Konflikte Johnson: Giftgaseinsatz in Syrien lässt auf Regierung schließen

London (dpa) - Der britische Außenminister Boris Johnson vermutet die syrische Regierung hinter dem jüngsten mutmaßlichen Giftgaseinsatz in Syrien. «Das trägt alle Anzeichen eines Angriffs durch das Regime, das wiederholt chemische Waffen eingesetzt hat», sagte Johnson bei einer gemeinsamen Pressekonferenz mit Bundesaußenminister Sigmar Gabriel in London. mehr...

Regierung US-Regierung erwägt verschärfte Handykontrollen bei Einreise

Washington (dpa) - Bei der Einreise in die USA könnten Ausländer künftig dazu gezwungen werden, ihre Kontakte und Passwörter in sozialen Netzwerken preiszugeben sowie Fragen zu ihrer Weltanschauung zu beantworten. Die US-Regierung erwäge diese Maßnahmen, um die Sicherheitskontrollen zu verschärfen, berichtete das «Wall Street Journal» unter Berufung auf mit der Sache vertraute Personen. mehr...


Explosionen Ermittler: Attentäter in St. Petersburg stammt aus Kirgistan

St. Petersburg (dpa) - Ein 22-jähriger Kirgise ist von den russischen Ermittlern als Attentäter des Bombenanschlags in St. Petersburg identifiziert worden. Akbarschon Dschalilow sei bei der Explosion umgekommen, teilte das staatliche Ermittlungskomitee in Moskau mit. Seine DNA-Spuren seien an beiden Bomben gefunden worden. mehr...


Konflikte Giftgasangriff tötet Dutzende in Syrien

Damaskus (dpa) - Bei einem der schwersten Angriffe mit Giftgas im syrischen Bürgerkrieg sind Aktivisten zufolge mindestens 58 Menschen getötet worden, darunter elf Kinder. Die Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte meldete aus der von Rebellen kontrollierten Stadt Chan Scheichun zudem Dutzende Verletzte. Menschen seien in Ohnmacht gefallen, hätten sich erbrochen und Schaum vor dem Mund gehabt. mehr...


Justiz Gabriel: Haftbedingungen für Yücel «nicht einfach»

London (dpa) - Die Haftbedingungen für den deutsch-türkischen Journalisten Deniz Yücel in der Türkei sind nach Angaben von Außenminister Sigmar Gabriel «nicht einfach». «Umso wichtiger ist, dass Deniz Yücel weiß, dass wir uns nach wie vor mit ganzer Kraft dafür einsetzen, dass er freikommt», sagte Gabriel nach einem Besuch des Generalkonsuls Georg Birgelen im Gefängnis bei Istanbul. mehr...


Kriminalität Bewaffnete überfallen deutsche Urlauber in Mexiko

Palenque (dpa) - Im Süden von Mexiko haben Bewaffnete eine deutsche Touristengruppe überfallen. Die 25 Urlauber waren in einem Bus auf dem Weg zu der Ruinenstadt Palenque im Bundesstaat Chiapas, als sie von den mit Schusswaffen und Messern bewaffneten Angreifern ausgeraubt wurden, wie die örtliche Staatsanwaltschaft mitteilte. Die Angreifer nahmen den Touristen Bargeld und Wertgegenstände ab. mehr...


Konflikte Nach Giftgasangriff: Jets bombardieren syrische Stadt erneut

Damaskus (dpa) - Nach dem Giftgasangriff auf die Stadt Chan Scheichun im Nordwesten Syriens haben Kampfjets den Ort Aktivisten zufolge erneut bombardiert. Angegriffen worden sei das Gebiet um einen medizinischen Versorgungspunkt, meldete die Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte. Andere Aktivisten erklärten, das Krankenhaus sei getroffen worden und außer Betrieb. mehr...


Auktion Rekord-Diamant «Pink Star» versteigert

Peking (dpa) - Der Rekord-Diamant «Pink Star» hat bei einer Auktion in Hongkong einen neuen Besitzer gefunden. Wie das Auktionshaus Sotheby's mitteilte, ersteigerte die Hongkonger Juwelierkette Chow Tai Fook den rosafarbenen Stein für umgerechnet etwa 67 Millionen Euro. Zahlt der Bieter den Betrag, wäre es der höchste Preis, der jemals für einen Diamanten erzielt wurde. mehr...


