Internet Facebook vereinfacht Datenverwaltung vor EU-Stichtag

Menlo Park (dpa) - Knapp zwei Monate vor dem Start der EU-Datenschutzverordnung macht es Facebook für Nutzer einfacher, ihre Daten einzusehen und zu löschen. Außerdem wird es künftig möglich sein, sämtliche Daten und bei Facebook hochgeladene Inhalte in Formaten herunterzuladen, mit denen sie zu einem anderen Dienst verlagert werden können. Das gehört zu den Anforderungen der europäischen Grundverordnung, die am 25. mehr...

Verteidigung Von der Leyen gibt Bundeswehr neues Traditionsverständnis vor

Hannover (dpa) - Knapp ein Jahr nach dem Skandal um rechte Umtriebe in der Bundeswehr regeln neue Richtlinien den Umgang der Truppe mit Traditionen und der Wehrmacht. Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen unterzeichnete in Hannover den überarbeiteten Traditionserlass der Bundeswehr. mehr...


Tarife Verdi kündigt großflächige Warnstreiks im öffentlichen Dienst an

Saarbrücken (dpa) - Kurz vor einer neuen Tarifrunde im öffentlichen Dienst müssen sich die Bürger wieder auf bundesweite Warnstreiks einstellen. Nach einer Osterpause seien Arbeitsniederlegungen besonders zwischen dem 9. und 13. April geplant, kündigte der Chef der Gewerkschaft Verdi, Frank Bsirske, in Saarbrücken an. er sprach von einer breiten und flächendeckenden Mobilisierung. mehr...


Bürgerschaft Tschentscher zum neuen Bürgermeister Hamburgs gewählt

Hamburg (dpa) - Der bisherige Finanzsenator Peter Tschentscher ist neuer Hamburger Bürgermeister. Die Bürgerschaft wählte den 52-Jährigen erwartungsgemäß zum Nachfolger von Olaf Scholz, der seit Mitte März in der großen Koalition in Berlin Bundesfinanzminister und Vize-Kanzler ist. Tschentscher erhielt in geheimer Wahl zwei Stimmen weniger, als die rot-grüne Koalition Abgeordnete stellt. mehr...


Kriminalität Säureangriff auf Frau - Hintergrund unklar

Minden (dpa) - Eine 44-Jährige ist in Nordrhein-Westfalen auf offener Straße mit Säure übergossen worden. Da die Frau schnell reagiert und ihre Jacke hochgerissen habe, sei sie bei der Attacke am Morgen in Minden nur leicht verletzt worden, teilte die Polizei mit. Tatverdächtig ist ein 51-Jähriger, der mit dem Fahrrad geflüchtet sein soll und in der Nähe des Tatortes festgenommen wurde. mehr...


Konflikte Puigdemont: Keine Entscheidung der Justiz in dieser Woche

Schleswig (dpa) - Der katalanische Seperatistenführer Carles Puigdemont wird die Ostertage in der Justizvollzugsanstalt Neumünster verbringen. Die Generalstaatsanwaltschaft in Schleswig wird in dieser Woche keinen Antrag mehr auf Auslieferungshaft beim Oberlandesgericht stellen. Die Prüfung der Unterlagen sei sehr komplex, hieß es. mehr...


Kriminalität Ermittlungen nach Sprengstoff-Fund in Schweinfurt dauern an

Schweinfurt (dpa) - Nach dem Sprengstoff-Fund in einer Sozialunterkunft in Schweinfurt ist die Frage weiter offen, warum ein 35 Jahre alter Mann die gefährlichen Stoffe gebunkert hatte. Der Mann habe zugegeben, dass die gefundenen Chemikalien und der Sprengstoff ihm gehört hätten, sagte ein Sprecher der Generalstaatsanwaltschaft München. mehr...


Medien Sat.1-Moderator Martin Haas gestorben

Berlin (dpa) - Der Sat.1-Moderator Martin Haas ist tot. Er starb gestern überraschend im Alter von 55 Jahren, wie der Münchner Privatsender mitteilte. Seit 1991 präsentierte Haas die Nachrichten im Sat.1-Frühstücksfernsehen und war damit der dienstälteste Moderator des Senders. Haas, der aus Aalen in Baden-Württemberg stammte, war auch für Antenne Bayern tätig. mehr...


