Konflikte Kiew: Zehn russische Soldaten im Gebiet Donezk gefangen

Kiew (dpa) - Das ukrainische Militär hat nach eigenen Angaben am Rande der Kampfzone in der Region Donezk zehn russische Fallschirmjäger gefangen genommen. Sie hätten russische Ausweise bei sich gehabt, teilte der Sicherheitsrat in Kiew mit. Ein Mitarbeiter des Verteidigungsministeriums in Moskau bestätigte die Festnahme von russischen Soldaten. mehr...

Geheimdienste Bericht: NSA betreibt eigene Suchmaschine

Washington (dpa) - Der amerikanische Geheimdienst NSA hat laut einem Bericht seine eigene, «Google-ähnliche» Suchmaschine gebaut. Damit können Mitarbeiter mehrerer US-Geheimdienste und Ermittlungsbehörden die riesigen Datenbanken der NSA durchsuchen, berichtet die Webseite «The Intercept» in der Nacht. Die Webseite beruft sich auf Unterlagen von Edward Snowden. mehr...


Verfassung TV-Duell bringt Schub für Befürworter eines unabhängigen Schottlands

Glasgow (dpa) - Gut drei Wochen vor der Abstimmung über eine Abspaltung Schottlands von Großbritannien hat die schottische Unabhängigkeitsbewegung neuen Schub bekommen. Das zweite und wohl letzte Fernsehduell gestern Abend entschied Ministerpräsident Alex Salmond gegen seinen Widersacher Alistair Darling klar für sich. mehr...


Konflikte Poroschenko spricht mit Merkel vor Ukraine-Krisengipfel in Minsk

Moskau (dpa) - Wenige Stunden vor dem Krisengipfel in Minsk hat sich der ukrainische Präsident Petro Poroschenko mit Bundeskanzlerin Angela Merkel beraten. Poroschenko habe Merkel über die Verschlechterung der Lage in der Ostukraine informiert und mit ihr über Wege für eine friedliche Lösung des Konflikts geredet, teilte das Präsidialamt in Kiew mit. mehr...


Konflikte Menschenrechtsbeauftragter: Waffenlieferungen in den Irak vertretbar

Berlin (dpa) - Der Menschenrechtsbeauftragte der Bundesregierung, Christoph Strässer, befürwortet Waffenlieferungen in den Irak zur Unterstützung der Kurden im Kampf gegen die Terrormiliz IS. Er glaube nicht, dass es moralisch und ethisch verwerfbar sei, Waffen zu liefern, wenn es darum gehe, Terrorismus zu stoppen in einer ganz besonderen Ausnahmesituation», sagte er im ARD-«Morgenmagazin». mehr...


Konflikte Israel bombardiert weiter Hochhäuser in Gaza

Tel Aviv (dpa) - Die israelische Luftwaffe setzt ihre gezielten Angriffe auf Hochhäuser in Gaza fort. In der Nacht wurde nach palästinensischen Angaben ein 13-stöckiges Gebäude im Süden der Stadt am Mittelmeer bombardiert. Das Al-Bascha-Gebäude sei dabei in Schutt und Asche gelegt worden. mehr...


Konflikte Ukraine-Krisengipfel in der weißrussischen Hauptstadt Minsk

Minsk (dpa) - Im Ukraine-Konflikt ist kein Ende absehbar. Staatschefs und Spitzenpolitiker aus Russland, der Ukraine und der Europäischen Union sprechen in der weißrussischen Hauptstadt Minsk über die Ukraine-Krise. Im Mittelpunkt des Gipfeltreffens sollen Gespräche des Kremlchefs Wladimir Putin mit dem ukrainischen Präsidenten Petro Poroschenko stehen. mehr...


Konflikte Neue Raketensalve auf Israel - Geschoss über Tel Aviv abgefangen

Tel Aviv (dpa) - Militante Palästinenser im Gazastreifen haben am Morgen erneut eine Raketensalve auf mehrere israelische Städte abgefeuert. Auch in Tel Aviv heulten die Warnsirenen. Ein Geschoss sei über dem Großraum der Küstenmetropole abgefangen worden, teilte die Armee mit. Auch in den Küstenstädten Aschkelon und Aschdod sowie weiteren Ortschaften gab es Raketenalarm. mehr...


Konflikte Opposition: Regierung hat unklare Linie bei Militär-Hilfe für Kurden

Berlin (dpa) - Die Opposition wirft der Regierung einen Schlingerkurs bei den geplanten Waffenlieferungen für die Kurden im Nordirak vor. Grüne und Linke sprachen von Widersprüchen und einem «Dilemma» der Regierung. Neben der Versorgung mit humanitären Gütern und militärischer Ausrüstung bereitet die Regierung auch die kostenlose Lieferung von Handfeuerwaffen und Panzerabwehrraketen an die Kurden im Nordirak vor. mehr...


