Motorsport Vettel Schnellster im ersten Training von Spa

Spa-Francorchamps (dpa) - Ferrari-Pilot Sebastian Vettel ist im Auftakttraining der Formel 1 in Spa-Francorchamps die Bestzeit gelungen. Der WM-Zweite war vor dem Großen Preis von Belgien 0,151 Sekunden schneller als der niederländische Red-Bull-Fahrer Max Verstappen. Platz drei belegte WM-Spitzenreiter Lewis Hamilton im Mercedes. mehr...

Militär Ukraine feiert Unabhängigkeitstag mit großer Militärparade

Kiew (dpa) - Mit einer der größten Militärparaden in ihrer Geschichte hat die Ukraine ihre Unabhängigkeit von der Sowjetunion gefeiert. Wir brechen alle Verbindungen zum Russischen Imperium und der UdSSR ab und machen die Unabhängigkeit unumkehrbar», sagte Präsident Petro Poroschenko in Kiew, während Kampflugzeuge über das Stadtzentrum flogen und Panzer auffuhren. mehr...


Bahn Bahn-Fahrkartenpreise könnten um 0,9 Prozent steigen

Berlin (dpa) - Die angekündigte Preiserhöhung im Fernverkehr der Deutschen Bahn soll nach Informationen des «Kölner-Stadt-Anzeigers» bei 0,9 Prozent liegen. Damit fiele der Aufschlag am 9. Dezember ebenso stark aus wie im Vorjahr. Konzernchef Richard Lutz hatte grundsätzlich eine Preiserhöhung angekündigt, war aber noch nicht konkret geworden. Der Vorstand entscheidet im Herbst über die genauen Tarife. mehr...


Regierung Scott Morrison als neuer australischer Premier vereidigt

Canberra (dpa) - Scott Morrison ist neuer Premierminister Australiens. Der bisherige Schatzkanzler wurde bereits vereidigt. Morrison gilt als vergleichsweise moderater Konservativer. Der 50-Jährige folgt dem gestürzten Malcolm Turnbull, der sich nach einem tagelangen Machtkampf mit dem konservativen Lager innerhalb der Liberalen Partei geschlagen geben musste. mehr...


Verkehr Wutausbruch auf der A45 - Autofahrer verletzt Bauarbeiter

Offenbach (dpa) - Aus Wut über eine Baustelle auf der Autobahn soll ein Autofahrer einen Arbeiter beschimpft und verletzt haben. Der Autofahrer musste am Dienstag auf der A45 in der Nähe von Herborn vor einem Anhänger der Arbeiter stoppen, die gerade dabei waren, Warnbaken abzubauen, wie die Polizei am Freitag mitteilte. Darauf habe er durch das Fenster einen Arbeiter beschimpft und ihn mit einem Gegenstand beworfen. mehr...


Wetter Hurrikan steuert auf Hawaii zu - Regen und Überschwemmungen

Washington (dpa) - Der herannahende Hurrikan «Lane» hat Menschen und Behörden auf Hawaii in Alarmbereitschaft versetzt. Flüge wurden gestrichen und Bewohner und Urlauber aufgefordert, ihre Häuser nur im Falle von Evakuierungen zu verlassen. «Das ist eine sehr gefährliche Situation», twitterte der Gouverneur des US-Bundesstaates, David Ige. mehr...


Brände Innenminister von Brandenburg: «Waldbrand stark eingedämmt»

Treuenbrietzen (dpa) - Rund 600 Einsatzkräfte haben den großen Waldbrand im Südwesten Brandenburgs stark eingedämmt. «Weite Teile sind unter Kontrolle», sagte Brandenburgs Innenminister Karl-Heinz Schröter am Einsatzort der Deutschen Presse-Agentur. mehr...


Gesundheit Zwei Menschen sterben in Israel an West-Nil-Fieber

Tel Aviv (dpa) - In Israel sind zwei Menschen am von Mücken übertragenen West-Nil-Fieber gestorben. Die Betroffenen seien 85 und 75 Jahre alt gewesen und hätten beide eine medizinische Vorgeschichte gehabt, bestätigte das Gesundheitsministerium. 68 Menschen seien zudem erkrankt, die meisten davon ältere Personen. Nach Medienberichten sind insgesamt 14 der Betroffenen in ernstem Zustand. mehr...


