Konflikte Kundgebungen in mehreren Städten für Frieden im Gazastreifen

Berlin (dpa) - In mehreren deutschen Städten haben wieder hunderte Menschen gegen das militärische Vorgehen Israels im Gazastreifen und für eine andauernde Waffenruhe demonstriert. Die Teilnehmerzahlen waren aber teilweise deutlich geringer als erwartet. Antisemitische Parolen, wie in vergangenen Tagen, oder andere Zwischenfälle wurden zunächst nicht bekannt. mehr...

Konflikte Israel will humanitäre Feuerpause um vier Stunden verlängern

Tel Aviv/Gaza (dpa) - Israel hat die zwölfstündige Feuerpause im Konflikt mit der militant-islamischen Hamas im Gazastreifen um vier Stunden verlängert. Die humanitäre Waffenruhe würde demnach erst um 23.00 Uhr MESZ enden, berichten israelische Medien unter Berufung auf Regierungsbeamte. Ein Hamas-Sprecher sagte, seine Organisation würde die Verlängerung noch prüfen. mehr...


Konflikte Israel will humanitäre Feuerpause um vier Stunden verlängern

Tel Aviv/Gaza (dpa) - Israel hat die zwölfstündige Feuerpause im Konflikt mit der militant-islamischen Hamas im Gazastreifen um vier Stunden verlängert. Die humanitäre Waffenruhe würde demnach erst um 23.00 Uhr MESZ enden, berichten israelische Medien unter Berufung auf Regierungsbeamte. Ein Hamas-Sprecher sagte, seine Organisation würde die Verlängerung noch prüfen. mehr...


Konflikte Israel will humanitäre Feuerpause um vier Stunden verlängern

Tel Aviv/Gaza (dpa) - Israel hat die zwölfstündige Feuerpause im Konflikt mit der militant-islamischen Hamas im Gazastreifen um vier Stunden verlängert. Die humanitäre Waffenruhe würde demnach erst um 23.00 Uhr MESZ enden, berichten israelische Medien unter Berufung auf Regierungsbeamte. Ein Hamas-Sprecher sagte, seine Organisation würde die Verlängerung noch prüfen. mehr...


Konflikte Israel will humanitäre Feuerpause um vier Stunden verlängern

Tel Aviv/Gaza (dpa) - Israel hat die zwölfstündige Feuerpause im Konflikt mit der militant-islamischen Hamas im Gazastreifen um vier Stunden verlängert. Die humanitäre Waffenruhe würde demnach erst um 23.00 Uhr MESZ enden, berichten israelische Medien unter Berufung auf Regierungsbeamte. Ein Hamas-Sprecher sagte, seine Organisation würde die Verlängerung noch prüfen. mehr...


Konflikte Israel will humanitäre Feuerpause um vier Stunden verlängern

Tel Aviv/Gaza (dpa) - Israel hat die zwölfstündige Feuerpause im Konflikt mit der militant-islamischen Hamas im Gazastreifen um vier Stunden verlängert. Die humanitäre Waffenruhe würde demnach erst um 23.00 Uhr MESZ enden, berichten israelische Medien unter Berufung auf Regierungsbeamte. Ein Hamas-Sprecher sagte, seine Organisation würde die Verlängerung noch prüfen. mehr...


Konflikte Israel will humanitäre Feuerpause um vier Stunden verlängern

Tel Aviv/Gaza (dpa) - Israel hat die zwölfstündige Feuerpause im Konflikt mit der militant-islamischen Hamas im Gazastreifen um vier Stunden verlängert. Die humanitäre Waffenruhe würde demnach erst um 23.00 Uhr MESZ enden, berichten israelische Medien unter Berufung auf Regierungsbeamte. Ein Hamas-Sprecher sagte, seine Organisation würde die Verlängerung noch prüfen. mehr...


Konflikte Seoul: Nordkorea feuert erneut Kurzstreckenrakete ab

Seoul (dpa) -Nordkoreas Armee hat südkoreanischen Militärangaben zufolge eine Kurzstreckenrakete ins Japanische Meer abgefeuert. Die Rakete, vermutlich vom Typ Scud, sei wahrscheinlich vom nordkoreanischen Marinestützpunkt Jangsan-Kap gestartet worden, erklärte Südkoreas Militärstab. Pjöngjang hatte im Juli bereits testweise zwei Kurzstreckenraketen ins Meer vor der Küste Südkoreas abgefeuert. mehr...


