Konflikte Blutiger IS-Angriff auf syrische Stadt - Fast 200 Tote

Al-Suwaida (dpa) - Bei einem der blutigsten IS-Überraschungsangriffe im syrischen Bürgerkrieg sind fast 200 Menschen ums Leben gekommen. Mindestens vier Selbstmordattentäter der Terrormiliz Islamischer Staat sprengten sich dabei in der von der Regierung kontrollierten Stadt Al-Suwaida in die Luft, wie die Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte meldete. Mehr als 200 Menschen seien bei dem Angriff verletzt worden. mehr...

Musik Angela Merkel in Bayreuth eingetroffen

Bayreuth (dpa) - Operngenuss im Urlaub: Bundeskanzlerin Angela Merkel ist bei hochsommerlichen Temperaturen am Festspielhaus in Bayreuth eingetroffen. In einer schillernd grünen Kombination aus Blazer und langem Rock schritt sie an der Seite ihres Mannes Joachim Sauer über den roten Teppich. Begleitet wurde das Paar vom niederländischen Ministerpräsidenten Mark Rutte. mehr...


Unfälle Tödlicher Lastwagenunfall am Stauende auf A5 bei Karlsruhe

Karlsruhe (dpa) - Wieder ein tödlicher Unfall am Stauende vor einer Baustelle auf der A5 bei Karlsruhe: Der 59 Jahre alte Beifahrer eines Kleinlasters kam ums Leben, nachdem am Morgen ein Lastwagen aufgefahren war und das Fahrzeug gegen einen Lastzug gedrückt hatte. Der 43 Jahre alte Fahrer des stark zerstörten Transporters erlitt schwerste Verletzungen. mehr...


Migration Tunesische Justiz will Sami A. zurzeit behalten

Tunis (dpa) - Tunesien sieht zurzeit keinen Grund, den Islamisten Sami A. nach Deutschland zurückzuschicken. Tunesien ermittle selbst wegen Terrorverdachts gegen Sami A., zudem gebe es kein entsprechendes Gesuch der deutschen Behörden, sagte der Sprecher der tunesischen Anti-Terror-Behörde, Sofiane Sliti. mehr...


EU Trump wehrt sich gegen Kritik an seiner Handelsstrategie

Washington (dpa) - US-Präsident Donald Trump hat sich kurz vor seinem Treffen mit EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker gegen Kritik an seiner Handelspolitik gewehrt. In einer Twitternachricht machte er deutlich, dass er keinen Anlass dafür sieht, von Strafzöllen gegen andere Länder abzusehen. Zuvor hatten mehrere republikanische Senatoren Kritik am Kurs ihres Präsidenten geübt. mehr...


Wetter Flughafenchef: Hitzeschaden war nicht vorhersehbar

Hannover (dpa) - Nach der hitzebedingten Sperrung des Flughafens Hannover hat sich Airport-Chef Raoul Hille bei den gestrandeten Passagieren entschuldigt. Es sei aber nicht vorhersehbar gewesen, dass die extrem hohen Temperaturen zu einem «Blow-Up» der Start- und Landebahn führen könnten. mehr...


Kriminalität Obdachloser in Dortmund getötet - Verdächtige festgenommen

Dortmund (dpa) - Wenige Tage nach dem Brandanschlag auf zwei Obdachlose in Berlin ist in Dortmund ein 55 Jahre alter Obdachloser umgebracht worden. Tatverdächtig sind drei ebenfalls obdachlose Männer. Die Leiche des 55-Jährigen wurde gestern auf einem ehemaligen Tankstellengelände gefunden, wie die Staatsanwaltschaft mitteilte. Der Pole hatte demnach regelmäßig dort übernachtet. mehr...


Streiks Ryanair-Streik zur Ferienzeit verärgert Passagiere

Madrid (dpa) - Der Beginn eines zweitägigen Streiks des Kabinenpersonals beim Billigflieger Ryanair hat bei unzähligen Reisenden in mehreren europäischen Ländern großen Unmut ausgelöst. Für Ärger sorgte vor allem die kurzfristige Streichung Dutzender Flüge von und nach Italien. Insgesamt ließ Europas größter Billigflieger europaweit um die 400 Verbindungen ausfallen. mehr...