Erdbeben Erdbeben der Stärke 3,4 im Vogtland gemessen

Klingenthal (dpa) - Ein Erdbeben der Stärke 3,4 hat in der Nacht zum Freitag das sächsische Vogtland erschüttert. Das Epizentrum habe auf der tschechischen Seite des Vogtlands gelegen, teilte ein Sprecher der Bundesanstalt für Geowissenschaften mit. Das Erdbeben sei in zehn Kilometern Tiefe gemessen worden. Mit Schäden sei nicht zu rechnen. mehr...


Konjunktur Staat profitiert mit Rekordüberschuss von guter Konjunktur

Wiesbaden (dpa) - Der Daueraufschwung in Deutschland hat der Staatskasse im ersten Halbjahr einen Rekordüberschuss beschert. In den ersten sechs Monaten nahmen Bund, Länder, Gemeinden und Sozialkassen unter dem Strich 48,1 Milliarden Euro mehr ein, als sie ausgaben. Das teilte das Statistische Bundesamt am Freitag anhand vorläufiger Daten mit. Es war der höchste Wert in einem Halbjahr seit der Wiedervereinigung. mehr...


Konjunktur Deutscher Staat mit Milliardenüberschuss im ersten Halbjahr

Wiesbaden (dpa) - Der deutsche Staat hat im ersten Halbjahr 2018 einen Überschuss von 48,1 Milliarden Euro erzielt. Bezogen auf die gesamte Wirtschaftsleistung lag das Plus von Bund, Ländern, Gemeinden und Sozialversicherung bei 2,9 Prozent, wie das Statistische Bundesamt in Wiesbaden anhand vorläufiger Ergebnisse mitteilte. mehr...


Regierung Morrisson wird neuer Premier in Australien - Turnbull gestürzt

Canberra (dpa) - Australien bekommt einen neuen Premierminister. Zum Nachfolger des gestürzten Regierungschefs Malcolm Turnbull wurde der bisherige Schatzkanzler Scott Morrison gewählt. Der 50-Jährige gilt als vergleichsweise moderater Konservativer. Er setzte sich in einer Kampfabstimmung innerhalb der Liberalen Partei gegen den ehemaligen Innenminister und Hardliner Peter Dutton durch. mehr...


Gesundheit Verdi will Tarifstandards in der Altenpflege durchsetzen

Berlin (dpa) - Die Gewerkschaft Verdi will für die Beschäftigten in der Altenpflege bundesweite tarifliche Mindeststandards durchsetzen. «Wir werden mit den weltlichen Wohlfahrtsverbänden Tarifverhandlungen führen», sagte Verdi-Vorstandsmitglied Sylvia Bühler der Deutschen Presse-Agentur mit Blick auf einen Teil der Heimträger. mehr...


Regierung Australiens Premierminister Turnbull vor dem Aus

Canberra (dpa) - In Australien steht schon wieder ein Premierminister vor dem politischen Aus. Der liberale Regierungschef Malcolm Turnbull hat nach einer Revolte innerhalb seiner eigenen Partei kaum noch Chancen, sein Amt zu behalten. Die Entscheidung fällt möglicherweise in einer neuen Kampfabstimmung. In den vergangenen zehn Jahren hat kein einziger australischer Premierminister mehr eine volle Amtszeit durchgehalten. mehr...


Brände Feuerwehr hält Flammen von Ortschaften fern

Treuenbrietzen (dpa) - Bei dem Waldbrand in Brandenburg ist es der Feuerwehr bis zum frühen Freitagmorgen gelungen, die drei evakuierten Dörfer vor einem Übergreifen der Flammen zu schützen. Insgesamt brannte es aber weiter auf einer Fläche von rund 400 Hektar. Aufgrund von Munitionsresten im Boden können sich die Feuerwehrleute nicht gefahrlos frei bewegen. mehr...


Wetter Taifun überzieht Teile Japans mit Sturmböen

Tokio (dpa) - Ein starker Taifun hat den Westen Japans mit heftigen Regenschauern und Sturmböen überzogen. Mehr als ein Dutzend Personen erlitten Verletzungen, wie örtliche Medien berichteten. Der örtliche Verkehr wurde beeinträchtigt, in rund 138 000 Haushalten fiel vorübergehend der Strom aus. Dutzende Flüge wurden gestrichen. Unterdessen nahm «Cimaron», der 20. mehr...


Regierung Australiens Premier Turnbull tritt zurück

Canberra (dpa) - Australiens Premierminister Malcolm Turnbull tritt nach einer Revolte innerhalb seiner eigenen Partei zurück. Der 63-Jährige gibt den Parteivorsitz der Liberalen und damit auch das Amt des Regierungschefs auf, wie örtliche Medien übereinstimmend berichteten. Nachfolger werde nach einer Kampfabstimmung in der Fraktion der bisherige Schatzkanzler Scott Morrison. mehr...