Extremismus «Gruppe Freital»: Razzien in Sachsen, Bayern und Niedersachsen

Dresden (dpa) - Im Zusammenhang mit der rechtsterroristischen «Gruppe Freital» hat die Polizei in Sachsen, Niedersachsen und Bayern Wohnungen durchsucht. Die Razzien richteten sich gegen insgesamt zehn Beschuldigte, sagte ein Sprecher der Generalstaatsanwaltschaft Dresden. Die Verdächtigen würden der zweiten Reihe der «Gruppe Freital» zugerechnet. In Sachsen habe es Durchsuchungen in Freital und der Umgebung gegeben. mehr...


Wahlen Letzter Tag der Präsidentenwahl in Ägypten hat begonnen

Kairo (dpa) - In Ägypten hat der letzte Tag der Präsidentenwahl begonnen. Bei der seit Montag laufenden Abstimmung treten Amtsinhaber Abdel Fattah al-Sisi und der weitgehend unbekannte Politiker Mussa Mustafa gegeneinander an. Beobachter sehen in ihm einen Alibi-Kandidaten, damit der Präsident nicht alleine zur Wahl steht. Es wird mit einem sehr deutlichen Sieg des autoritären Al-Sisi gerechnet. mehr...


Konflikte Weißes Haus von China über Besuch von Kim unterrichtet

Washington (dpa) - Die USA wollen trotz des erwarteten Treffens mit dem nordkoreanischen Machthaber Kim Jong Un weiter Druck auf Pjöngjang ausüben. US-Präsident Donald Trump twitterte, dass er von Chinas Staats- und Parteichef Xi Jingping über dessen Treffen mit Kim unterrichtet worden sei und dass sich Kim auf den Gipfel mit ihm, Trump, freue. mehr...


Sucht: Drogenbeauftragte will höhere Preise für Alkohol

Sucht Drogenbeauftragte will höhere Preise für Alkohol

Berlin - Geht es nach der Drogenbeauftragten der Bundesregierung, Marlene Mortler, sollen die Preise für Bier und Schnaps steigen.  mehr...


Terrorismus Frankreich ehrt bei einem Anschlag getöteten Polizisten

Paris (dpa) - Mit einer nationalen Gedenkfeier hat Frankreich den bei einem Terroranschlag getöteten Polizisten Arnaud Beltrame geehrt. Staatspräsident Emmanuel Macron ernannte Beltrame posthum zum Kommandeur der Ehrenlegion. Der Gendarmerieoffizier hatte sich am vergangenen Freitag beim Angriff eines bekennenden Islamisten in einem Supermarkt in der Nähe von Carcassonne als Austauschgeisel zur Verfügung gestellt. mehr...


Bildung Mehr ausländische Studenten in Deutschland

Berlin (dpa) - Die Zahl ausländischer Studenten in Deutschland ist erneut gestiegen. Im Wintersemester 2016/17 waren an den Hochschulen knapp 359 000 ausländische Studenten eingeschrieben - das sind 12,8 Prozent aller Hochschüler in der Republik. Drei Jahre vorher waren es gut 300 000 gewesen. Seit den 90er Jahren hat sich die Zahl mehr als verdoppelt. mehr...


Verteidigung Erstmals Kaserne nach getötetem Bundeswehr-Soldaten benannt

Hannover (dpa) - Erstmals in der Geschichte der Bundeswehr trägt eine Kaserne den Namen eines Bundeswehrsoldaten, der in einem Auslandseinsatz gefallen ist. Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen überreichte in Hannover die Urkunde zur Umbenennung der Emmich-Cambrai-Kaserne. mehr...


Arbeitsmarkt Jobangebot verharrt laut Bundesagentur auf hohem Niveau

Nürnberg (dpa) - Nach einer teils stürmischen Aufwärtsentwicklung in den zurückliegenden vier Jahren hat sich die Zahl der offenen Stellen in Deutschland auf hohem Niveau stabilisiert. Seit Dezember 2017 sei die Nachfrage nach Arbeitskräften nicht mehr gewachsen, liege aber dennoch deutlich über dem Vorjahresniveau, berichtete die Bundesagentur für Arbeit. mehr...


Energie Solarworld ist wieder pleite

Bonn (dpa) - Nur acht Monate nach seinem Neustart aus der Insolvenz ist Deutschlands letzter großer Solarzellen-Hersteller Solarworld erneut pleite. Ein Unternehmenssprecher bestätigte, dass beim Bonner Amtsgericht ein Insolvenzantrag gestellt wurde. mehr...