Verkehr Österreich widerspricht Kanzlerin Merkel im Maut-Streit

Wien (dpa) - Österreich weist die Argumentation von Kanzlerin Angela Merkel zurück, bei Einführung der Maut selbst Erleichterungen für heimische Autofahrer geschaffen zu haben. «Das entbehrt jeder sachlichen Grundlage», sagte Bernhard Wiesinger vom österreichischen Autoclub ÖAMTC. Im Wiener Verkehrsministerium reagierte man mit Verwunderung auf die Aussagen. mehr...


Justiz Staatsminister: Nur einmalige Besuchserlaubnis für Yücel

Istanbul (dpa) - Die türkische Regierung hat Deutschland bislang keine kontinuierliche konsularische Betreuung des inhaftierten «Welt»-Korrespondenten Deniz Yücel zugesagt. «Die Zusage gilt jetzt erst einmal nur für den heutigen Tag», sagte Außenamts-Staatsminister Michael Roth im Generalkonsulat in Istanbul. mehr...


EU Steinmeier vor EU-Parlament: Brexit ist falsche Entscheidung

Straßburg (dpa) - Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat vor dem Europaparlament die britische Entscheidung zum EU-Austritt kritisiert und zum Widerstand gegen Populisten aufgerufen. «Es ist falsch zu sagen, in dieser Welt könne ein europäisches Land allein und ohne die EU seine Stimme hörbar machen oder seine wirtschaftlichen Interessen besser durchsetzen», sagte Steinmeier. mehr...


Terrorismus Mindestens 14 Tote nach Anschlag in Russland

St. Petersburg (dpa) - Nach dem Bombenanschlag in der russischen Millionenmetropole St. Petersburg hat sich die Zahl der Toten auf mindestens 14 erhöht. Elf Menschen starben direkt bei der Explosion in der U-Bahn, drei weitere erlagen später ihren Verletzungen, wie Gesundheitsministerin Weronika Skworzowa mitteilte. Unklar blieb, ob es sich um einen islamistischen Selbstmordanschlag handelte. mehr...


Literatur Astrid-Lindgren-Preis geht an deutschen Schriftsteller Wolf Erlbruch

Stockholm (dpa) - Der deutsche Schriftsteller und Illustrator Wolf Erlbruch bekommt den diesjährigen Astrid-Lindgren-Preis für Kinder- und Jugendliteratur. Das teilte die Jury in Stockholm mit. Der Autor ehre die Tradition und öffne gleichzeitig neue Türen, hieß es in der Begründung. «Erlbruch ist ein vorsichtiger und fürsorglicher Visionär», sagte Jury-Chefin Boel Westin. mehr...


International Merkel sichert Syrien-Nachbar Libanon weitere Unterstützung zu

Berlin (dpa) - Bundeskanzlerin Angela Merkel hat dem Libanon weitere deutsche Unterstützung zugesichert. Die Aufnahme von mehr als einer Million Menschen aus dem benachbarten Bürgerkriegsland Syrien sei eine große humanitäre Bereitschaft, aber auch eine Belastung für den Libanon, sagte Merkel vor einem Gespräch mit Ministerpräsident Saad Rafik Hariri in Berlin. mehr...


Buntes Postboten in Neuseeland sollen bald Fritten und Hähnchen bringen

Wellington (dpa) - Einen Lieferdienst kann man fast überall rufen - in Neuseeland allerdings kann man sich das Essen bald per Post schicken lassen. Die örtliche Vertretung der amerikanischen Fastfood-Kette KFC und die neuseeländische Post haben Medienberichten zufolge eine Zusammenarbeit beschlossen. mehr...


Auto Staatsanwaltschaft: Kein Anfangsverdacht gegen Opel in Diesel-Affäre

Rüsselsheim (dpa) - In der Affäre um überhöhte Abgaswerte von Diesel-Motoren sieht die Staatsanwaltschaft Frankfurt bei Opel keinen Anfangsverdacht auf eine strafbare Handlung. Die Behörde stellte ihre Vorermittlungen gegen Verantwortliche des Autobauers ein, wie eine Sprecherin sagte. mehr...


Währung Neuer 50-Euro-Schein ist im Umlauf - Schritt gegen Geldfälscher

Frankfurt/Main (dpa) - Im Kampf gegen Geldfälscher haben Europas Währungshüter nachgelegt: Seit heute bringen die Notenbanken den neuen 50-Euro-Schein in Umlauf. Dieser soll fälschungssicherer sein als sein Vorgänger. Nach Bundesbank-Zahlen entfielen auf ihn im vergangenen Jahr sechs von zehn Blüten. mehr...