Regierung Australiens Premier Turnbull tritt zurück

Canberra (dpa) - Der australische Premierminister Malcolm Turnbull ist infolge eines Machtkampfs in seiner liberalen Regierungspartei zurückgetreten. Das berichteten örtliche Medien. Nachfolger werde nach einer Kampfabstimmung in der Fraktion der bisherige Partei-Schatzmeister Scott Morrison. mehr...


Elektro Netzagentur zieht Hunderttausende Elektrogeräte aus dem Verkehr

Bonn (dpa) - Die Bundesnetzagentur hat im vergangenen Jahr rund 460 000 unsichere Elektrogeräte vom Markt genommen. Bei einem Großteil davon handelte es sich um Funkkopfhörer, die sicherheitsrelevante Polizeifrequenzen nutzten, teilte die Behörde mit. Aber auch unsichere Ladegeräte für Handys und Fahrräder, Lichterketten oder Leuchtschilder gehörten dazu. mehr...


Brände Wegen riesigen Waldbrands: Rauchschwaden ziehen über Berlin

Berlin (dpa) - Wegen eines riesigen Waldbrandes südwestlich von Berlin sind am Morgen Rauchschwaden über die Hauptstadt gezogen. Ganze Straßenzüge seien verraucht, sagte ein Feuerwehrsprecher. Betroffen seien alle südlichen Stadtteile bis nach Mitte. Die Bewohner sollten Fenster und Türen geschlossen halten. Es seien bereits viele besorgte Anrufe bei den Leitstellen eingegangen. mehr...


Migration Vorschnelle Abschiebungen kosteten rund 22 000 Euro

Berlin (dpa) - Die Rückholung von sieben zu Unrecht abgeschobenen Asylbewerbern hat Deutschland rund 22 000 Euro gekostet. Das geht aus einer Antwort des Bundesinnenministeriums auf eine Anfrage der Linksfraktion im Bundestag hervor. Das Geld wurde demnach für Flüge, die Hotelunterbringung während der Rückreise sowie für im Einzelfall notwendige medizinische Betreuung ausgegeben. mehr...


Brände Feuerwehr kämpft mit Planierraupe gegen Großbrand bei Berlin

Treuenbrietzen (dpa) - Im Kampf gegen den riesigen Waldbrand südwestlich von Berlin hat die Feuerwehr mehrere Schneisen in den Wald gezogen. Die Einsatzkräfte setzten einen Radlader und eine große Planierraupe ein, um ein Übergreifen des Feuers auf einen Ortsteil von Treuenbrietzen im Landkreis Potsdam-Mittelmark zu verhindern. Wegen des Feuers hatten am Abend mehr als 500 Menschen ihre Häuser verlassen müssen. mehr...


Konflikte 26 Tote nach Luftangriff auf Zivilisten im Jemen gemeldet

Sanaa (dpa) - Zum wiederholten Male sollen bei einem Luftangriff der von Saudi-Arabien geführten Militärkoalition im Jemen etliche Zivilisten getötet worden sein. Nach Angaben aus Kreisen der Huthi-Rebellen traf eine Rakete in der westlichen Provinz Hodeida ein Fahrzeug mit flüchtenden Zivilisten und riss 26 von ihnen in den Tod, darunter 20 Kinder. mehr...


Unfälle IC kracht mit Lastwagen zusammen - Lkw-Fahrer tot

Wulfen (dpa) - Beim Zusammenstoß eines IC mit einem Lastwagen in Sachsen-Anhalt ist der Fahrer des Lkw ums Leben gekommen. Der Zug war am Abend aus bislang ungeklärter Ursache an einem Bahnübergang zwischen Maxdorf und Wulfen mit dem Laster kollidiert. Der Lokführer sowie dessen Begleiter wurden leicht verletzt. In dem IC waren etwa 50 Fahrgäste, die unverletzt blieben. mehr...


Medien Dresden: Gespräch zwischen ZDF-Mitarbeitern und Polizei

Dresden (dpa) - Nach dem umstrittenen Vorgehen von Polizisten gegen ein ZDF-Team in Dresden wollen Mitarbeiter der Sendung «Frontal 21» heute mit der Polizeiführung in Dresden sprechen. Die Einladung dazu war von der Polizei gekommen. In der vergangenen Woche hatte sich ein Pegida-Demonstrant lautstark gegen Filmaufnahmen für das ZDF gewehrt, daraufhin kontrollierte die Polizei das ZDF-Team. mehr...


18676 - 18700 von 56270 Beiträgen