Parteien Parteichefs berieten erneut weiteres Vorgehen bei Jamaika

Berlin (dpa) - Die Parteivorsitzenden von CDU, CSU, FDP und Grünen sind gestern Abend erneut zusammengekommen, um über den weiteren Fortgang der Jamaika-Sondierungen zu beraten. Über die Inhalte des Treffens im Kanzleramt in Berlin wurde zunächst nichts bekannt. Die Unterhändler der vier Parteien setzen heute ihre Sondierungen über eine Jamaika-Koalition fort. mehr...

Kriminalität Unicef: 15 Millionen jugendliche Mädchen zum Sex gezwungen

New York (dpa) - Etwa 15 Millionen Mädchen zwischen 15 und 19 Jahren sind nach Angaben des Kinderhilfswerks der Vereinten Nationen weltweit schon einmal zum Sex oder zu anderen sexuellen Handlungen gezwungen worden. Nur ein Prozent der jugendlichen Mädchen, die sexuelle Gewalt erfahren hätten, wandten sich eigener Aussage zufolge an professionelle Hilfe, teilte Unicef mit. mehr...


Konflikte Ex-Regionalpräsident Puigdemont droht Haftbefehl

Brüssel (dpa) - Dem wegen Rebellion angeklagten katalanischen Ex-Regionalpräsidenten Carles Puigdemont droht ein Haftbefehl. Er muss sich morgen vor Gericht in Spanien stellen. Allerdings ist unklar, ob er dort auch erscheinen wird. mehr...


Fußball Bayern qualifizieren sich in Glasgow für das Achtelfinale

Glasgow (dpa) - Bayern München hat sich auch ohne Topstürmer Robert Lewandowski vorzeitig für das Achtelfinale der Champions League qualifiziert. Der deutsche Fußball-Rekordmeister gewann bei Celtic Glasgow mit 2:1. Kingsley Coman und Javi Martinez trafen für die Mannschaft von Trainer Jupp Heynckes, Callum McGregor hatte für Celtic den zwischenzeitlichen Ausgleich erzielt. mehr...


Terrorismus Mindestens acht Tote bei Terrorakt in New York an Halloween

New York (dpa) - Bei einer Terrorattacke mit einem Pick-up-Truck in New York sind mindestens acht Menschen getötet worden. Ein 29-jähriger Mann sei mit dem gemieteten Fahrzeug auf einen Fußgänger- und Fahrradweg im Südwesten Manhattans gefahren und habe mehrere Menschen überfahren oder gerammt, teilten die New Yorker Polizei und Bürgermeister Bill de Blasio mit. Zwölf Menschen wurden verletzt. mehr...


Terrorismus Trump warnt vor Bedrohungen durch IS

New York (dpa) - US-Präsident Donald Trump hat nach dem Anschlag in New York mit acht Toten vor Bedrohungen durch die Terrormiliz Islamischer Staat gewarnt. «Wir dürfen es ISIS nicht erlauben, dass sie in unser Land zurückkehren oder es betreten, nachdem wir sie im Nahen Osten und anderswo besiegt haben. Genug!», schrieb Trump am im Kurznachrichtendienst Twitter. mehr...


Fußball Bayern qualifizieren sich mit Sieg in Glasgow für das Achtelfinale

Glasgow (dpa) - Bayern München hat sich auch ohne Topstürmer Robert Lewandowski vorzeitig für das Achtelfinale der Champions League qualifiziert. Der deutsche Fußball-Rekordmeister gewann bei Celtic Glasgow mit 2:1. Kingsley Coman und Javi Martinez trafen für die Mannschaft von Trainer Jupp Heynckes, Callum McGregor hatte für Celtic den zwischenzeitlichen Ausgleich erzielt. mehr...


Terrorismus Bürgermeister: Acht Tote bei Terrorakt in New York

New York (dpa) - Bei dem Terrorakt in New York hat es acht Tote gegeben. Das sagte der Bürgermeister der Stadt, Bill de Blasio, bei einer Pressekonferenz. mehr...