Konflikte Medien: Israel verlängert humanitäre Feuerpause um vier Stunden

Tel Aviv/Gaza (dpa) - Israel hat eine zwölfstündige Feuerpause im Konflikt mit der militant-islamischen Hamas im Gazastreifen um vier Stunden verlängert. Die humanitäre Waffenruhe würde demnach erst um 23.00 Uhr MESZ enden, berichten israelische Medien unter Berufung auf Regierungsbeamte. mehr...


Familie SPD und Grüne kritisieren Betreuungsgeld - CSU widerspricht

Berlin (dpa) - Das vor einem Jahr eingeführte Betreuungsgeld für Kleinkinder schafft nach Meinung mehrerer Landespolitiker von SPD und Grünen falsche Anreize. Studien zeigten, dass das Betreuungsgeld besonders attraktiv zu sein scheine für Familien, die eine gewisse Bildungsferne und einen Migrationshintergrund hätten, sagt Hamburgs Sozialsenator Scheele. mehr...


Familie SPD und Grüne kritisieren Betreuungsgeld - CSU widerspricht

Berlin (dpa) - Das vor einem Jahr eingeführte Betreuungsgeld für Kleinkinder schafft nach Meinung mehrerer Landespolitiker von SPD und Grünen falsche Anreize. Studien zeigten, dass das Betreuungsgeld besonders attraktiv zu sein scheine für Familien, die eine gewisse Bildungsferne und einen Migrationshintergrund hätten, sagt Hamburgs Sozialsenator Scheele. mehr...


Konflikte USA ziehen ihr Personal aus Botschaft in Libyen ab

Washington (dpa) - Wegen anhaltender Kämpfe zwischen rivalisierenden Milizen haben die USA ihr Botschaftspersonal aus der libyschen Hauptstadt Tripolis abgezogen. Das teilte das US-Außenministerium in Washington mit. Nach einem Bericht des Senders CNN verließen etwa 150 Angehörige der diplomatischen Vertretung die Stadt in der Nacht zum Samstag in einem Autokonvoi in Richtung Tunesien. mehr...


Konflikte USA ziehen ihr Personal aus Botschaft in Libyen ab

Washington (dpa) - Wegen anhaltender Kämpfe zwischen rivalisierenden Milizen haben die USA ihr Botschaftspersonal aus der libyschen Hauptstadt Tripolis abgezogen. Das teilte das US-Außenministerium in Washington mit. Nach einem Bericht des Senders CNN verließen etwa 150 Angehörige der diplomatischen Vertretung die Stadt in der Nacht zum Samstag in einem Autokonvoi in Richtung Tunesien. mehr...


Familie SPD und Grüne kritisieren Betreuungsgeld - CSU widerspricht

Berlin (dpa) - Das vor einem Jahr eingeführte Betreuungsgeld für Kleinkinder schafft nach Meinung mehrerer Landespolitiker von SPD und Grünen falsche Anreize. Studien zeigten, dass das Betreuungsgeld besonders attraktiv zu sein scheine für Familien, die eine gewisse Bildungsferne und einen Migrationshintergrund hätten, sagt Hamburgs Sozialsenator Scheele. mehr...


Konflikte USA ziehen ihr Personal aus Botschaft in Libyen ab

Washington (dpa) - Wegen anhaltender Kämpfe zwischen rivalisierenden Milizen haben die USA ihr Botschaftspersonal aus der libyschen Hauptstadt Tripolis abgezogen. Das teilte das US-Außenministerium in Washington mit. Nach einem Bericht des Senders CNN verließen etwa 150 Angehörige der diplomatischen Vertretung die Stadt in der Nacht zum Samstag in einem Autokonvoi in Richtung Tunesien. mehr...


Familie SPD und Grüne kritisieren Betreuungsgeld - CSU widerspricht

Berlin (dpa) - Das vor einem Jahr eingeführte Betreuungsgeld für Kleinkinder schafft nach Meinung mehrerer Landespolitiker von SPD und Grünen falsche Anreize. Studien zeigten, dass das Betreuungsgeld besonders attraktiv zu sein scheine für Familien, die eine gewisse Bildungsferne und einen Migrationshintergrund hätten, sagt Hamburgs Sozialsenator Scheele. mehr...