Brände Brände in Athen weitgehend unter Kontrolle

Athen (dpa) - Die Zahl der Toten bei den verheerenden Waldbränden in Griechenland steigt weiter an. Mindestens 80 Menschen haben die lodernden Flammen westlich und östlich der Hauptstadt bisher das Leben gekostet. Die meisten Brände, die in den vergangenen Tagen bewohnte Gebiete bedrohten, seien unter Kontrolle, hieß es von der Feuerwehr. Unterdessen ist Hilfe aus anderen EU-Staaten angelaufen. mehr...


Wissenschaft Rakete mit Satelliten für das Europa-Navi Galileo gestartet

Kourou (dpa) - Eine Ariane-5-Rakete mit vier weiteren Satelliten für das europäische Navigationssystem Galileo ist in Richtung All gestartet. Die Trägerrakete hob planmäßig um 13.25 Uhr deutscher Zeit vom Weltraumbahnhof Kourou in Französisch-Guyana in Südamerika ab. Bis alle Satelliten in einer Höhe von 23 222 Kilometern ausgesetzt sind, sollte die Mission rund vier Stunden dauern. mehr...


Elektro Staubsauger-Hersteller nicht in der Pflicht zu mehr Auskunft

Luxemburg (dpa) - Hersteller von Staubsaugern müssen nicht angeben, unter welchen Bedingungen der Stromverbrauch ihrer Geräte ermittelt wird. Der Europäische Gerichtshof entschied, dass die entsprechende EU-Verordnung dies nicht vorsieht. Hintergrund des EuGH-Urteils ist eine Klage der britischen Firma Dyson. mehr...


Migration Abschiebung von Sami A.: Gericht droht mit Zwangsgeld

Gelsenkirchen (dpa) - Das Verwaltungsgericht Gelsenkirchen setzt die Stadt Bochum nach der umstrittenen Abschiebung des Islamisten Sami A. mit einem beispiellosen Schritt unter Druck. Die Richter haben die Ausländerbehörde der Stadt unter Androhung eines Zwangsgeldes von 10 000 Euro aufgefordert, den nach Tunesien abgeschobenen Gefährder spätestens bis nächsten Dienstag nach Deutschland zurückzubringen. mehr...


Wissenschaft EU-Regeln zur Gentechnik sind auf neue Verfahren anwendbar

Luxemburg (dpa) - Der Europäische Gerichtshof hat mit einer Grundsatzentscheidung verhindert, dass mit neueren Gentechnikverfahren veränderte Lebensmittel ungekennzeichnet in die Supermärkte gelangen. Neuere Methoden der sogenannten gezielten Mutagenese fielen unter die geltenden EU-Regeln, erklärte das oberste EU-Gericht in Luxemburg. mehr...


Konjunktur Ifo-Geschäftsklima für Deutschland nur leicht eingetrübt

München (dpa) - Die Stimmung in der deutschen Wirtschaft hat sich im Juli weniger als erwartet verschlechtert. Wie das Ifo-Institut in München mitteilte, fiel der von ihm erhobene Geschäftsklimaindex nur geringfügig um 0,1 Punkte auf 101,7 Zähler. Analysten hatten im Schnitt mit einem etwas stärkeren Rückgang auf 101,5 Punkte gerechnet. mehr...


Musik «Bella Ciao»-Remix ist Sommerhit des Jahres

Baden-Baden (dpa) - «Bella Ciao» von El Profesor im Remix des französischen DJs Hugel ist der «offizielle Sommerhit des Jahres 2018». Diese Version des italienischen Partisanenliedes überzeuge die Musikfans landauf, landab, teilte GfK Entertainment mit. Der Song bringe alles mit, was einen waschechten Sommerhit auszeichnet. mehr...


Wissenschaft Studie mit Viagra-Wirkstoff nach Tod von Babys beendet

Amsterdam (dpa) - Nach dem Tod von 19 Babys sind in den Niederlanden Medikamentenversuche an schwangeren Frauen mit dem Viagra-Wirkstoff Sildenafil abgebrochen worden. Die gefäßerweiternde Substanz sei an sieben anderen medizinischen Zentren an Frauen verabreicht worden, deren Babys schwerwiegende Wachstumsstörungen gehabt hätten, erklärte das Amsterdamer Akademische Zentrum. mehr...