Notfälle New Yorks Bürgermeister: Vorfall mit Fahrzeug war Terrorakt

New York (dpa) - Der Vorfall mit einem Fahrzeug in New York, bei dem es acht Tote und Verletzte gab, war nach Angaben von Bürgermeister Bill de Blasio ein Terrorakt. Das sagte de Blasio bei einer Pressekonferenz in New York mehr...


Notfälle Polizei: Tote bei Vorfall mit Fahrzeug in New York

New York (dpa) - Bei einem noch ungeklärten Zwischenfall mit einem Fahrzeug in New York hat es nach Polizeiangaben Tote und Verletzte gegeben. Das Fahrzeug sei im Süden von Manhattan auf einen Fahrrad- und Fußgängerweg gefahren, teilte die Polizei per Twitter mit. mehr...


Notfälle Polizei: Schießerei in New York - ein Mensch in Gewahrsam

New York (dpa) - In New York hat es eine Schießerei gegeben. Der Vorfall habe sich im Südwesten Manhattans ereignet, teilte die New Yorker Polizei mit. Ein Mensch sei in Gewahrsam genommen worden, es werde nach niemand anderem mehr gefahndet. Der Bürgermeister sei informiert worden und auf dem Weg zum Ort des Vorfalls, teilte das New Yorker Rathaus mit. mehr...


Konflikte Puigdemont vor Gericht vorgeladen - Haftbefehl möglich

Madrid (dpa) - Der wegen Rebellion angeklagte katalanische Ex-Regionalpräsident Carles Puigdemont soll noch diese Woche vor Gericht in Spanien erscheinen. Damit gerät sein Plan, vorerst von Belgien aus die Unabhängigkeit Kataloniens voranzutreiben, ins Wanken. Denn folgen Puigdemont und die anderen 13 Angeklagten nicht der Vorladung, können Haftbefehle folgen, die auch von belgischen Behörden ausgeführt werden müssten. mehr...


Leute Netflix beendet «House of Cards»

Los Angeles (dpa) - Der Streamingdienst Netflix hat US-Medien zufolge das Ende der preisgekrönten Serie «House of Cards» angekündigt und die derzeitige Produktion der letzten Staffel vorerst auf Eis gelegt. Die Nachricht vom Aus kommt zeitgleich mit Vorwürfen der sexuellen Belästigung gegen Hauptdarsteller Kevin Spacey. mehr...


Terrorismus Caffier: Festgenommener Syrer seit Herbst 2015 in Deutschland

Schwerin (dpa) - Der in Schwerin unter Terrorverdacht festgenommene Syrer ist im Herbst 2015 als Flüchtling nach Deutschland gekommen. Das teilte Landesinnenminister Lorenz Caffier mit. Er habe im Februar 2016 in Mecklenburg-Vorpommern einen Asylantrag gestellt. Bisher sei der 19-Jährige nicht auffällig gewesen. mehr...


Konflikte Puigdemont soll diese Woche vor spanischem Gericht erscheinen

Madrid (dpa) - Der katalanische Ex-Regionalpräsident Carles Puigdemont und weitere Führungsfiguren sollen am Donnerstag und Freitag vor Gericht in Spanien erscheinen. Das teilte eine Richterin in Madrid mit. Die Angeklagten sollen zudem binnen drei Tagen den Betrag von 6,2 Millionen Euro hinterlegen. Das sind die geschätzten Kosten des für illegal erklärten Unabhängigkeits-Referendums vom 1. Oktober. mehr...


Konflikte Mühsame Syrien-Gespräche in Astana über Gefangene

Astana (dpa) - Bei den Syrien-Gesprächen in Astana haben die Beteiligten mühsam über die gegenseitige Freilassung von Gefangenen verhandelt. Auch die drei Garantiemächte der Gespräche, Russland, der Iran und die Türkei, seien sich erst zum Ende des Treffens einig geworden, meldete die Agentur Interfax. mehr...


Kirche Merkel betont Wert von Meinungsvielfalt

Wittenberg (dpa) - Bundeskanzlerin Angela Merkel hat zum 500. Reformationsjubiläum die Bedeutung von Meinungsvielfalt und Toleranz in ganz Europa unterstrichen. Toleranz sei «die Seele Europas» und «das Grundprinzip jeder offenen Gesellschaft», sagte Merkel bei einem Festakt in Wittenberg. mehr...


