Diplomatie Trump warnt Iran: «Bedrohen Sie niemals wieder die USA»

Washington (dpa) - US-Präsident Donald Trump hat den iranischen Präsidenten Hassan Ruhani mit martialischen Worten vor Drohungen gegen die Vereinigten Staaten gewarnt. «Bedrohen Sie niemals wieder die USA, oder Sie werden Konsequenzen von der Art zu spüren bekommen, wie sie wenige zuvor in der Geschichte erleiden mussten», schrieb Trump in der Nacht zum Montag auf Twitter. mehr...

Kriminalität Zwei Obdachlose an Berliner S-Bahnhof angezündet

Berlin (dpa) - Ein Unbekannter hat in Berlin zwei Obdachlose und ihren Besitz mit einer Flüssigkeit übergossen und angezündet. Die 47 und 62 Jahre alten Männer erlitten bei der Attacke in der Nacht zum Montag am S-Bahnhof Schöneweide schwere Brandverletzungen, wie die Polizei am Montag mitteilte. Sie wurden in ein Krankenhaus gebracht. mehr...


Fußball Özil-Rücktritt mit Rassismus-Vorwürfen: DFB unter Druck

Berlin (dpa) - Mesut Özils krachender Rücktritt aus der Nationalelf bringt die DFB-Spitze in Erklärungsnot und befeuert die heikle Debatte über Rassismus in Deutschland. Mit seinen scharfen Vorwürfen gegen Verbandschef Reinhard Grindel und angeblich fremdenfeindliche Funktionäre hinterließ der 29-Jährige dem Deutschen Fußball-Bund eine schwere Bürde für die weitere Aufarbeitung des WM-Scheiterns. mehr...


Kriminalität Medien: Zahlreiche Verletzte bei Schüssen in Toronto

Toronto (dpa) - In der kanadischen Großstadt Toronto sind nach Medienberichten zahlreiche Menschen durch Schüsse auf einer belebten Straße verletzt worden. Knapp zehn Opfer seien ins Krankenhaus gebracht worden, darunter ein Kind und mehrere Schwerverletzte, berichteten örtliche Medien unter Berufung auf Rettungskräfte. Die Schüsse fielen demnach am späten Sonntagabend im Stadtteil Greektown. mehr...


Justiz Bericht: Macron nennt Benalla-Affäre «inakzeptabel»

Paris (dpa) - Frankreichs Staatspräsident Emmanuel Macron hat sich einem Bericht zufolge von seinem früheren Sicherheitsmitarbeiter Alexandre Benalla distanziert, dem gewaltsames Vorgehen gegen einen Demonstranten und Amtsanmaßung vorgeworfen wird. mehr...


Gesundheit Marburger Bund: Datenschutz bei elektronischer Patientenakte

Berlin (dpa) - Angesichts von Plänen für eine elektronische Patientenakte auch auf Handys und Tablets pochen Ärzte auf Einhaltung des Datenschutzes. Eine Weitergabe von Patientendaten an Krankenkassen, Arbeitgeber und andere Dritte müsse ausgeschlossen sein, fordert der Ärzteverband Marburger Bund. mehr...


Parteien Schäuble warnt CSU vor bundesweiter Ausdehnung

Berlin (dpa) - Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble hat die CSU vor einer bundesweiten Ausdehnung gewarnt. Das Besondere an der CSU sei neben ihrer politischen Schlagkraft ja auch ihre besondere bayerische Identität, sagte der CDU-Politiker der «Augsburger Allgemeinen». Die CSU laufe in einem solchen Fall Gefahr, diese Identität «ein Stück weit verlieren». mehr...


Gesundheit Unaids: Deutlicher HIV-Anstieg in fast 50 Ländern

Amsterdam (dpa) - Rund 18 000 Wissenschaftler, Aktivisten, Patienten und Politiker beraten diese Woche in Amsterdam über Wege, die weltweite HIV-Epidemie einzudämmen. Ursprünglich hatte sich das UN-Programm gegen Aids (Unaids) im Jahr 2014 vorgenommen, die Ausbreitung des HI-Virus bis 2030 zu beenden. Inzwischen gilt das Ziel als kaum noch erreichbar. mehr...


