Konflikte
Erneut Tote bei Gefechten in Ukraine

Lugansk (dpa) - Bei erneuten schweren Kämpfen in der Ostukraine sind den Behörden zufolge mindestens acht Zivilisten getötet worden, darunter ein Kind. Die Bewohner der Stadt Lugansk seien bei massiven Gefechten von Regierungseinheiten und Separatisten in die Schusslinie geraten, teilte die Verwaltung von Lugansk mit. Mehr als 50 weitere Zivilisten seien verletzt worden. Das ukrainische Präsidialamt bestätigte, dass die Führung in Kiew direkten Kontakt mit den Aufständischen aufnehmen wolle. Noch heute könne es zu einer Videokonferenz kommen, hieß es.

Dienstag, 15.07.2014, 10:07 Uhr aktualisiert: 15.07.2014, 10:15 Uhr

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2615115?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198306%2F2509831%2F2612510%2F
Ein Ende und ein Anfang
Rheda-Wiedenbrück: Eine Luftaufnahme der Tönnies Holding. Foto: Guido Kirchner/dpa
Nachrichten-Ticker