Familie SPD und Grüne kritisieren Betreuungsgeld - CSU widerspricht

Berlin (dpa) - Das vor einem Jahr eingeführte Betreuungsgeld für Kleinkinder schafft nach Meinung mehrerer Landespolitiker von SPD und Grünen falsche Anreize. Studien zeigten, dass das Betreuungsgeld besonders attraktiv zu sein scheine für Familien, die eine gewisse Bildungsferne und einen Migrationshintergrund hätten, sagt Hamburgs Sozialsenator Scheele. mehr...


Konflikte USA ziehen ihr Personal aus Botschaft in Libyen ab

Washington (dpa) - Wegen anhaltender Kämpfe zwischen rivalisierenden Milizen haben die USA ihr Botschaftspersonal aus der libyschen Hauptstadt Tripolis abgezogen. Das teilte das US-Außenministerium in Washington mit. Nach einem Bericht des Senders CNN verließen etwa 150 Angehörige der diplomatischen Vertretung die Stadt in der Nacht zum Samstag in einem Autokonvoi in Richtung Tunesien. mehr...


Konflikte USA ziehen ihr Personal aus Botschaft in Libyen ab

Washington (dpa) - Wegen anhaltender Kämpfe zwischen rivalisierenden Milizen haben die USA ihr Botschaftspersonal aus der libyschen Hauptstadt Tripolis abgezogen. Das teilte das US-Außenministerium in Washington mit. Nach einem Bericht des Senders CNN verließen etwa 150 Angehörige der diplomatischen Vertretung die Stadt in der Nacht zum Samstag in einem Autokonvoi in Richtung Tunesien. mehr...


Konflikte Letzter Flug mit Opfern von Flug MH17 in Niederlanden

Eindhoven (dpa) - Im Beisein von Angehörigen sind die vorläufig letzten Maschinen mit Opfern des Flugzeugabsturzes in der Ostukraine im niederländischen Eindhoven gelandet. In den zwei Militärmaschinen aus Australien und den Niederlanden waren insgesamt 38 Särge. mehr...


Verkehr Seehofer warnt vor Scheitern der Pkw-Maut - Koalitionsfrage

Berlin (dpa) - CSU-Chef Seehofer droht der eigenen Union mit einem Scheitern der Koalition, falls die von seiner Partei verlangte Pkw-Maut für Ausländer nicht kommt. Komme die Maut nicht, würde sich die Frage der Legitimation der Koalition ebenfalls stellen. So wie der Mindestlohn im Koalitionsvertrag stehe, stehe auch die Maut im Koalitionsvertrag, sagte Seehofer der «Welt am Sonntag». mehr...


Verkehr Seehofer warnt vor Scheitern der Pkw-Maut - Koalitionsfrage

Berlin (dpa) - CSU-Chef Seehofer droht der eigenen Union mit einem Scheitern der Koalition, falls die von seiner Partei verlangte Pkw-Maut für Ausländer nicht kommt. Komme die Maut nicht, würde sich die Frage der Legitimation der Koalition ebenfalls stellen. So wie der Mindestlohn im Koalitionsvertrag stehe, stehe auch die Maut im Koalitionsvertrag, sagte Seehofer der «Welt am Sonntag». mehr...


Konflikte Letzter Flug mit Opfern von Flug MH17 in Niederlanden

Eindhoven (dpa) - Im Beisein von Angehörigen sind die vorläufig letzten Maschinen mit Opfern des Flugzeugabsturzes in der Ostukraine im niederländischen Eindhoven gelandet. In den zwei Militärmaschinen aus Australien und den Niederlanden waren insgesamt 38 Särge. mehr...


Konflikte Letzter Flug mit Opfern von Flug MH17 in Niederlanden

Eindhoven (dpa) - Im Beisein von Angehörigen sind die vorläufig letzten Maschinen mit Opfern des Flugzeugabsturzes in der Ostukraine im niederländischen Eindhoven gelandet. In den zwei Militärmaschinen aus Australien und den Niederlanden waren insgesamt 38 Särge. mehr...


Konflikte Letzter Flug mit Opfern von Flug MH17 in Niederlanden

Eindhoven (dpa) - Im Beisein von Angehörigen sind die vorläufig letzten Maschinen mit Opfern des Flugzeugabsturzes in der Ostukraine im niederländischen Eindhoven gelandet. In den zwei Militärmaschinen aus Australien und den Niederlanden waren insgesamt 38 Särge. mehr...


70326 - 70350 von 70904 Beiträgen