Fußball Barley: Özils Rücktritt «ist ein Alarmzeichen»

Berlin (dpa) - Bundesjustizministerin Katarina Barley sieht die Rassismus-Vorwürfe des zurückgetretenen Fußball-Nationalspielers Mesut Özil gegen den Deutschen Fußball-Bund als Signal für ein tieferliegendes gesellschaftliches Problem. mehr...


Verteidigung Rüstungsgeschäfte mit Türkei und Saudi-Arabien fast ganz gestoppt

Berlin (dpa) - Die neue Bundesregierung hat die Rüstungsexporte nach Saudi-Arabien und in die Türkei in den ersten Monaten ihrer Amtszeit fast ganz gestoppt. Das geht aus einer Antwort des Wirtschaftsministeriums auf eine Anfrage der Linksfraktion hervor. Demnach wurden nur noch in wenigen Einzelfällen Ausfuhrgenehmigungen erteilt. Beide Länder sind strategisch wichtige Partner Deutschlands - aber auch problematische. mehr...


Gesundheit Welt-Aids-Konferenz startet in Amsterdam

Amsterdam (dpa) - Rund 18 000 Wissenschaftler, Aktivisten und Politiker beraten ab heute auf der Welt-Aids-Konferenz über Wege zur Bekämpfung der HIV-Epidemie. Das weltweit größte Experten-Treffen zu HIV und Aids steht unter dem Motto: «Barrieren durchbrechen - Brücken bauen» und dauert bis zum Freitag. Die UN hatten sich kürzlich alarmiert gezeigt über Rückschläge in der Bekämpfung der Immunschwäche. mehr...


Prozesse Frauen sollen Männer mit Gift und kochendem Wasser getötet haben

Hof (dpa) - Mit Gift und mit kochendem Wasser sollen zwei Frauen in Bayern jeweils einen Bekannten und einen Lebensgefährten umgebracht haben. Von heute an stehen sie dafür vor Gericht. In Hof muss sich eine 37 Jahre alte Deutsche aus dem Raum Regensburg verantworten. Die Staatsanwaltschaft wirft ihr vor, einem 65 Jahre alten Bekannten das tödliche Gift in ein Getränk gemischt zu haben. mehr...


Freizeit Spiel des Jahres 2018 wird in Berlin gekürt

Berlin (dpa) - Die Spiele «Azul», «Luxor» und «The Mind» stehen heute in Berlin zur Wahl. Eine Kritikerjury kürt dann das diesjährige Spiel des Jahres. Im Vorjahr gewann das Legespiel «Kingdomino». Erstmals wurde der Preis 1979 vergeben. Damals gewann «Hase und Igel». mehr...


Agrar Dürre: Habeck rechnet mit «dramatischen Einbußen» für Bauern

Berlin (dpa) - Der schleswig-holsteinische Landwirtschaftsminister Robert Habeck befürchtet durch die Hitzewelle massive Ernteausfälle für die deutsche Landwirtschaft. «Wir haben ein extremes Jahr, ein echtes Seuchenjahr für die Landwirtschaft», sagte der Grünen-Parteichef der «Welt». mehr...


Fußball Türkische Regierungspolitiker loben Özil für Rücktritt

Ankara (dpa) - Nach dem Rücktritt Mesut Özils aus der Nationalmannschaft und seiner scharfen Kritik am Deutschen Fußball-Bund haben sich türkische Regierungspolitiker auf die Seite des Fußballers geschlagen. mehr...


Justiz Ermittlungsverfahren gegen Ex-Macron-Mitarbeiter in «Demo-Affäre»

Paris (dpa) - Die französische Justiz hat gegen einen früheren Sicherheitsmitarbeiter von Staatspräsident Emmanuel Macron ein Ermittlungsverfahren eingeleitet und den Verdächtigen unter Justizaufsicht gestellt. Alexandre Benalla wird unter anderem Gewalttätigkeit und Amtsanmaßung vorgeworfen. Er soll bei einem Polizeieinsatz am 1. Mai gegen einen Demonstranten gewalttätig vorgegangen sein. mehr...


