Verkehr Seehofer warnt vor Scheitern der Pkw-Maut - Koalitionsfrage

Berlin (dpa) - CSU-Chef Seehofer droht der eigenen Union mit einem Scheitern der Koalition, falls die von seiner Partei verlangte Pkw-Maut für Ausländer nicht kommt. Komme die Maut nicht, würde sich die Frage der Legitimation der Koalition ebenfalls stellen. So wie der Mindestlohn im Koalitionsvertrag stehe, stehe auch die Maut im Koalitionsvertrag, sagte Seehofer der «Welt am Sonntag». mehr...

Konflikte Letzter Flug mit Opfern von Flug MH17 in Niederlanden

Eindhoven (dpa) - Im Beisein von Angehörigen sind die vorläufig letzten Maschinen mit Opfern des Flugzeugabsturzes in der Ostukraine im niederländischen Eindhoven gelandet. In den zwei Militärmaschinen aus Australien und den Niederlanden waren insgesamt 38 Särge. mehr...


Verkehr Seehofer warnt vor Scheitern der Pkw-Maut - Koalitionsfrage

Berlin (dpa) - CSU-Chef Seehofer droht der eigenen Union mit einem Scheitern der Koalition, falls die von seiner Partei verlangte Pkw-Maut für Ausländer nicht kommt. Komme die Maut nicht, würde sich die Frage der Legitimation der Koalition ebenfalls stellen. So wie der Mindestlohn im Koalitionsvertrag stehe, stehe auch die Maut im Koalitionsvertrag, sagte Seehofer der «Welt am Sonntag». mehr...


Verkehr Seehofer warnt vor Scheitern der Pkw-Maut - Koalitionsfrage

Berlin (dpa) - CSU-Chef Seehofer droht der eigenen Union mit einem Scheitern der Koalition, falls die von seiner Partei verlangte Pkw-Maut für Ausländer nicht kommt. Komme die Maut nicht, würde sich die Frage der Legitimation der Koalition ebenfalls stellen. So wie der Mindestlohn im Koalitionsvertrag stehe, stehe auch die Maut im Koalitionsvertrag, sagte Seehofer der «Welt am Sonntag». mehr...


Konflikte Letzter Flug mit Opfern von Flug MH17 in Niederlanden

Eindhoven (dpa) - Im Beisein von Angehörigen sind die vorläufig letzten Maschinen mit Opfern des Flugzeugabsturzes in der Ostukraine im niederländischen Eindhoven gelandet. In den zwei Militärmaschinen aus Australien und den Niederlanden waren insgesamt 38 Särge. mehr...


Verkehr Seehofer warnt vor Scheitern der Pkw-Maut - Koalitionsfrage

Berlin (dpa) - CSU-Chef Seehofer droht der eigenen Union mit einem Scheitern der Koalition, falls die von seiner Partei verlangte Pkw-Maut für Ausländer nicht kommt. Komme die Maut nicht, würde sich die Frage der Legitimation der Koalition ebenfalls stellen. So wie der Mindestlohn im Koalitionsvertrag stehe, stehe auch die Maut im Koalitionsvertrag, sagte Seehofer der «Welt am Sonntag». mehr...


Konflikte Zahl der Toten im Gaza-Krieg auf über 1000 gestiegen

Gaza (dpa) - Die Zahl der Toten im jüngsten Gaza-Krieg ist inzwischen auf über 1000 gestiegen. Der Leiter der palästinensischen Rettungsdienste in Gaza, Aschraf al-Kidra, teilte mit, inzwischen seien mindestens 1030 Palästinenser umgekommen. Rettungskräfte nutzten eine humanitäre Feuerpause, die am Morgen begann, um in die zuvor schwer umkämpften Gebiete der Mittelmeer-Enklave vorzudringen. mehr...


Konflikte Zahl der Toten im Gaza-Krieg auf über 1000 gestiegen

Gaza (dpa) - Die Zahl der Toten im jüngsten Gaza-Krieg ist inzwischen auf über 1000 gestiegen. Der Leiter der palästinensischen Rettungsdienste in Gaza, Aschraf al-Kidra, teilte mit, inzwischen seien mindestens 1030 Palästinenser umgekommen. Rettungskräfte nutzten eine humanitäre Feuerpause, die am Morgen begann, um in die zuvor schwer umkämpften Gebiete der Mittelmeer-Enklave vorzudringen. mehr...