Kriminalität Polizei verhindert Straßenschlacht in Duisburg

Duisburg (dpa) - Dutzende Kontrahenten trafen mit Macheten und Eisenstangen aufeinander: In Duisburg haben Polizisten eine gewaltsame Auseinandersetzung zwischen zwei Gruppen verhindert. Es waren den Angaben zufolge etwa 20 bis 30 Männer auf jeder Seite. Polizisten setzten unter anderem Reizgas ein, wie ein Polizeisprecher mitteilte. 50 Menschen wurden festgenommen. mehr...


Luftverkehr Germania-Jet stößt in Israel am Boden mit Flugzeug zusammen

Tel Aviv (dpa) - Ein Germania-Flugzeug ist in Tel Aviv bei starkem Regen am Boden mit einer Maschine der israelischen Fluggesellschaft El Al zusammengestoßen. Nach aktuellem Stand gab es keine Verletzten, wie eine Sprecherin von Germania berichtete. Es entstand aber hoher Sachschaden. Die Boeing 737 sollte nach Berlin-Schönefeld fliegen. mehr...


Internet Facebook verschiebt laut Medienbericht smarten Lautsprecher

Menlo Park (dpa) - Facebook verschiebt laut einem Medienbericht die Vorstellung seines eigenen smarten Lautsprechers wegen des aktuellen Datenskandals. Das Online-Netzwerk habe die Geräte, mit denen auch Videokonferenzen möglich seien, ursprünglich auf seiner Entwicklerkonferenz F8 Anfang Mai zeigen wollen, schrieb der Finanzdienst Bloomberg. mehr...


Kriminalität Polizeieinsatz nach Waffenfund in Obdachlosenunterkunft

Schweinfurt (dpa) - Nach dem Fund von Waffen in einer Schweinfurter Obdachlosenunterkunft hat ein Spezialeinsatzkommando der Polizei eine der Wohnungen durchsucht. Nach Angaben der Ermittler wurde ein 31-jähriger Bewohner in Gewahrsam genommen. In der Unterkunft hatte die Polizei am Montag hochexplosiven Sprengstoff und literweise Chemikalien gefunden. mehr...


Tarife U-Bahnen und Straßenbahnen in Frankfurt stehen still

Frankfurt/Main (dpa) - Ein Warnstreik im öffentlichen Nahverkehr hat am frühen Morgen in Frankfurt am Main begonnen. U-Bahnen und Straßenbahnen blieben in den Depots. Weil der Ausstand den Tag über dauern soll, rechnen die beiden Unternehmen TraffiQ und die Verkehrsgesellschaft Frankfurt am Main erst für Donnerstag wieder mit einem planmäßigen Verkehr der städtischen Bahnen. mehr...


Konflikte Kim bekräftigt Willen zur Beseitigung der Atomwaffen

Peking (dpa) - Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un hat seinen Willen zur Beseitigung der Atomwaffen auf der koreanischen Halbinsel unter bestimmten Bedingungen bekräftigt. Bei einem überraschenden Besuch in Peking tauschte sich Kim mit Chinas Staats- und Parteichef Xi Jinping über den Konflikt aus. mehr...


Unfälle Lastwagen krachen in Lokal auf den Philippinen

Manila (dpa) – Auf den Philippinen sind bei einem schweren Verkehrsunfall sieben Menschen getötet worden. Am Morgen krachte ein Lastwagen in einen anderen, vor einem Straßenrestaurant geparkten Lkw, wie die Polizei in der Stadt Taal südlich von Manila mitteilte. Die beiden Fahrzeuge rissen zehn Restaurantgäste mit sich und rammten mehrere geparkte oder entgegenkommende Autos. Sechs Menschen starben noch am Unfallort. mehr...


Soziales Heil offen für Gespräche über solidarisches Grundeinkommen

Berlin (dpa) - Bundesarbeitsminister Hubertus Heil zeigt sich offen für Gespräche über eine Abschaffung von Hartz IV und die Einführung eines solidarischen Grundeinkommens. Das sei eine notwendige Debatte, sagte der SPD-Politiker der «Bild»-Zeitung. Er setze auf Lösungen, «die der Lebensrealität der Menschen entsprechen». Die Debatte war von Berlins Regierungschef Michael Müller angestoßen worden. mehr...


18901 - 18925 von 47091 Beiträgen