Extremismus Juso-Chef attackiert SPD-Spitze für wegen Maaßen-Lösung

Berlin (dpa) - Der Juso-Vorsitzende Kevin Kühnert hat die SPD-Spitze für ihre Beschwichtigungsversuche wegen der Beförderung des bisherigen Verfassungsschutzpräsidenten Hans-Georg Maaßen kritisiert. «Noch schlimmer als die Maaßen-Entscheidung werden die Versuche der Beschwichtigung, Verharmlosung, der Schönrederei und die billigen Durchhalteparolen bewertet», twitterte Kühnert. mehr...

Kirche Papst: Sex ist ein Geschenk Gottes

Rom (dpa) - Papst Franziskus hält Sex für eine himmlische Gabe. «Die Sexualität, der Sex, ist ein Geschenk Gottes. Kein Tabu», sagte der 81-Jährige bei einer Audienz mit französischen Jugendlichen. «Es gibt zwei Ziele: sich zu lieben und Leben zu schaffen.» Zugleich kritisierte das Katholiken-Oberhaupt eine «Industrie der Sexualität». «Man verdient zum Beispiel so viel Geld mit der Pornografie.» mehr...


Bildung Kitas sollen besser werden, Arbeitslosenbeitrag sinkt

Berlin (dpa) - Mit dem neuen «Gute-Kita-Gesetz» sollen Deutschlands Kitas besser werden und einkommensschwache Eltern keine Gebühren mehr kosten. Das Bundeskabinett hat einen Gesetzentwurf von Bundesfamilienministerin Franziska Giffey beschlossen. mehr...


Urteile Zensus verfassungsgemäß, Stadtstaaten scheitern in Karlsruhe

Karlsruhe (dpa) - Die aktuellen Einwohnerzahlen der Städte und Gemeinden sind mit verfassungsgemäßen Methoden bestimmt worden. Das hat das Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe entschieden. Die Stadtstaaten Berlin und Hamburg hatten gegen den Zensus 2011 geklagt. Die Einwohnerzahl ist eine zentrale Größe im Finanzausgleich zwischen Bund, Ländern und Kommunen. mehr...


Urteile Zensus 2011 verfassungsgemäß - Klage gescheitert

Karlsruhe (dpa) - Die aktuellen Einwohnerzahlen der Städte und Gemeinden sind mit verfassungsgemäßen Methoden bestimmt worden. Das entschied das Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe nach Klagen der Stadtstaaten Berlin und Hamburg gegen den Zensus 2011, dessen Ergebnisse eine wichtige Größe für den Finanzausgleich sind. mehr...


Konflikte Nordkorea will Atomanlagen schließen

Pjöngjang (dpa) - In die Diskussion um atomare Abrüstung Nordkoreas kommt Bewegung. mehr...


Extremismus Berlins Regierungschef Müller: Maaßen-Beförderung «peinlich»

Berlin (dpa) - Auch Berlins Regierende Bürgermeister Michael Müller reagiert mit Kritik auf die Beförderung von Verfassungsschutzchef Hans-Georg Maaßen zum Innen-Staatssekretär. «Ich glaube, das ist peinlich», sagte Müller. mehr...


Wetter Mehr als 120 Namen für Hochs und Tiefs stehen fest

Berlin (dpa) - Erst seit einer Woche werden Wetterpatenschaften 2019 verkauft, da stehen schon mehr als 120 Namen für Hochs und Tiefs im kommenden Jahr fest. Sie heißen Birgida, Leonore oder Janno. «Wir sind mit dem Wetterpatenstart für 2019 sehr zufrieden», sagte Thomas Dümmel vom Team Wetterpate der Freien Universität Berlin der dpa. mehr...


Notfälle Igel steckt in Zaun fest - Feuerwehr rückt an

Dinslaken (dpa) - Weil ein Igel in einem Zaun steckengeblieben ist, hat es in Dinslaken in Nordrhein-Westfalen einen Feuerwehreinsatz gegeben. Der Igel habe «offensichtlich seine Figur ein wenig unterschätzt», steht in der Mitteilung der Feuerwehr. Die Retter befreiten den Igel mit einem Bolzenschneider aus dem Zaun einer Kita. mehr...


