen der Funke Mediengruppe. «Meine Kernaufgabe liegt in Bayern.» Er habe auch «nicht geplant», CSU-Vorsitzender zu werden, betonte Söder. mehr...


Verkehr Vier Tote bei Frontalzusammenstoß auf Landstraße

Stolberg (dpa) - Bei einem Frontalzusammenstoß in Stolberg bei Aachen sind am frühen Samstagmorgen vier Menschen gestorben. In einem der Fahrzeuge starben eine 42 Jahre alte Frau und ihre beiden Kinder (16 und 17 Jahre alt), wie ein Polizeisprecher berichtete. Der Kleinwagen fing bei der Kollision Feuer und brannte vollständig aus. In dem entgegenkommenden Wagen saßen den Angaben zufolge vier Menschen. mehr...


18526 - 18550 von 63719 Beiträgen