Konflikte Zahl der Toten im Gaza-Krieg auf über 1000 gestiegen

Gaza (dpa) - Die Zahl der Toten im jüngsten Gaza-Krieg ist inzwischen auf über 1000 gestiegen. Der Leiter der palästinensischen Rettungsdienste in Gaza, Aschraf al-Kidra, teilte mit, inzwischen seien mindestens 1030 Palästinenser umgekommen. Rettungskräfte nutzten eine humanitäre Feuerpause, die am Morgen begann, um in die zuvor schwer umkämpften Gebiete der Mittelmeer-Enklave vorzudringen. mehr...


Konflikte Zahl der Toten im Gaza-Krieg auf über 1000 gestiegen

Gaza (dpa) - Die Zahl der Toten im jüngsten Gaza-Krieg ist inzwischen auf über 1000 gestiegen. Der Leiter der palästinensischen Rettungsdienste in Gaza, Aschraf al-Kidra, teilte mit, inzwischen seien mindestens 1030 Palästinenser umgekommen. Rettungskräfte nutzten eine humanitäre Feuerpause, die am Morgen begann, um in die zuvor schwer umkämpften Gebiete der Mittelmeer-Enklave vorzudringen. mehr...


Konflikte Zahl der Toten im Gaza-Krieg auf über 1000 gestiegen

Gaza (dpa) - Die Zahl der Toten im jüngsten Gaza-Krieg ist inzwischen auf über 1000 gestiegen. Der Leiter der palästinensischen Rettungsdienste in Gaza, Aschraf al-Kidra, teilte mit, inzwischen seien mindestens 1030 Palästinenser umgekommen. Rettungskräfte nutzten eine humanitäre Feuerpause, die am Morgen begann, um in die zuvor schwer umkämpften Gebiete der Mittelmeer-Enklave vorzudringen. mehr...


Konflikte Zahl der Toten im Gaza-Krieg auf über 1000 gestiegen

Gaza (dpa) - Die Zahl der Toten im jüngsten Gaza-Krieg ist inzwischen auf über 1000 gestiegen. Der Leiter der palästinensischen Rettungsdienste in Gaza, Aschraf al-Kidra, teilte mit, inzwischen seien mindestens 1030 Palästinenser umgekommen. Rettungskräfte nutzten eine humanitäre Feuerpause, die am Morgen begann, um in die zuvor schwer umkämpften Gebiete der Mittelmeer-Enklave vorzudringen. mehr...


Konflikte Nahost-Treffen: Außenminister fordern Verlängerung der Waffenruhe

Paris (dpa) - Außenminister aus sieben Ländern haben Israel und die militanten Palästinenser beim Nahost-Krisentreffen in Paris aufgerufen, die zwölfstündige Feuerpause im Gazastreifen zu verlängern. Man sei übereingekommen, die Parteien zu einer Verlängerung des Waffenstillstandes aus humanitären Gründen aufzurufen, erklärte der deutsche Außenminister Steinmeier. mehr...


Konflikte Steinmeier hofft auf dauerhafte Waffenruhe - Treffen in Paris

Paris (dpa) - Bundesaußenminister Steinmeier hofft nach dem Beginn der humanitären Waffenruhe zwischen Israel und der Hamas auf ein dauerhaftes Schweigen der Waffen. Bei den Nahost-Gesprächen der Außenminister in Paris gehe es nicht darum, über Schuld und Verantwortung zu reden, es gehe vielmehr darum, aus der humanitären Waffenruhe einen dauerhaften Waffenstillstand zu machen, so Steinmeier. mehr...


Konflikte Moskau kritisiert EU-Sanktionen: Absage an Kampf gegen Terror

Moskau (dpa) - Russland kritisiert die Verschärfung der EU-Sanktion als Aufkündigung der gemeinsamen Sicherheitspolitik. Die Europäische Union gefährde den gemeinsamen Kampf gegen Massenvernichtungswaffen, den internationalen Terrorismus und das organisierte Verbrechen, erklärte das Außenministerium in Moskau. mehr...


Konflikte Syrien: Rund 110 Tote bei Kämpfen zwischen Dschihadisten und Soldaten

Damaskus (dpa) - Die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) hat bei Kämpfen um einen syrischen Armeestützpunkt 85 Soldaten getötet. Die Zahl dürfte noch weiter steigen, denn das Schicksal von etwa 200 Militärs war zunächst unklar, wie die oppositionsnahe Beobachtungsgruppe für Menschenrechte erklärte. Bei den Kämpfen seien auch 28 militante Islamisten getötet worden. mehr...