Unfälle Polizisten und Autofahrer bei Verfolgungsjagd verletzt

Allenbach (dpa) - Bei einer Verfolgungsjagd sind in Rheinland-Pfalz zwei Polizisten und ein Autofahrer verletzt worden. Die Beamten mussten zur Behandlung ins Krankenhaus und erlitten unter anderem ein Schleudertrauma. Nach ersten Erkenntnissen soll der 51-Jährige Autofahrer betrunken und ohne Licht auf einer Bundesstraße nahe der Ortschaft Allenbach unterwegs gewesen sein. mehr...


Konflikte Nordkorea will Raketenanlage unter internationaler Aufsicht abbauen

Pjöngjang (dpa) - Nordkorea will auch seine Testanlage für Raketenantriebe in Sohae an der Westküste und die dortige Startanlage unter Aufsicht internationaler Inspekteure abbauen. Das sagte der südkoreanische Präsident Moon Jae In auf dem Gipfeltreffen mit dem nordkoreanischen Machthaber Kim Jong Un in Pjöngjang. mehr...


Welthandel Zoll-Streit: Chinas Premierminister Li wirbt für Freihandel

Peking (dpa) - Vor dem Hintergrund des Handelsstreits mit den USA hat sich Chinas Premierminister Li Keqiang für die Verteidigung des globalen Freihandels ausgesprochen. «Es ist wichtig, dass wir die Grundprinzipien des Freihandels aufrechterhalten», sagte Li Keqiang einem Weltwirtschaftsforum in der chinesischen Stadt Tianjin. mehr...


Wohnen Verband: Mehr neue Wohnungen durch Dachaufstockungen

Berlin (dpa) - In den deutschen Großstädten gibt es aus Sicht des Branchenverbands GdW noch Platz für neue Wohnungen. So ließen sich mehr als eine Million Wohnungen schaffen, wenn in dicht besiedelten Gebieten Häuser aufgestockt würden, sagte Verbandspräsident Axel Gedaschko der dpa. mehr...


Konflikte Trump nennt Gipfel-Vereinbarung von Pjöngjang «spannend»

Washington (dpa) - US-Präsident Donald Trump hat die Vereinbarungen beim Gipfel zwischen Nord- und Südkorea in einer ersten Reaktion als «sehr spannend» bezeichnet. Nordkoreas Führung habe den dauerhaften Rückbau einer Test- und Startanlage im Beisein internationaler Inspekteure zugesagt, schrieb Trump. In der Zwischenzeit werde es keine Raketen- oder Atomtests geben. mehr...


Brauchtum Kinder schreiben schon an den Nikolaus

St. Nikolaus (dpa) - Auch wenn es vielerorts noch warm ist - etliche Kinder denken jetzt schon an die Adventszeit. Seit vier Wochen bekomme der Nikolaus wieder Post, sagte Sabine Gerecke vom Nikolauspostamt im saarländischen St. Nikolaus. Mehrere Hundert Briefe seien schon eingegangen: «Eigentlich ist es unvorstellbar, doch die Kinder denken schon an Weihnachten.» Einige schrieben dem Nikolaus aus dem Urlaub. mehr...


Konflikte Korea-Gipfel: Kim will Atom-Inspekteure zulassen

Pjöngjang (dpa) - In die Bemühungen für eine atomare Abrüstung Nordkoreas kommt Bewegung. Auf dem Gipfel mit Südkoreas Präsident Moon Jae In in Pjöngjang sagte der nordkoreanische Machthaber Kim Jong Un nach südkoreanischen Angaben zu, seine wichtigste Atomanlage in Yongbyon zu schließen und auch internationale Inspekteure ins Land zu lassen. Unklar ist allerdings, wann und wie der Abbau genau passieren soll. mehr...


