Börsen Dax startet im Minus

Frankfurt/Main (dpa) - Nach dem schwachen Vortag wegen des zugespitzten Nordkorea-Konflikts hat der Dax heute weiter nachgegeben. Der deutsche Leitindex Dax sank in der ersten Viertelstunde nach dem Start um 0,11 Prozent auf 12 140,13 Punkte. Seit gut drei Wochen ist der Dax nun schon in einer Spanne zwischen 12 100 und 12 300 Punkten gefangen. mehr...

Erdbeben Zahl der Toten nach Erdbeben in China steigt auf 20

Peking (dpa) - Zwei Tage nach dem Erdbeben in der südwestchinesischen Provinz Sichuan ist die Zahl der Toten auf 20 gestiegen. 431 Menschen wurden verletzt, wie Staatsmedien berichteten. Mehr als 50 000 Touristen seien aus dem betroffenen Naturpark Jiuzhaigou in Sicherheit gebracht worden - meist in die nahe gelegenen Städte Mianyang und Chengdu. Unter ihnen seien 126 Ausländer gewesen. mehr...


Brände Hitze bringt hohe Brandgefahr in Griechenland

Athen (dpa) - Nach mehreren Tagen mit Temperaturen von bis zu 40 Grad sind in zahlreichen Regionen Griechenlands Busch- und Waldbrände ausgebrochen. Insgesamt rückte die Feuerwehr in den vergangenen 24 Stunden aus, um 39 Busch- und Waldbrände zu bekämpfen. Sie konnten unter Kontrolle gebracht werden, wie die Feuerwehr am Morgen mitteilte. mehr...


Migration Bericht: In zwölf Bundesländern stehen Flüchtlingsheime leer

Berlin (dpa) - Wegen des stark zurückgegangenen Zuzugs von Flüchtlingen stehen nach einem Bericht in 12 der 16 Bundesländer Erstaufnahmeeinrichtungen leer. Nur in Rheinland-Pfalz, Sachsen-Anhalt, Brandenburg und Bremen sind alle derartigen Unterkünfte belegt. Das ergab eine Umfrage des Magazins «Focus» bei den zuständigen Ministerien. mehr...


Tourismus Deutschland-Tourismus auch 2017 auf Rekordkurs

Wiesbaden (dpa) - Der Deutschland-Tourismus bleibt auch das achte Jahr in Folge auf Rekordkurs. Ein sehr starker Juni mit einem Übernachtungsplus von 10 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat hat für das erste Halbjahr ein Wachstum von 3 Prozent gebracht. mehr...


Energie Ölpreise legen etwas zu

Singapur (dpa) - Die Ölpreise haben weiter leicht zugelegt. Am Morgen kostete ein Barrel der Nordseesorte Brent zur Lieferung im Oktober 52,75 US-Dollar. Das waren fünf Cent mehr als am Vortag. Der Preis für ein Fass der amerikanischen Sorte West Texas Intermediate mit Lieferung im September stieg um vier Cent auf 49,60 Dollar. Ein überraschend starker Rückgang der US-Ölreserven stützte die Preise. mehr...


Auto Grüne: Alte Diesel dürfen nicht ins Ausland gelangen

Berlin (dpa) - Alte Autos aus Deutschland dürfen nach Ansicht des Grünen-Politikers Oliver Krischer nun nicht massenhaft ins Ausland gelangen. Hersteller bieten derzeit bundesweit Umtauschprämien für Neuwagen an. «Wenn ein alter Diesel irgendwo auf der Welt weiterbetrieben wird, verlagert sich das Problem nur, wird jedoch nicht gelöst», sagte Krischer dem Redaktionsnetzwerk Deutschland. mehr...


Wetter Blitzschläge setzen Häuser in Sachsen und Bayern in Brand

Lauta (dpa) - Unwetter haben in der Nacht in Sachsen und Bayern Schäden verursacht - vor allem durch Blitzschlag. Im ostsächsischen Lauta schlug ein Blitz in ein Haus ein und setzte den Dachstuhl in Brand, wie die Polizei berichtete. Das Gleiche geschah im fränkischen Thalmässing in der Nähe von Nürnberg. In der Nähe von Passau setzte ein Blitz Stall und Scheune eines Bauernhofs in Brand. mehr...


Lebensmittel Eier-Skandal: Niedersachsens Agrarminister für EU-Task-Force

Berlin (dpa) - Nach dem Eier-Skandal verlangt Niedersachsens Agrarminister Christian Meyer eine intensivere Lebensmittelüberwachung durch die EU. «Ich fordere eine EU-Task-Force mit Kontrollkompetenzen auf europäischer Ebene zum Schutz der Verbraucherinnen und Verbraucher», sagte Meyer der «Neuen Osnabrücker Zeitung». Mit Unverständnis reagierte Meyer auf die Niederlande und Belgien. mehr...