Internet Gaming-Markt bleibt konstant - Zuwachs bei «virtuellen Gütern»

Berlin (dpa) - Der Gaming-Markt in Deutschland hat sich im vergangenen Jahr konstant entwickelt. In einzelnen Segmenten gab es aber deutliche Verschiebungen. Während der Umsatz bei Computer- und Videospielen sowie Gebühren für Netzwerke um sieben Prozent auf 2,13 Milliarden Euro wuchs, gingen die Zahlen im Bereich der Spielekonsolen und Peripherie um 15 Prozent auf 747 Millionen Euro zurück. mehr...


Kriminalität Schäuble: Größere Einheit soll Kampf gegen Geldwäsche verstärken

Köln (dpa) - Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble will mit deutlich mehr Personal den Kampf gegen Geldwäsche und Terror-Finanzierung verstärken. Die sogenannte Financial Intelligence Unit werde von 25 Beamten bis 2018 auf 165 aufgestockt, sagte er in Köln. «Die Meldungen, wo der Verdacht der Geldwäsche gegeben sein könnte, nehmen immer stärker zu. mehr...


Explosionen Gouverneur von St. Petersburg: Alle Opfer nach Anschlag identifiziert

St. Petersburg (dpa) - Nach der Explosion in der U-Bahn der russischen Millionenmetropole St. Petersburg sind nach Angaben des Gouverneurs alle Opfer identifiziert worden. Darunter befänden sich drei Ausländer, sagte er laut Agentur Tass. Sie stammen aus den zentralasiatischen Ländern Usbekistan und Tadschikistan sowie aus Weißrussland. Staatsbürger westlicher Länder sind nicht unter den Opfern. mehr...


Menschenrechte Maas und Schwesig: Rechte von Kindern im Grundgesetz festschreiben

Berlin (dpa) - Die Bundesminister Manuela Schwesig und Heiko Maas plädieren dafür, die Rechte von Kindern im Grundgesetz zu verankern. Dadurch werde klargestellt, «dass Kinder eigene Rechte haben und der Staat die Entwicklung von Kindern auch angemessen fördern muss», sagte der Justizminister bei einem Festakt in Berlin anlässlich des 25-jährigen Inkrafttretens der UN-Kinderrechtskonvention in Deutschland. mehr...


Konflikte Aktivisten: Mindestens 58 Tote bei Giftgasangriff in Syrien

Damaskus (dpa) - Bei einem Luftangriff mit Giftgas sind im Nordwesten Syriens Aktivisten zufolge mindestens 58 Menschen getötet worden, darunter elf Kinder. Die Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte meldete außerdem Dutzende Verletzte. Viele Menschen seien in Ohnmacht gefallen, hätten sich erbrochen und Schaum vor dem Mund gehabt. Der Zustand vieler Verletzter sei ernst. mehr...


Kriminalität Zwei russische Polizisten von islamistischer Gruppe erschossen

Astrachan (dpa) - Islamisten haben zwei russische Polizisten in der Stadt Astrachan am Kaspischen Meer erschossen. Bei den Tätern handele es sich um Anhänger einer radikal-islamistischen Gruppe, sagte der Gouverneur der Region. Die Täter hätten vergangene Nacht bei einer Straßenkontrolle auf die Beamten geschossen, beide starben noch am Tatort. mehr...


Konflikte Laut Aktivisten mindestens 58 Tote bei Giftgasangriff in Syrien

Damaskus (dpa) - Die Zahl der Toten bei einem Luftangriff mit Giftgas im Nordwesten Syriens ist nach Angaben von Aktivisten auf mindestens 58 gestiegen. Unter ihnen seien elf Kinder, meldete die Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte. mehr...


Fußball FIFA: Keine neuen Sicherheitsmaßnahmen nach Anschlag in Russland

Zürich (dpa) - Die FIFA sieht nach dem Bombenanschlag in St. Petersburg derzeit keine Notwendigkeit für zusätzliche Sicherheitsmaßnahmen beim Confederations Cup und der WM. Man habe volles Vertrauen in das geplante umfassende Sicherheitskonzept, sagte ein Sprecher des Fußball-Weltverbandes. St. Petersburg ist Hauptspielort des Confed Cups in der zweiten Juni-Hälfte. mehr...


66226 - 66250 von 66437 Beiträgen