Verkehr Studie empfiehlt Pilotprojekte für digitale Zugleittechnik

Berlin (dpa) - Die Deutsche Bahn will bei der Umstellung ihres Schienennetzes auf eine digitale Leittechnik mit fünf Projekten beginnen. Diese könnten nach einem Gutachten vom Jahr 2020 an verwirklicht werden. Dazu sind Investitionen von etwa 1,7 Milliarden Euro nötig. Ziel ist es, die Kapazität auf den Strecken um bis zu 20 Prozent zu erhöhen. mehr...


Konflikte Süd- und Nordkorea wollen gemeinsame Olympiabewerbung

Pjöngjang (dpa) - Süd- und Nordkorea wollen sich zusammen um die Ausrichtung der Olympischen Spiele 2032 bewerben. Das sagte der südkoreanische Präsident Moon Jae In auf seinem Gipfeltreffen mit dem nordkoreanischen Machthaber Kim Jong Un in Pjöngjang. mehr...


Konflikte Moon: Nordkorea will umstrittene Atomanlagen abbauen

Pjöngjang (dpa) - Nordkorea hat sich nach Angaben des südkoreanischen Präsidenten Moon Jae In zum Abbau seiner landesweit größten Atomanlage Yongbyon bereit erklärt. Der nordkoreanische Machthaber Kim Jong Un habe zudem zugesagt, dafür internationale Atominspekteure ins Land zu lassen, sagte Moon nach seinen Gesprächen mit Kim in Pjöngjang. mehr...


Konflikte Nordkoreas Machthaber Kim will «bald» Seoul besuchen

Pjöngjang (dpa) - Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un will nach eigenen Angaben «bald» die südkoreanische Hauptstadt Seoul besuchen. Das erklärte Kim auf dem Gipfeltreffen mit Südkoreas Präsident Moon Jae im nordkoreanischen Pjöngjang. mehr...


Konflikte Kim und Moon: koreanische Halbinsel von Atomwaffen befreien

Pjöngjang (dpa) - Auf ihrem Gipfel in Pjöngjang haben Südkoreas Präsident Moon Jae In und Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un vereinbart, die koreanische Halbinsel von Atomwaffen zu befreien. Das erklärte Kim nach der Unterzeichnung eines gemeinsamen Abkommens. mehr...


Extremismus Empörung in der SPD über Maaßens Beförderung

Berlin (dpa) - Die Beförderung von Hans-Georg Maaßen zum Staatssekretär von Innenminister Horst Seehofer stößt in der SPD auf massive Kritik. mehr...


Prozesse Doppelte Kündigung wegen Mietschulden - BGH urteilt in zwei Fällen

Karlsruhe (dpa) - Der Bundesgerichtshof verkündet heute ein richtungsweisendes Urteil zur Kündigung wegen Mietrückständen. Überprüft wird die Praxis, neben einer fristlosen gleichzeitig eine ordentliche Kündigung auszusprechen, wenn ein Mieter mit seinen Zahlungen in Rückstand geraten ist. Laut Deutschem Mieterbund ist das üblich, um sicherzustellen, dass der Mieter ausziehen muss. mehr...


Konflikte Korea-Gipfel: Kim und Moon wollen Spannungen abbauen

Pjöngjang (dpa) - Auf ihrem Gipfel in Pjöngjang haben Südkoreas Präsident Moon Jae In und Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un eine Vereinbarung unterzeichnet. Einzelheiten zum Inhalt wurden zunächst nicht bekannt. Anschließend unterschrieben auch die beiden Verteidigungsminister ein Abkommen zur Verringerung der Spannungen auf der koreanischen Halbinsel. mehr...


Gesundheit WHO: Tuberkulose bleibt tödlichste Infektionskrankheit

New York (dpa) - Noch vor der Immunschwächekrankheit Aids ist Tuberkulose nach Angaben der Weltgesundheitsorganisation weiterhin die tödlichste Infektionskrankheit der Welt. 1,6 Millionen Menschen starben 2017 an Tuberkulose, wie die WHO in ihrem neuen Jahresreport berichtet. An den Folgen von Aids starben nach UN-Angaben im selben Jahr rund 940 000 Menschen. mehr...


251 - 275 von 39455 Beiträgen