Konflikte Lufthansa fliegt nach mehrtägiger Pause wieder nach Tel Aviv

Frankfurt/Main (dpa) - Die Lufthansa hat nach mehrtägiger Pause ihre Flüge nach Tel Aviv wieder aufgenommen. Am Samstagvormittag hob die erste Maschine mit rund 200 Passagieren an Bord von Frankfurt aus in Richtung Israel ab. Auch Air Berlin wollte von Düsseldorf aus wieder nach Tel Aviv starten. mehr...


Konflikte Außenminister-Treffen zum Gaza-Konflikt beginnt in Paris

Paris (dpa) - In Paris hat das Außenminister-Treffen zur Nahost-Waffenruhe begonnen. An den Gesprächen nehmen nach AFP-Angaben US-Außenminister John Kerry und sein französischer Amtskollege Laurent Fabius, Außenminister Frank-Walter Steinmeier sowie Philip Hammond aus Großbritannien teil. Ziel sei es, Möglichkeiten für einem Waffenstillstand zu sondieren, erklärte das Auswärtige Amt in Berlin. mehr...


Konflikte Nach Beginn von Feuerpause: 40 Leichen in Gaza gefunden

Gaza (dpa) - Nach Beginn der zwölfstündigen Feuerpause im Gazastreifen haben die palästinensischen Rettungskräfte 40 Leichen aus früheren Kämpfen geborgen. Dies teilte der Leiter der Rettungsdienste in Gaza, Aschraf al-Kidra, mit. Die Bergungsarbeiten im Gaza-Stadtteil Sadschaija und in Chan Junis seien noch nicht abgeschlossen. mehr...


Konflikte Zwölfstündige Feuerpause in Gaza

Gaza (dpa) - Im Konflikt um den Gazastreifen ist am Morgen eine humanitäre Feuerpause in Kraft getreten. Zwischen 07.00 und 19.00 Uhr sollen im Krieg zwischen Israel und der militant-islamischen Hamas die Waffen schweigen. In dieser Zeit kann sich die Zivilbevölkerung mit Lebensmitteln und Wasser versorgen, Hilfsorganisationen sollen humanitäre Hilfe leisten können. mehr...


Konflikte Sunnitische Stämme im Irak wollen IS-Terrormiliz vertreiben

Erbil (dpa) - Sechs Wochen nach dem Vormarsch der Terrormiliz Islamischer Staat im Irak begehren sunnitische Stämme gegen die einstigen Verbündeten auf. Ein Stammesführer in der westirakischen Provinz Al-Anbar, Ahmed Abu Rischa, sagte dem kurdischen Nachrichtenportal Rudaw, dass seine Kämpfer die Dschihadisten aus der Region vertreiben. mehr...


Verkehr Weiter Kritik in der Union an Dobrindts Maut-Plänen

Berlin (dpa) - Die Pläne von Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt für eine Pkw-Maut auf allen Straßen bleiben auch in der Union umstritten. Dieser Vorschlag sei keine gute Basis, sagte der CDU-Europapolitiker Elmar Brok dem «Focus». Bayerns Ärger über Österreich und die Schweiz dürfe nicht dazu führen, dass die Menschen in NRW und Niedersachsen dafür bezahlen müssen. mehr...


Konflikte Van Rompuy bittet um Zustimmung zu neuen Sanktionen

Brüssel (dpa) - EU-Ratspräsident Herman Van Rompuy hat die 28 Staats- und Regierungschefs der EU um Zustimmung zu neuen Wirtschaftssanktionen der Europäischen Union gegen Russland gebeten. In einem von der «Financial Times» veröffentlichten Brief bat er die Regierungschefs, persönlich die EU-Botschafter anzuweisen, den geplanten Maßnahmen zuzustimmen. mehr...


Konflikte Kiews Parlament plant Krisensitzung

Kiew (dpa) - Das ukrainische Parlament plant angesichts der Regierungskrise in Kiew und des blutigen Konflikts im Osten des Landes am Donnerstag eine Sondersitzung. Dabei könnte auch ein Verbleib des eigentlich zurückgetretenen Regierungschefs Arseni Jazenjuk im Amt beschlossen werden, wie Medien in Kiew berichten. mehr...


Konflikte Nach Feuerpause: Außenminister beraten in Paris über Gaza-Konflikt

Paris (dpa) - Wenige Stunden nach Inkrafttreten einer zwölfstündigen Feuerpause wollen zahlreiche Außenminister in Paris über die Lage im Gazastreifen beraten. Auch Außenminister Frank-Walter Steinmeier wird erwartet. Die Feuerpause trat am Morgen um 7.00 Uhr in Kraft. Israel und die militant-islamische Hamas hatten sich gestern darauf geeinigt. mehr...


70351 - 70375 von 70904 Beiträgen