Auto Ex-Fiat-Chef Sergio Marchionne ist tot

Turin (dpa) - Der langjährige Chef der Autobauer Fiat Chrysler und Ferrari, Sergio Marchionne, ist tot. Das teilte Fiat mit. mehr...


Luftverkehr Ryanair droht mit Stellenstreichungen

Dublin (dpa) - Europas größter Billigflieger Ryanair hat wegen der Streiks deutliche Stellenstreichungen angekündigt. Die Posten von mehr als 100 Piloten und 200 Flugbegleitern seien bei der Flotte in Dublin in Gefahr, teilte die Fluggesellschaft mit. Der Bestand in der irischen Hauptstadt soll von 30 auf etwa 24 Maschinen verringert werden. Die Streiks irischer Piloten hätten sich negativ auf die Buchungen ausgewirkt. mehr...


Parteien FDP-Chef Lindner hat eine neue Freundin

Berlin (dpa) - Der FDP-Vorsitzende Christian Lindner hat eine neue Partnerin an seiner Seite. «Ja, es gibt mit Franca wieder eine Frau in meinem Leben», sagte er dem Magazin «Bunte». Nach Angaben der Zeitschrift hat Franca Lehfeldt Betriebswirtschaft sowie Hotel- und Marketingmanagement studiert und arbeitet beim TV-Sender RTL. mehr...


Konflikte Puigdemont plant Rückkehr nach Belgien

Berlin (dpa) - Nach dem Ende seines Auslieferungsverfahrens will der katalanische Separatistenführer Carles Puigdemont Deutschland in wenigen Tagen verlassen. Am Wochenende werde er nach Belgien zurückkehren, kündigte Puigdemont bei einer Pressekonferenz in Berlin an. mehr...


Konflikte Puigdemont will am Wochenende nach Belgien zurückkehren

Berlin (dpa) - Nach dem Ende seines Auslieferungsverfahrens will der katalanische Separatistenführer Carles Puigdemont Deutschland in wenigen Tagen verlassen. Am Wochenende werde er nach Belgien zurückkehren, kündigte Puigdemont bei einer Pressekonferenz in Berlin an. mehr...


Energie Nord Stream 2 startet Rohrverlegung für Ostseepipeline

Lubmin (dpa) – Der Pipelinebauer Nord Stream 2 hat mit der Verlegung der ersten Rohre für die umstrittene Ostseepipeline begonnen. Das Verlegeschiff «Castoro 10» begann in der Nacht an der Anlandestelle bei Lubmin am Greifswalder Bodden mit den Arbeiten. Dort wurden zunächst die an Bord verschweißten Rohrsegmente durch einen unterirdischen Tunnel zur Gasanlandestation gezogen. mehr...


Konflikte Beobachter: 32 Tote bei Selbstmordanschlägen in Syrien

Damaskus (dpa) - Bei Selbstmordanschlägen in einer von der syrischen Regierung kontrollierten Stadt sind nach Angaben von Menschenrechtlern mindestens 32 Menschen getötet worden. Wie die Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte in London berichtete, wurden bei den drei Anschlägen in der südsyrischen Stadt Al-Suweida auch 30 Menschen verletzt. mehr...


Notfälle Bericht: 19 Tote und viele Vermisste nach Dammbruch in Laos

Vientiane (dpa) - Wassermassen aus einem geborsten Staudamm haben in Laos Tausende Häuser weggeschwemmt. Mindestens 19 Menschen kamen ums Leben, wie örtliche Medien meldeten. Hunderte Menschen werden noch vermisst. Der Xepian-Xe Nam Noy-Staudamm in der südöstlichen Provinz Attapqeu war am Montagabend eingestürzt, 5 Milliarden Kubikmeter Wasser aus dem Staubecken überschwemmten sechs Dörfer. mehr...


EU Trump schlägt EU Verzicht auf alle Zölle vor

Washington (dpa) - Vor seinem Treffen mit der EU-Führung zum Handelsstreit hat US-Präsident Donald Trump einen Deal vorgeschlagen, an dessen Umsetzung er offenkundig selbst nicht glaubt. Sowohl die USA als auch die Europäische Union könnten sämtliche Zölle, Handelsbarrieren und Subventionen aufheben, schrieb Trump auf Twitter. «Das wäre dann endlich das, was man Freien Markt und fairen Handel nennt! mehr...


18551 - 18575 von 54387 Beiträgen