G7 Schlechte Noten für Deutschland was G7-Beschlüsse angeht

Biarritz (dpa) - Deutschland hat schlechte Noten für die Erfüllung seiner Zusagen auf dem G7-Gipfel vor einem Jahr im kanadischen Charlevoix bekommen. Unter den Mitgliedern der Gruppe der sieben großen Industrieländer und der Europäischen Union kam Deutschland mit einer Quote von 75 Prozent nur auf Platz Sechs, teilte die G7-Forschungsgruppe der Universität Toronto auf dem G7-Gipfel im französischen Biarritz mit. mehr...

Klima Bauministerium: Teilsanierung für Klima steuerlich fördern

Berlin (dpa) - Für mehr Klimaschutz bei älteren Häusern setzt das Bundesbauministerium darauf, Investitionen steuerlich zu fördern - auch wenn nicht das gesamte Haus saniert wird. Eine umfassende energetische Sanierung bei einem Haus aus den 60er oder 70er Jahren – das seien Ausgaben, die wenige stemmen könnten, auch wenn das Gebäude gut in Stand gehalten wurde, sagte Staatssekretärin Anne Katrin Bohle. mehr...


Konflikte Nordkorea: Neuer Test eines «supergroßen» Raketenwerfers

Seoul (dpa) - Bei seinem jüngsten Waffentest hat die selbst erklärte Atommacht Nordkorea eigenen Angaben zufolge ein «neu entwickeltes supergroßes» Mehrfachraketenwerfersystem erprobt. Machthaber Kim Jong Un habe den Test gestern selber angeleitet und die Entwickler der Waffe gewürdigt, berichten die Staatsmedien. Es handle sich um eine großartige Waffe. mehr...


Arbeitsmarkt Experten: Arbeitslosigkeit steigt im August weiter

Nürnberg (dpa) - Die Arbeitslosigkeit in Deutschland wird auch im August weiter steigen. Eine Umfrage der Deutschen Presse-Agentur unter Volkswirten großer deutscher Finanzinstitute hat ergeben, dass die meisten Experten mit einem Anstieg um rund 35 000 auf etwa 2,311 Millionen rechnen. mehr...


Verkehr Erwischt: Zehn Jahre ohne Führerschein unterwegs

Neuburg am Inn (dpa) - Bayerische Grenzpolizisten haben einen 66 Jahre alten Autofahrer erwischt, der seit knapp zehn Jahren ohne Führerschein unterwegs war. Wie die Polizei mitteilte, hatten die Beamten den Wagen nahe Neuburg am Inn gestoppt, um den Fahrer zu kontrollieren. Als er keinen Führerschein vorzeigen konnte, forschten die Polizisten genauer nach. mehr...


Demonstrationen 29 Festnahmen bei Ausschreitungen in Hongkong

Peking (dpa) - Bei erneuten Ausschreitungen in Hongkong hat die Polizei 29 Demonstranten festgenommen. Am Abend war es nach einem Protestmarsch erneut zu Zusammenstößen gekommen. Die Beamten setzten Tränengas ein und drängten Aktivisten zurück, die auf der Straße Barrikaden errichtet hatten. Demonstranten warfen Flaschen, Brandsätze und Steine auf die Polizisten. Für heute sind weitere Proteste geplant. mehr...


Wissenschaft Kinder machen glücklich - wenn sie aus dem Haus sind

Heidelberg (dpa) - Kinder steigern das allgemeine Wohlbefinden - aber erst wenn sie ausgezogen sind. Das legt eine Studie von Christoph Becker von der Universität Heidelberg und Kollegen im Fachjournal «Plos One» nahe. Die Forscher kommen zu dem Schluss, dass eine hohe soziale Vernetzung wichtig für das Gesamtwohl und die geistige Gesundheit im höheren Alter sein könnte. mehr...


Wahlen Kretschmer: Maaßens Verhalten hat Sachsen geschadet

Berlin (dpa) - Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer hat den früheren Verfassungsschutzpräsidenten Hans-Georg Maaßen für dessen umstrittenes Verhalten in der Vergangenheit kritisiert. Die Debatte um die Ausschreitungen in Chemnitz habe sich durch ihn verlängert, was Sachsen geschadet habe, sagte Kretschmer dem Nachrichtenmagazin «Der Spiegel». mehr...


