Konflikte
Israel akzeptiert Waffenruhe - Hamas äußert noch Vorbehalte

Tel Aviv (dpa) - Das israelische Sicherheitskabinett hat die von Ägypten vorgeschlagene Waffenruhe mit der radikal-islamischen Hamas akzeptiert. Dies teilte das Büro des Ministerpräsidenten Benjamin Netanjahu mit. Nach dem von Ägypten vorgelegten Fahrplan trat um 8.00 Uhr eine Feuerpause in Kraft. Binnen 48 Stunden sollen hochrangige Delegationen Israels und der Palästinenser nach Kairo reisen, um indirekte Gespräche zu führen und eine Lösung der Krise auszuhandeln. Die radikal-islamische Hamas hatte jedoch Vorbehalte gegen die vorgeschlagene Waffenruhe geäußert.

Dienstag, 15.07.2014, 08:45 Uhr aktualisiert: 15.07.2014, 08:48 Uhr

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2614966?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F2509831%2F2612510%2F
Ein Ende und ein Anfang
Rheda-Wiedenbrück: Eine Luftaufnahme der Tönnies Holding. Foto: Guido Kirchner/dpa
Nachrichten-Ticker