Konflikte Ukrainisches Parlament vorzeitig aufgelöst-Krisengipfel

Kiew (dpa) - Kurz vor dem Krisengipfel im weißrussischen Minsk hat der ukrainische Präsident Petro Poroschenko das Parlament aufgelöst und Neuwahlen für den 26. Oktober angesetzt. Das sei Teil seines Friedensplans, sagte Poroschenko. Laut Umfragen waren 80 Prozent der Bürger für vorgezogene Neuwahlen. mehr...


Konflikte «Wall Street Journal»: USA planen Erkundungsflüge in Syrien

Washington (dpa) - Das US-Verteidigungsministerium bereitet laut dem «Wall Street Journal» zur Planung möglicher Luftschläge gegen die Terrormiliz IS Erkundungsflüge im syrischen Luftraum vor. Dabei würden auch Drohnen eingesetzt, berichtete das Blatt unter Berufung auf hochrangige Regierungsbeamte. Ziel sei es, mehr Informationen über die IS-Extremisten zu sammeln. mehr...


Konflikte Israel greift weiter Ziele im Gazastreifen an

Tel Aviv (dpa) - Israel hat seine Luftangriffe auf Ziele im Gazastreifen fortgesetzt. Ein Wohn-und Geschäftshaus im Norden von Gaza-Stadt sei von Raketen und mehreren Bomben getroffen und schwer beschädigt worden, berichteten Augenzeugen und ein Hamas-Sender. Nach palästinensischen Angaben starben zwei Menschen, etwa 20 wurden verletzt. mehr...


Regierung Paris präsentiert nach Regierungsrücktritt neues Kabinett

Paris (dpa) - Nach dem Rücktritt der französischen Regierung soll heute in Paris ein neues Kabinett präsentiert werden. Wichtige Vertreter des linken Flügels der regierenden Sozialisten werden der künftigen Regierung nicht mehr angehören. Nach heftiger Kritik am Sparkurs von Präsident François Hollande war gestern überraschend die gesamte Regierung zurückgetreten. mehr...


Arbeit Arbeitsministerin Nahles kündigt Anti-Stress-Verordnung an

Berlin (dpa) - Arbeitsministerin Andrea Nahles will im nächsten Jahr erste Kriterien für eine Anti-Stress-Verordnung vorlegen. Es gebe unbestritten einen Zusammenhang zwischen Dauererreichbarkeit und der Zunahme von psychischen Erkrankungen, das haben mittlerweile auch die Arbeitgeber anerkannt, sagte Nahles der «Rheinischen Post». Man habe dazu auch wissenschaftliche Erkenntnisse. mehr...


Konflikte Ukraine-Krisengipfel in der weißrussischen Hauptstadt Minsk

Minsk (dpa) - Krisentreffen in Minsk: Staatschefs und Spitzenpolitiker aus Russland, der Ukraine und der EU sprechen heute in der weißrussischen Hauptstadt über die Ukraine-Krise. Im Mittelpunkt des Treffens sollen Gespräche von Kremlchef Wladimir Putin mit dem ukrainischen Präsidenten Petro Poroschenko stehen. Unter anderem soll es um die angespannte humanitäre Lage im Krisengebiet gehen. mehr...


Konflikte Ukraine-Krisengipfel in der weißrussischen Hauptstadt Minsk

Minsk (dpa) - Krisentreffen in Minsk: Staatschefs und Spitzenpolitiker aus Russland, der Ukraine und der EU sprechen heute in der weißrussischen Hauptstadt über die Ukraine-Krise. Im Mittelpunkt des Treffens sollen Gespräche von Kremlchef Wladimir Putin mit dem ukrainischen Präsidenten Petro Poroschenko stehen. Unter anderem soll es um die angespannte humanitäre Lage im Krisengebiet gehen. mehr...


Arbeit Arbeitsministerin Nahles kündigt Anti-Stress-Verordnung an

Berlin (dpa) - Arbeitsministerin Andrea Nahles will im nächsten Jahr erste Kriterien für eine Anti-Stress-Verordnung vorlegen. Es gebe unbestritten einen Zusammenhang zwischen Dauererreichbarkeit und der Zunahme von psychischen Erkrankungen, das haben mittlerweile auch die Arbeitgeber anerkannt, sagte Nahles der «Rheinischen Post». Man habe dazu auch wissenschaftliche Erkenntnisse. mehr...