Kriminalität Mann prügelt Radler mit Eisenstange bewusstlos

Karlsruhe (dpa) - Mit einer Eisenstange hat ein 34-jähriger Mann in Karlsruhe einen Radfahrer bewusstlos geprügelt. Als die Polizei anrückte, verletzte er nach deren Angaben drei Beamte und würgte den Diensthund. Erst einem größeren Aufgebot sei es gelungen, den Mann aus Rumänien zu überwältigen, wobei er schwere Verletzungen erlitten habe. Warum der Mann den Radfahrer angriff, war zunächst nicht klar. mehr...


Umwelt Soldaten bekämpfen Flammen im brasilianischen Regenwald

Brasília (dpa) - Nach der internationalen Kritik am Zögern der brasilianischen Regierung im Kampf gegen die verheerenden Feuer im Amazonasgebiet greift nun das Militär ein. Zwei Löschflugzeuge starteten zu ihren Einsätzen, wie das Verteidigungsministerium mitteilte. Auf Videos war zu sehen, wie die Piloten über den Waldbrandgebieten Tausende Liter Wasser abwarfen. mehr...


Notfälle Fall des vor ICE gestoßenen Jungen: Ermittlungen dauern an

Frankfurt/Main (dpa) - Knapp vier Wochen nachdem am Frankfurter Hauptbahnhof ein Junge vor einen einfahrenden ICE gestoßen und getötet worden war, dauern die Ermittlungen an. Es würden noch immer Videos ausgewertet und Zeugen vernommen, hieß es von der Staatsanwaltschaft. Der Achtjährige war im Gleisbett gestorben. mehr...


Demonstrationen Ein Jahr nach tödlicher Attacke ruft Pro Chemnitz zu Demo

Chemnitz (dpa) - Fast genau ein Jahr nach dem tödlichen Messerangriff auf einen Deutschen in Chemnitz hat die rechtsextremistische Bewegung Pro Chemnitz zu einer Kundgebung aufgerufen. Nach Angaben der Stadt erwartet die Wählervereinigung für heute 1000 Teilnehmer. Sie ist im sächsischen Verfassungsschutzbericht 2018 als rechtsextremistisch eingestuft. In der Nähe Versammlungsortes findet auch ein Gegenprotest statt. mehr...


Unfälle Familienvater stirbt - Autounfall mit fünf Schwerverletzten

Montabaur (dpa) - Ein 50-jähriger Familienvater ist bei einem Autounfall in Rheinland-Pfalz im Beisein seiner Kinder ums Leben gekommen. Wie die Polizei mitteilte, befuhr er am Abend mit seiner Frau und den Kindern eine Landstraße nahe Montabaur. Ein entgegenkommender Autofahrer verlor plötzlich die Kontrolle über seinen Wagen, geriet in den Gegenverkehr und krachte mit voller Wucht in das Auto der Familie. mehr...


G7 G7-Länder beraten über lahme Weltkonjunktur

Biarritz (dpa) - Die Staats- und Regierungschefs der großen sieben Industrieländer setzen heute die Beratungen auf ihrem Gipfel in Biarritz fort. Im Mittelpunkt stehen die schwächelnde Lage der Weltwirtschaft und die Handelsstreitigkeiten mit den USA. Bei einem Mittagessen geht es dann mit Vertretern der Vereinten Nationen, der Weltbank und des Währungsfonds um die Gleichstellung von Frauen. mehr...


Notfälle Bergsteiger stirbt bei Unglück in den Alpen

Berchtesgaden (dpa) - Ein Bergsteiger ist am Nachmittag in den Berchtesgadener Alpen in den Tod gestürzt. Wie die Polizei weiter mitteilte, war der 51-Jährige mit zwei Begleitern auf dem Rückweg von der Watzmannsüdspitze, als er abrutschte und 150 Meter in die Tiefe fiel. Einer der Begleiter stieg zu dem schwer verletzten Mann herab und kümmerte sich um ihn, während die Bergwacht mit der Rettung begann. mehr...


Kriminalität Geflüchteter Sexualstraftäter nach Wochen gefasst

Kaiserslautern (dpa) - Ein vor Wochen in Bayern aus der Psychiatrie geflohener Sexualstraftäter ist in Schleswig-Holstein festgenommen worden. Der 56-Jährige wurde am Abend nahe Norderstedt gefasst und in eine Fachklinik gebracht, wie die Polizei mitteilte. mehr...