Verteidigung SPD lehnt von der Leyens Zwei-Prozent-Ausgabenziel ab

Berlin (dpa) - Eine Anhebung der Rüstungsausgaben auf zwei Prozent der Wirtschaftsleistung ist mit der SPD als Koalitionspartner nach Worten von Fraktionschef Thomas Oppermann ausgeschlossen. Die Union wolle eine Verdopplung der Rüstungsausgaben in wenigen Jahren, sagte Oppermann der «Rheinischen Post». Die SPD halte das für den falschen Weg. Auch die SPD sehe Investitionsbedarf bei der Bundeswehr. mehr...


Arbeitsmarkt Nahles: Neuregelung hat 7000 Flüchtlinge in Arbeit gebracht

Berlin (dpa) - Seit einem Jahr haben Asylbewerber leichteren Zugang zum Arbeitsmarkt - den Wegfall der sogenannten Vorrangprüfung wertet Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles als Erfolg. Durch die Neuregelung hätten bislang mehr als 7000 Flüchtlinge eine Arbeit aufnehmen können, die sonst zur Untätigkeit verdammt gewesen wären, sagte Nahles der dpa. mehr...


Fußball Drogenhandel: Mexikanischer Fußballer auf schwarzer Liste

Washington (dpa) - Er gilt als einer der besten Fußballer Mexikos - jetzt findet sich Rafael Márquez gemeinsam mit Drogenbaronen und Terrorhelfern auf der schwarzen Liste des US-Finanzministeriums wieder. Wegen mutmaßlicher Verbindungen zu einem Drogenkartell verhängte die Behörde gestern Sanktionen gegen den Kapitän der Nationalmannschaft. mehr...


Terrorismus Terror-Fahnder setzen Ermittlungen nach Auto-Attacke fort

Paris (dpa) - Einen Tag nach einer Auto-Attacke auf Soldaten bei Paris setzen französische Top-Fahnder ihre Antiterror-Ermittlungen fort. Elitepolizisten hatten gestern auf der Autobahn A 16 in der Nähe der nordfranzösischen Stadt Boulogne-sur-Mer einen Verdächtigen festgenommen. Er wurde von mehreren Schüssen verletzt, überlebte aber. mehr...


Wahlen Umfrage: 49 Prozent für unionsgeführte Bundesregierung

Berlin (dpa) - 49 Prozent der Bürger wünschen sich, dass die nächste Bundesregierung erneut von CDU und CSU angeführt wird. Dies sind zwei Prozentpunkte mehr als im Mai, wie eine aktuelle Umfrage des ARD-Deutschlandtrends ergab. 38 Prozent wollen demnach eine SPD-geführte Regierung, das sind ebenfalls zwei Punkte mehr. In der Sonntagsfrage bleibt die Union mit 39 Prozent stärkste Kraft. mehr...


Unfälle Quadfahrer überschlägt sich auf Feld und stirbt

Groß Roge (dpa) - Ein Quadfahrer ist mit seinem Gefährt auf einem Rapsfeld verunglückt und gestorben. Bauern fanden die Leiche des 38-Jährigen auf dem Feld im Landkreis Rostock. Der Mann aus Schleswig-Holstein war am Abend allein auf einer Spritztour über das abgeerntete Feld bei Groß Roge, als er vermutlich gegen eine Bodenwelle fuhr und sich überschlug. Laut Polizei wurde der Mann von seinem Quad erschlagen. mehr...


Prozesse Zulieferer Prevent will Schadenersatz von Daimler

Stuttgart (dpa) - Im Streit um die Lieferung von Sitzbezügen will der Zulieferer Prevent Schadenersatz in Höhe von 41,6 Millionen Euro vom Autobauer Daimler einklagen. Das Landgericht Stuttgart befasst sich am Nachmittag mit dem Fall, der schon einige Jahre zurückliegt. Prevent hatte Daimler bis 2014 mit Sitzbezügen beliefert. mehr...


Regierung Niedersächsischer Landtag berät über Auflösung

Hannover (dpa) - Nach dem turbulenten Machtwechsel in Niedersachsen berät der Landtag in Hannover am Vormittag über seine Auflösung. Wegen des Wechsels der Abgeordneten Elke Twesten von den Grünen zur CDU hatte Rot-Grün seine Mehrheit im Parlament verloren. Für Reden der Abgeordneten aller vier Fraktionen sind eineinhalb Stunden eingeplant. Wahrscheinlich wird auch SPD-Ministerpräsident Stephan Weil das Wort ergreifen. mehr...