International Deutsche Politiker reagieren kämpferisch auf Bannon

Berlin (dpa) - Deutsche Politiker wollen dem US-Rechtspopulisten Steve Bannon mit seinen Plänen für eine Unterstützung gleichgesinnter Parteien im Europawahlkampf 2019 offensiv entgegentreten. «Wir müssen jetzt kämpfen, mit guten Argumenten, selbstbewusst und wahrhaftig», sagte der Europa-Staatsminister im Auswärtigen Amt, Michael Roth, der «Welt». mehr...


Fußball Das Ende des Schweigens: Özil tritt aus Nationalelf zurück

Berlin (dpa) - Mesut Özil will nicht mehr für die deutsche Fußball-Nationalmannschaft spielen. Mit einer beispiellosen Attacke vor allem gegen DFB-Chef Reinhard Grindel erklärte Özil seinen Rücktritt. Er brach damit sein wochenlanges Schweigen und wehrte sich gegen seine Rolle als WM-Sündenbock in der seit Mai schwelenden Affäre um die Fotos mit dem türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan. mehr...


Notfälle Frau bricht bei Ex-Mann ein und legt Feuer - Explosion

Wallersdorf (dpa) - Eine Frau soll in das Haus ihres Ex-Mannes im niederbayerischen Wallersdorf eingebrochen sein, dort Feuer gelegt und eine Explosion verursacht haben. Die 43-Jährige erlitt dabei schwere Verletzungen und wurde in ein Krankenhaus gebracht. Nach ersten Erkenntnissen wurde das Haus völlig zerstört, der Schaden wurde auf 250 000 Euro geschätzt. mehr...


Konflikte Deutschland nimmt acht Weißhelme auf

Berlin (dpa) - Nach der Rettung etlicher Mitglieder einer syrischen Zivilorganisation nimmt Deutschland acht Mitarbeiter und deren Familien als Flüchtlinge auf. Das teilte das Innenministerium mit. Es sei noch unklar, wie viele Familienmitglieder die Helfer der syrischen Organisation Weißhelme mit ins Land brächten. Die «Bild»-Zeitung hatte geschrieben, es handele sich um rund 50 Flüchtlinge. mehr...


Justiz Ex-Macron-Mitarbeiter muss in «Demo-Affäre» vor Gericht

Paris (dpa) - Ein ehemaliger Sicherheitsmitarbeiter des französischen Staatspräsidenten Emmanuel Macron muss sich in der «Demo-Affäre» vor Gericht verantworten. Der 26-jährige Alexandre Benalla wird unter anderem der Gewalttätigkeit und der Amtsanmaßung angeklagt, wie Justizkreise bestätigten. Benalla wird vorgeworfen, bei einem Polizeieinsatz am 1. Mai gegen einen Demonstranten gewalttätig vorgegangen zu sein. mehr...


Fußball Mesut Özil tritt aus deutscher Nationalmannschaft zurück

Berlin (dpa) - Fußball-Weltmeister Mesut Özil tritt aus der deutschen Nationalmannschaft zurück. Der 29-Jährige gab diese Entscheidung in einer Erklärung über Twitter bekannt. Er zog damit die Konsequenzen aus der Affäre um die umstrittenen Fotos mit dem türkischen Staatspräsidenten Recep Tayyip Erdogan vor der WM. mehr...


Brände Brände in Schweden lodern weiter

Stockholm (dpa) - Die unermüdlichen Feuerwehrleute in Schwedens Wäldern bekommen Unterstützung aus Deutschland. Heute trafen 52 Einsatzkräfte aus dem niedersächsischen Nienburg zur Verstärkung ein. Sie sollen in der besonders betroffenen Region Dalarna helfen, die seit Tagen lodernden Waldbrände einzudämmen. mehr...


Kommunen Wähler gegen Grundstücksvergabe für Moschee

Kaufbeuren (dpa) - In Kaufbeuren haben sich die Wähler im Rahmen eines Bürgerentscheids gegen eine Grundstücksvergabe für eine neue Moschee entschieden. Mit einer etwa 60-prozentigen Mehrheit wurde das Immobiliengeschäft abgelehnt. 40,4 Prozent der Wähler stimmten für die Errichtung der Moschee in einem Gewerbegebiet, die Beteiligung lag nach Mitteilung der Kommune bei 45 Prozent. mehr...


18801 - 18825 von 54474 Beiträgen