Konflikte Puigdemont sucht in Brüssel «Freiheit und Sicherheit»

Brüssel (dpa) - Der in Spanien angeklagte katalanische Ex-Regionalpräsident Carles Puigdemont hat sich nach Brüssel abgesetzt und will seine Politik aus der EU-Hauptstadt vorantreiben. Er suche in Belgien kein politisches Asyl und wolle sich auch nicht vor der spanischen Justiz verstecken, sagte er in der belgischen Hauptstadt. Dorthin war er mit acht seiner separatistischen Mitstreiter ausgereist. mehr...


Parteien Jamaika vor weiteren Konfliktthemen

Berlin (dpa) - Trotz deutlicher Fortschritte in einigen wichtigen Politikbereichen gibt es für die Unterhändler einer Jamaika-Koalition in den kommenden Wochen noch erheblichen Diskussionsbedarf. Bereits morgen gehe es bei den Themen Landwirtschaft und Verbraucherschutz ans Eingemachte, sagte CSU-Generalsekretär Andreas Scheuer in Berlin. Hier liegen besonders Grüne und Union weit auseinander. mehr...


Gesellschaft Vorwürfe gegen Weinstein - Auch Scotland Yard ermittelt

London (dpa) - Die britische Polizei ermittelt nach übereinstimmenden Medienberichten wegen sexueller Übergriffe auf sieben Frauen gegen den Filmproduzenten Harvey Weinstein. Es soll dabei um Taten gehen, die von den frühen 80er Jahren bis 2015 stattfanden. Zwei Frauen berichteten von mehrfachen Übergriffen durch Weinstein. mehr...


Notfälle Bergung von gestrandetem Frachter wird noch dauern

Langeoog (dpa) - Die Bergung des vor der Nordseeinsel Langeoog gestrandeten Frachters wird noch einige Tage dauern. Die Experten wollen am Abend Ballastwasser abpumpen, damit Schlepper das Schiff von der Sandbank befreien können. Das werde einige Zeit in Anspruch nehmen, hieß es beim Havariekommando. Umweltschützer und Fischer blicken mit Sorge auf den gestrandeten Frachter. mehr...


Terrorismus De Maizière: Schwerer Terroranschlag verhindert

Schwerin (dpa) - Die Polizei hat in Schwerin einen Syrer festgenommen und damit nach den Worten von Bundesinnenminister Thomas de Maizière einen «schweren Terroranschlag in Deutschland» verhindert. Wie die Bundesanwaltschaft mitteilte, soll der 19-Jährige seit Juli einen Bombenanschlag mit hochexplosivem Sprengstoff geplant und bereits konkret vorbereitet haben. mehr...


Konflikte Belgiens Ministerpräsident sichert Puigdemont fairen Umgang zu

Brüssel (dpa) - Belgiens Ministerpräsident Charles Michel hat dem ehemaligen katalanischen Regionalpräsidenten Carles Puigdemont einen fairen Umgang zugesichert. Für Puigdemont würden dieselben Rechte und Pflichten wie für sämtliche europäischen Bürger gelten, nicht mehr und nicht weniger, teilte Michel auf Twitter mit. Puigdemont ist in Spanien wegen Rebellion angeklagt. mehr...


Kirche Festgottesdienst zum Reformationsjubiläum in Wittenberg

Wittenberg (dpa) - Anlässlich des Reformationsjubiläums hat in der Wittenberger Schlosskirche der zentrale Festgottesdienst begonnen. Im Beisein von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier und Bundeskanzlerin Angela Merkel wird bei der Zeremonie an den Thesenanschlag des Theologen Martin Luther am 31. Oktober 1517 erinnert. mehr...


Terrorismus Festgenommener hatte Kontakt zu «Soldaten des Kalifats»

Berlin (dpa) - Der in Schwerin unter Terrorverdacht festgenommene Syrer hatte laut Bundesanwaltschaft über das Internet Kontakt zu einer Person, die sich selbst als «Soldat des Kalifats», also als Anhänger der Terrormiliz IS, bezeichnete. Man wisse aber nicht, wer diese Person sei und ob sie den Festgenommenen in seinen Plänen bestärkt habe. mehr...


24951 - 24975 von 43192 Beiträgen