International Gabriel im Bürgerkriegsland Südsudan

Entebbe (dpa) - Am zweiten Tag seiner Afrika-Reise besucht Außenminister Sigmar Gabriel heute den von Bürgerkrieg und Hunger erschütterten Südsudan. Dort bekämpfen sich seit 2013 Anhänger von Präsident Salva Kiir vom Volk der Dinka und die Unterstützer des früheren Vizepräsidenten Riek Machar vom Volk der Nuer. Seitdem sind knapp vier Millionen Menschen geflohen. mehr...


Musik Bruce Springsteen gibt sein Broadway-Debüt

New York (dpa) - US-Rockstar Bruce Springsteen will mit einer Solo-Show sein Debüt auf dem New Yorker Broadway geben. Mitte Oktober soll «Springsteen on Broadway» im Walter Kerr Theatre anlaufen, gab der «Boss» auf seiner Homepage bekannt. Bis Ende November will er fünf Abende pro Woche auf der Bühne stehen. Er wolle eine Show so persönlich und intim wie nur möglich machen, beschreibt Springsteen seine Pläne. mehr...


Konflikte Nordkorea: Trump ist «nur mit absoluter Stärke beizukommen»

Seoul (dpa) - Nordkoreas Militärführung hat unbeeindruckt auf die jüngsten Äußerungen von Donald Trump reagiert und dem US-Präsidenten jegliches Verständnis für die «ernste Situation» abgesprochen. Sachlicher Dialog sei mit so einem Typen bar jeder Vernunft nicht möglich, nur mit absoluter Stärke sei ihm beizukommen. So heißt es in einer Stellungnahme der Streitkräfte. mehr...


Konflikte US-Regierung verhängt weitere Sanktionen gegen Venezuela

Washington (dpa) - Die US-Regierung verhängt wegen des Bruchs demokratischer Grundprinzipien Sanktionen gegen acht weitere Funktionäre im sozialistischen Venezuela. Wie das Finanzministerium in Washington mitteilt, kommt unter anderem der Bruder des 2013 verstorbenen Präsidenten Hugo Chávez, Adán Chávez, auf die Sanktionsliste. mehr...


Auto VW-Betriebsrat: Dieselkrise nicht in den Wahlkampf ziehen

Wolfsburg (dpa) - VW-Betriebsratschef Bernd Osterloh und die IG Metall wollen verhindern, dass die Dieselkrise und die Rolle des Landes Niedersachsen in dem Konzern in den Wahlkampf gezogen werden. Der Wahlkampf trage bereits sehr zur hitzigen Debatte bei, sagte Osterloh der «Braunschweiger Zeitung». Dabei bräuchten die Beschäftigten jetzt mehr Ruhe, damit sie sich wieder auf ihren Job konzentrieren können. mehr...


Migration Schlepper ertränkt 29 Migranten aus Somalia und Äthiopien

Sanaa (dpa) - Ein Schlepper hat vor der Küste Jemens 29 aus Somalia und Äthiopien stammende Migranten ertränkt. Das berichtet die Internationale Organisation für Migration. Auf einem Boot habe der Schmuggler mehr als 120 Migranten gezwungen, ins Wasser zu springen, heißt es. Kurz darauf hätten Mitarbeiter der Organisation am Strand 29 Leichen entdeckt. 22 Migranten würden außerdem noch vermisst. mehr...


Lebensmittel EU hatte schon Anfang Juli Informationen zu Fipronil-Eiern

Brüssel (dpa) - Die EU-Kommission hat entgegen erster eigener Angaben schon Anfang Juli Informationen zu Fipronil-Eiern erhalten. Dies geht aus dem Bericht der belgischen Lebensmittelsicherheitsbehörde hervor. Die EU-Kommission bestätigte die Meldung. Eine Sprecherin der EU-Behörde hatte noch am Dienstag jegliche Kenntnis ihrer Behörde zu Fipronil-Eiern in Belgien vor dem 20. Juli verneint. mehr...


Börsen Korea-Krise drückt Dow erneut leicht ins Minus

New York (dpa) - Die scharfe Kriegsrhetorik im Nordkorea-Konflikt hat die Wall Street erneut leicht belastet. Gestern hatte US-Präsident Donald Trump der Regierung in Pjöngjang indirekt militärische Gewalt angedroht, was Nordkorea mit der «Erwägung» eines Raketenangriffs auf die US-Pazifikinsel Guam erwiderte. Laut Marktanalyst David Madden vom Handelshaus CMC Markets mieden Anleger vor diesem Hintergrund das Risiko. mehr...


26826 - 26850 von 39602 Beiträgen