Verkehr CSU will Eingreifen von Merkel in der Maut-Debatte

Berlin (dpa) - Im Streit um die geplante Pkw-Maut fordert die CSU ein stärkeres Eingreifen von Kanzlerin Angela Merkel. CSU-Generalsekretär Andreas Scheuer sagte der «Bild«-Zeitung, die CDU tue gut daran, ein Zeichen der Unionstreue und damit der Koalitionstreue zu setzen. In der Union gibt es aus den Reihen der CDU-Landeschefs Widerstand gegen die Maut-Pläne von Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt. mehr...


Konflikte Neue israelische Luftangriffe auf den Gazastreifen

Gaza (dpa) - Die israelische Luftwaffe hat neue Angriffe auf die Stadt Gaza geflogen. Ein Wohnkomplex im Norden der Stadt sei am späten Abend von Raketen und mehreren Bomben getroffen und schwer beschädigt worden, berichteten Augenzeugen und ein Fernsehsender der Hamas. Es habe viele Verletzte gegeben. Israelische Medien hatten über eine mögliche neue Waffenruhe mit den militanten Palästinensergruppen berichtet. mehr...


Konflikte Weißes Haus: Obama hat nicht über Luftschläge in Syrien entschieden

Washington (dpa) - US-Präsident Barack Obama hat noch keine Entscheidung über einen Militärschlag gegen die Terrormiliz Islamischer Staat in Syrien getroffen. Der Präsident würde nicht zögern, militärische Gewalt einzusetzen, um Amerikaner zu beschützen, sagte ein Sprecher des Weißen Hauses. Es gebe aber keine Beweise, dass IS-Extremisten einen Plan für einen Terroranschlag auf amerikanischem Boden hätten. mehr...


Polizei Hunderte trauern in St. Louis um getöteten Michael Brown

St. Louis (dpa) - Mit einem feierlichen Gospel-Gottesdienst haben Hunderte Menschen in den USA des getöteten schwarzen Jugendlichen Michael Brown gedacht. Die Besucher, unter ihnen zahlreiche Prominente, versammelten sich in einer Baptistenkirche in St. Louis im Staat Missouri. Brown war von einem weißen Polizisten erschossen worden, was in der Kleinstadt Ferguson tagelang zu Protesten und Unruhen geführt hatte. mehr...


Konflikte Vor Krisengipfel: Ukrainisches Parlament vorzeitig aufgelöst

Kiew (dpa) - Kurz vor dem Krisengipfel in Minsk hat der ukrainische Präsident Petro Poroschenko das Parlament aufgelöst und Neuwahlen für den 26. Oktober angesetzt. Das sei Teil seines Friedensplanes, sagte Poroschenko. Inmitten des Kampfes mit prorussischen Separatisten in der Ostukraine war die Koalition in Kiew vor einem Monat zerbrochen. mehr...


Konflikte Erneut Rakete aus dem Libanon in Israel eingeschlagen

Tel Aviv (dpa) - Zum zweiten Mal innerhalb von zwei Tagen ist eine aus dem Libanon abgefeuerte Rakete in Israel eingeschlagen. Die Armee teilte am Abend mit, ein Geschoss sei an der Nordgrenze in Galiläa niedergegangen. Nach dem letzten Angriff am Wochenende hatte das Militär im Falle weiterer Attacken aus dem feindlichen Nachbarland eine harte Reaktion angedroht. mehr...


Parlament Poroschenko löst ukrainisches Parlament vorzeitig auf

Kiew (dpa) - Der ukrainische Präsident Petro Poroschenko hat vorzeitig das Parlament aufgelöst. Er habe einen entsprechenden Erlass unterzeichnet, teilte das Staatsoberhaupt in Kiew mit. Neuwahlen sollen demnach am 26. Oktober stattfinden. Die vorgezogenen Parlamentswahlen seien Teil seines Friedensplanes, sagte Poroschenko. Mit der Auflösung der Obersten Rada komme er seinem Wahlversprechen nach. mehr...


Parlament Poroschenko löst ukrainisches Parlament vorzeitig auf

Kiew (dpa) - Der ukrainische Präsident Petro Poroschenko hat vorzeitig das Parlament aufgelöst. Er habe einen entsprechenden Erlass unterzeichnet, teilte das Staatsoberhaupt in Kiew mit. Neuwahlen sollen demnach am 26. Oktober stattfinden. Die vorgezogenen Parlamentswahlen seien seines Friedensplanes, sagte Poroschenko. Mit der Auflösung der Obersten Rada komme er seinem Wahlversprechen nach. mehr...


61851 - 61875 von 63573 Beiträgen