Demonstrationen Weitere Demonstrationen in Hongkong am Sonntag geplant

Hongkong (dpa) - Die Massenproteste in Hongkong für Freiheit und Demokratie sollen auch heute weitergehen. Erneut werden Tausende Demonstranten erwartet. Gestern war es erneut zu schweren Zusammenstößen zwischen Polizisten und Demonstranten gekommen. Die Beamten setzten Tränengas ein und drängten Aktivisten zurück, die auf der Straße Barrikaden errichtet hatten. mehr...


Parteien Scholz sieht keine Sonderrolle für sich bei SPD-Chefkür

Berlin (dpa) - Vizekanzler Olaf Scholz hat Kritik an den Umständen seiner Kandidatur zum SPD-Vorsitzenden zurückgewiesen. Er habe keine Sonderrolle und sei ein ganz gewöhnlicher Bewerber. Das sagte er der «Welt am Sonntag». mehr...


G7 68 Festnahmen am Rande von G7-Gipfel in Biarritz

Biarritz (dpa) - Am Rande des G7-Gipfels in Biarritz sind mindestens 68 Menschen festgenommen worden. 38 von ihnen seien in Polizeigewahrsam genommen worden, berichtete die französische Nachrichtenagentur AFP unter Berufung auf die örtliche Präfektur. Gewahrsam kann von 24 auf bis zu 48 Stunden verlängert werden. Orte und Umstände der Festnahmen blieben zunächst offen. mehr...


Konflikte Israel: Angriff in Syrien gegen iranische «Killerdrohnen»

Tel Aviv (dpa) - Israels Armee hat ein Ziel in Syrien beschossen, um einen Angriff mit iranischen «Killerdrohnen» auf sein Staatsgebiet zu verhindern. Israels Luftwaffe habe ein Dorf namens Akraba südöstlich von Damaskus beschossen, sagte ein israelischer Militärsprecher in der Nacht. mehr...


Konflikte Israel: Angriff in Syrien gegen iranische «Killerdrohnen»

Tel Aviv (dpa) - Israels Armee hat ein Ziel in Syrien beschossen, um einen Angriff mit iranischen «Killerdrohnen» auf sein Staatsgebiet zu verhindern. Israels Luftwaffe habe ein Dorf namens Akraba südöstlich von Damaskus beschossen, sagte ein israelische Militärsprecher in der Nacht. mehr...


Gesundheit Künast will Verkaufsverbot für Energydrinks an Jugendliche

Berlin (dpa) - Die ernährungspolitische Sprecherin der Grünen-Bundestagsfraktion, Renate Künast, hat sich für ein Verkaufsverbot für Energydrinks an unter 16-Jährige ausgesprochen. Eine Altersbeschränkung sei das wirksamste Mittel, sagte sie dem «Handelsblatt». Von der CDU kam Widerspruch. Verkaufsverbote erhöhten eher den Reiz, sagte Gitta Connemann, Vizechefin der Unions-Bundestagsfraktion, der Zeitung. mehr...


Musik Berliner Philharmoniker spielen vor dem Brandenburger Tor

Berlin (dpa) - Die Berliner Philharmoniker und ihr neuer Chefdirigent Kirill Petrenko haben heute Ludwig van Beethovens Sinfonie Nr. 9 vor dem Brandenburger Tor aufgeführt. Das Konzert war Teil der Feiern zum 30. Jahrestag des Mauerfalls. Rund 35 000 Zuhörer kamen zu der Aufführung unter freiem Himmel auf die Straße des 17. Juni. mehr...


G7 Gewalt bei Protesten gegen G7-Gipfel in Frankreich

Bayonne (dpa) - Bei einer ungenehmigten Demonstration von Hunderten Gegnern des G7-Gipfels ist es unweit von Biarritz zu Ausschreitungen gekommen. Die Sicherheitskräfte setzten in Bayonne Tränengas und Wasserwerfer ein, nachdem aus den Reihen der Demonstranten Steine geflogen waren, berichtete eine dpa-Reporterin. Es waren in Bayonne auch Vermummte unterwegs. mehr...


Kriminalität Polizisten während ihrer Freizeit attackiert und verletzt

Hamm (dpa) - Vier Polizisten in Nordrhein-Westfalen sind außerhalb ihrer Dienstzeit von einer Gruppe von 10 bis 15 Menschen attackiert und verletzt worden. Auslöser des Angriffs war, dass ein 19-Jähriger die Beamten in der Innenstadt von Hamm auf einen «zurückliegenden dienstlichen Anlass» angesprochen hatte. Um was es dabei genau ging, ist unbekannt. Die Polizisten wiesen den jungen Mann ab. mehr...


51 - 75 von 60272 Beiträgen